Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stipendienbewerbung - Sofort oder noch warten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Stipendienbewerbung - Sofort oder noch warten?
 
Autor Nachricht
Abiturient9124
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2012 - 18:42:03    Titel: Stipendienbewerbung - Sofort oder noch warten?

Guten Abend liebe Uni-Protokollanten,

derzeit bin ich am überlegen, ob ich mich auf ein Stipendium bewerben soll. Ich hoffe, dass ihr mir etwas weiterhelfen könnt.

Erst einmal zu meiner Lage. Ich habe ein sehr gutes Abitur gemacht (rechnerisch 0,7; steht aber 1,0 drauf). Von den Leistungen her denke ich somit, dass ich da keine allzu schlechten Chancen habe. Es ist jedoch so, dass ich kaum Engagement habe. Ich war früher mal in der Jugendfeuerwehr. Weil das jedoch von der Leitung her schlechter wurde, nachdem der ehemalige Leiter aufgehört hatte, bin ich nach ca. drei Jahren ausgetreten. Ich wollte danach bei den Jugend-Johannitern anfangen, habe aber nach meiner Anfrage dort nie wieder etwas gehört. Auch war ich später unabhängig davon am überlegen, einer Partei beizutreten. Ich wohne jedoch in einer sehr kleinen Stadt ohne Ortsverein. Weil ich kein Auto und keinen Führerschein hatte, um mobil genug zu sein und dem Kreisverein beizutreten, habe ich mich dagegen entschieden. Ihr seht also: Es ist etwas wenig Engagement bei mir vorhanden, die Bereitschaft allerdings schon.

Genau deswegen habe ich nun eine Frage. Ich plane fest, während meines Studiums einer Partei beizutreten. Die wird dann wohl vor Ort sein, sodass es keine Gründe gegen den Beitritt mehr geben wird. Das wäre mit Sicherheit gut für die Stipendienbewerbung.
Was wäre demnach in meiner Situation besser: Soll ich mich jetzt schon auf ein Stipendium (auf Probe) bewerben (ich denke, für die Studienstiftung des deutschen Volks vorgeschlagen zu werden; es geht somit um eine parteinahe Stiftung, bei der ich mich bewerben möchte)? Oder wäre es besser, noch zu warten und mich erst nach dem Studienbeginn zu bewerben, damit die Stiftung mein dann vorhandenes politisches Engagement sehen kann?

Liebe Grüße

Sven
mayainka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2012 - 19:06:48    Titel:

hi,

bei uns an der schule war das damals so, dass die absolventen mit 1,0 automatisch von unserer schulleitung für die "studienstiftung des deutschen volkes "vorgeschlagen wurden. danach hatten sie dann ein auswahlverfahren. sie wurden angenommen.

wenn du willst, kannst du dich aber noch zusätzlich bei einer parteinahen stiftung bewerben...kannst ja gucken, was dich am meisten überzeugt ..ich glaub es wär schon sinnvoll, sich jetzt zu bewerben. wenn sie dich einladen (z. b. zum vorstellungsgespräch) kannst du dann ja auch genaueres berichten

viel erfolg
Abiturient9124
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2012 - 12:05:59    Titel:

Vielen Dank!
Ich habe am Freitag mit dem zuständigen Lehrer gesprochen und ich werde für die Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen!

Hat sonst noch jemand eine Meinung dazu, ob ich mich auch bei einer parteinahen Stiftung bewerben sollte?

Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Stipendienbewerbung - Sofort oder noch warten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum