Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Komplexe Zahlen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Komplexe Zahlen
 
Autor Nachricht
1509MSI
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:16:51    Titel: Komplexe Zahlen

Hallo zusammen,

wie deutet man folgende komplexe Zahl in der Gaußschen Zahlenebene (also im Diagramm):

z3= cos 45° +i sin 45°
z4= cos (-135°) +i sin (-135°)
Muss ich quasi die Winkel mit cos und sin erst errechnen um an den Wert zu kommen?

Wenn dann z3 und z4 addieren bzw voneinander abziehen möchte muss ich diese ebenfalls "ausmultiplizieren"? Oder muss den cos Winkel mit dem cos Winkel und den sin Winkel mit dem sin Winkel miteinander verrechnen?

Ich würde mich über Tipps und Anregungen sehr freuen...

VG 1509MSI
bassiks
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:26:31    Titel:

Kennst du das?

exp(i*a)=cos(a)+i*sin(a)
1509MSI
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:36:14    Titel:

dies ist doch die eulerische formel oder?
bassiks
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:38:18    Titel:

Genau...Das heißt du kannst deine komplexen Zahlen in die Form r*exp(i*a) bringen. Dann musst du nur mehr schaun was a und r eigentlich sind in dieser Form...
1509MSI
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:40:15    Titel:

also bringt es nichts wenn ich folgendes schreibe:

e^i45°=0,707+i*0,707
bassiks
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:45:30    Titel:

warum solltest du?

wie wird eine komplexe zahl der form r*exp(i*a) in der Gaußschen Zahlenebene denn dargestellt?

Schau dir vllt. mal die Zeichnung bei wikipedia an:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Euler%27s_formula.svg&filetimestamp=20090520174739
1509MSI
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 08:58:20    Titel:

so bin jetzt soweit dass ich alles mit "r" erweitert habe, auf meinem Blatt steht nun folgendes:

r*e^i45°= r*cos45°+i*r*sin45°

muss ich jetzt nach r auflösen?

das wäre für mich die logischte Schlussfolgerung
bassiks
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 09:05:20    Titel:

Nein...

Dein r ist in deinem Fall ja offensichtlich 1 oder?

dein a kennst du ja...

Jetzt musst du das nur noch in die Gaußsche Zahlenebene einzeichnen, also einen Pfeil der Länge 1 mit Winkel a...
1509MSI
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 09:08:48    Titel:

okay super dann wäre der 1. Teil meiner Frage geklärt

Danke!

nun zum zweiten Teil:

wie addiere, subtrahiere, dividiere und multipliziere ich

z3= cos 45° +i sin 45°
z4= cos (-135°) +i sin (-135°)

dies?
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2012 - 11:04:54    Titel:

schreib doch einfach mal den Ansatz auf und fang' an:

z := z3+z4 = ... Zusammenfassen und berechnen

Subtrahieren und Multiplizieren dito.

Wobei du es dir bzgl. der Multiplikation viel leichter machen kann, wenn du die komplexe Zahl in die Exponentialform transformierst und dann mit den Potenzgesetzen rechnest.
Bei der Division benoetigst du diese Form auch - hier ist dann noch auf die Anzahl der Loesungen zu achten !

Gruss,
Matthias
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Komplexe Zahlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum