Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Religion gegen Grundgesetz Folge X
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Religion gegen Grundgesetz Folge X
 
Autor Nachricht
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 12:05:57    Titel:

Zitat:
Und du willst nicht im Ernst die hygienischen Verhältnisse hier mit denen in Afrika vergleichen, wo die UN die Beschneidung in der Tat empfiehlt??



Alleine wenn dein Partner nicht hygenisch ist, sind solche Krankheiten leicht übertragbar. Also auch wenn du alles beachtest und dich gut pflegst besteht immer noch das Risiko einer Erkrankung. Beim Impfen ist es genau so. Du hast die Möglichkeit dich nicht impfen zu lassen, aber tust es, weil damit das Risiko verringert wird.

Und eine Vorhautverengung kann jederzeit eintreten.


Zitat:
Für eine Vorhautverengung gibt es verschiedene Ursachen. Zum einen kann eine Phimose angeboren sein oder aber Folge einer Eichelinfektion, oder Infektion des Vorhautblattes sein. Unter Umständen kann auch durch eine Harnwegsinfektion eine Phimose eintreten. Falls eine Vorhautverengung beim Erwachsenen auftritt, dann könnte sie auch in Zusammenhang mit Diabetes mellitus, also der Zuckerkrankheit stehen. Natürlich kann eine Phimose auch durch äußere Gewalt, also durch Verletzungen entstehen.

http://www.vorhautverengung.org/

Und genau dieser Fall ist bei einem Freund von mir aufgetreten!


Zitat:
Ob es später mehr weh tut ist irrelevant, da es hier um die Selbstbestimmung des Menschen geht. Im Judentum wird die Beschneidung übrigens meist zuhause ohne Betäubung durchgeführt. Das ist bestimmt totaaaal schmerzfrei. Babys spüren ja eh keine Schmerzen. Wo leben wir? Im Urwald 5000 Jahre vor Christus?


So wenn du dein Kind impfen lässt wird das Kind auch sagen, dass es nicht will. Das ist kein Argument.


Also geht es dir darum, dass ein Mindestalter eingeführt werden soll. Du hast von 14 geredet. Das wäre bei muslimen sicherlich kein Problem, doch bei den Juden schon. Da wackelst du jedoch an dem "Fundament" des Judentums.
Die Diskussion sollte von Anfang an in diese Richtung laufen und nicht mit einem Verbot. Das würde die Fronten nicht verhärten.



Zitat:
Mach dir aber mal keine Illusionen, lieber rundmc. Ein Gesetz was diesen Akt erlaubt, wird entweder vom Bundespräsidenten oder vom Bundesverfassungsgericht wieder kassiert werden. Da sitzen nämlich Leute die das Grundgesetz ernst nehmen. Und unser Präsi ist jetzt auch kein Fähnchen im Wind mehr, sondern ein Mann mit einer Überzeugung. Also such dir schonmal ein neues Bild...



Warten wir mal ab Smile Dann reden wir nochmal in Ordnung ?
Aber nicht, dass du dich wie damals in der Libyen Diskussion verziehst und deine Fehleinschätzung ncht einsehen kannst!
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 12:10:26    Titel:

Mir ist vollkommen egal woran ich wackele, hier gehts um das Grundgesetz. Und wenn das irgendwem nicht passt, soll er bitte den Einzugsbereich des Grundgesetzes verlassen...
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 12:11:59    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Mir ist vollkommen egal woran ich wackele, hier gehts um das Grundgesetz. Und wenn das irgendwem nicht passt, soll er bitte den Einzugsbereich des Grundgesetzes verlassen...


So in 2 Monaten ändert sich das Gesetzt und deine Meinung dann auch? Und willst du auch den Einzugsbereich des Grundgesetzes dann verlassen?
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 12:27:00    Titel:

Das Grundgesetz ändert sich sicherlich nicht...

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist die Beschneidung also sinnvoll, damit beim Sex das Riskio der Krankheitsübertragung verringert wird. Das ist natürlich sehr wichtig bei Kindern und 8 Tage alten Babys...

Eine Pimose kann jederzeut eintreten, ja. Eine Blinddarmentzündung auch und die ist im Gegensatz zur Pimose lebensgefährlich. Also alle Blinddarme nach der Geburt raus? Natürlich ohne Narkose, wie im Urwald. Was schnippeln wir den Menschen noch ab, weils irgendwann mal Probleme geben könnte?

Das bittere an der Debatte ist, dass insbesondere der Zentralrat gerne Sonderrechte haben möchte, weil man vor 70 Jahren hier Juden verfolgt hat. Dreckiger gehts nicht mehr...
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 12:47:02    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Das Grundgesetz ändert sich sicherlich nicht...

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist die Beschneidung also sinnvoll, damit beim Sex das Riskio der Krankheitsübertragung verringert wird. Das ist natürlich sehr wichtig bei Kindern und 8 Tage alten Babys...

Eine Pimose kann jederzeut eintreten, ja. Eine Blinddarmentzündung auch und die ist im Gegensatz zur Pimose lebensgefährlich. Also alle Blinddarme nach der Geburt raus? Natürlich ohne Narkose, wie im Urwald. Was schnippeln wir den Menschen noch ab, weils irgendwann mal Probleme geben könnte?

Das bittere an der Debatte ist, dass insbesondere der Zentralrat gerne Sonderrechte haben möchte, weil man vor 70 Jahren hier Juden verfolgt hat. Dreckiger gehts nicht mehr...


Es war nur ein Beispiel von vielen. Anscheinend hat es bis jetzt keinen Moslem oder Juden gestört, dass er beschnitten worden ist.!!!Und auch kein Us Amerikaner hat sich zu Wort gemeldet?! Wieso nur? Kannst du mir das erklären? Anscheinend störts keinen. Hört auf euch wie Seelsorger zu verhalten..

Der Blinndarm ist für den Menschen nützlich. Das wurde schon längst widerlegt. Die Vorhaut hingegen bringt keinerlei Vorteile. Oder willst du dies bestreiten? Den Schmerz den das Kind empfindet wird begleitet durch Feierlichkeiten. Es ist nur ein Augenblick. Genau wie wenn Kinder geimpft werden. Da schmerzt es auch. Mein Gott was für weicheier ihr seid. Warmduscher Wink

"Ein deutscher Richter soll doch lieber das Maul halten, statt das Kindeswohl als Argument gegen die Beschneidung anführen, solange durch den Alkohol- oder Nikotinmissbrauch werdender Mütter lebenslang geschädigte Kinder zur Welt kommen."

http://www.morgenpost.de/politik/inland/article108288389/Die-Regierung-will-religioese-Beschneidungen-dulden.html
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 13:23:55    Titel:

Viel mehr als Geblubber und Beleidigungen kommt da wohl nicht mehr. Kommt mir gerade so vor als wär ich am Hauptbahnhof "Alta, Beschneidung is voll wichtich für Religion und so. Biste deutsche Weichkartoffel oda was?"

Schmerz ist also nicht schlimm, wenn er gefeiert wird. Achso. Gute Begründung, belassen wir es dabei...

Wie gesagt lieber rundmc. Es verstößt gegen das Grundgesetz, das ist der Punkt. Aber wen kümmert schon das Grundgesetz, wenn es einem gerade mal nicht passt. Dann beruft sich auch der aufgeklärteste Moslem wieder auf seine Religion und stilisiert sich zum Opfer... Viel Spaß...
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 13:43:00    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Viel mehr als Geblubber und Beleidigungen kommt da wohl nicht mehr. Kommt mir gerade so vor als wär ich am Hauptbahnhof "Alta, Beschneidung is voll wichtich für Religion und so. Biste deutsche Weichkartoffel oda was?"



Du bist ein absoluter Weichei. Du bestätigst es immer wieder. Eine Diskussion wird geführt, doch wenn immer wieder die selben Argumente deinerseits kommen führt es in eine Sackgasse.

Zitat:


Wie gesagt lieber rundmc. Es verstößt gegen das Grundgesetz, das ist der Punkt. Aber wen kümmert schon das Grundgesetz, wenn es einem gerade mal nicht passt. Dann beruft sich auch der aufgeklärteste Moslem wieder auf seine Religion und stilisiert sich zum Opfer... Viel Spaß...



Bis vor kurzem hat es nicht gegen das Grundgesetz verstoßen und bis jetzt ist es auch nur ein Urteil, der durch eine höhere Instanz bedeutungslos sein wird.
Man spricht von Körperverletzung, obwohl noch nicht mal ein beschnittener es als Körperverletzung ansieht. Aber genau du wirst es ja besser als die "armen beschnittenen Opfer"wissen

Die muslimischen und jüdischen Eltern sind doch so böse und quälen ihre Kinder. Was sind das auch für schlechte Eltern....Aber dieses Urteil hat mal wieder die Einstellung der meisten gegenüber andersgläubigen gezeigt. Die Toleranz gegenüber Minderheiten nimmt immer mehr ab. Mal sehen wohin das führt.
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 14:22:55    Titel:

rundmc hat folgendes geschrieben:

Man spricht von Körperverletzung, obwohl noch nicht mal ein beschnittener es als Körperverletzung ansieht.


Wieso erinnert mich das bloß an Sprüche Erwachsener, dass eine Tracht Prügel einem als Kind doch nicht geschadet hat ...?

Über Jahrhunderte war es schließlich auch in unseren Breiten Tradition und Sitte in der Schule Wissen einzuprügeln. Und es wurde über Generationen weitergetragen. Keine beschwerte sich, bis die Einsicht siegte, dies abzuschaffen

Intolerant und nicht zu Zugeständnissen an die Moderne bereit sind hier lediglich die Verfechter der Beschneidung. Und dies sind in diesem Falle wieder die, deren Religion/Märchenonkel keine Aufklärungsphase hinter sich hat.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 14:51:31    Titel:

Ja rundmc... Du hast natürlich die besseren Argumente...

Ist halt so, war schon immer so, tut doch nicht weh, blabla...

Traurig, aber durch diese Debatte hat meine Toleranz gegenüber gewissen Religionen erheblich gelitten. In Lybien schreist du ceter und mordio und hier willst du Grundrechte aushebeln... Denk mal drüber nach...dmc
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 17:16:35    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Ja rundmc... Du hast natürlich die besseren Argumente...

Ist halt so, war schon immer so, tut doch nicht weh, blabla...

Traurig, aber durch diese Debatte hat meine Toleranz gegenüber gewissen Religionen erheblich gelitten. In Lybien schreist du ceter und mordio und hier willst du Grundrechte aushebeln... Denk mal drüber nach...dmc


Ob deine Toleranz gegenüber anderen Religionen gelitten hat interessiert mich genau so wie deine schwachen Argumente. Das ist eigentlich mehr als peinlich wie hier sich die unbeschnitten das Recht nehmen wollen und im übertragenen Sinne aus humanitären Gründen den Armen geqäulten Kindern der Moslems und Juden hilfe leisten wollen...
Die untoleranz kommt durch solche Urteile immer wieder zum Vorschein genau so wie es während der Sarrazin Debatte der Fall war.

Du warst der jenige der nach reter und mordio geschriehen hat. Ich war nicht der jenige der nach einer militärintervention gerufen hat. Das warst nämlich du und du bist auch der jenige, der immer noch nicht einsehen will, dass die Libyen Intervention falsch war und im endeffekt nichts gebracht hat.

Die nichtmuslime und - Juden wollen hier regelrecht vorwerfen, dass die Kinder geqäult werden. Aber immer noch nicht habt ihr mir ein einziges mal ein Beispiel nennen können, wo sich ein beschnittener beschwert hat! Deutschland wäre der einzige Staat auf der Welt, wo die Beschneidung bei Männern verboten wäre.

Wenn das Wohl des Kindes euch doch so sehr am herzen liegt solltet ihr doch die ersten sein, die gegen eine Abtreibung sein solten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Religion gegen Grundgesetz Folge X
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Weiter
Seite 6 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum