Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zuviel Ausland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Zuviel Ausland?
 
Autor Nachricht
sherpa62
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2012 - 22:59:30    Titel: Zuviel Ausland?

Hey Leute,

nach meinem Abi habe ich für neun Monate Working Holiday in Australien gemacht. Dann im Sommersemester mit dem Studium angefangen und ein Auslandssemester+Auslandspraktikum (beide in Beijing) gemacht.
Nun werde ich Ende September meinen Bachelor bekommen und überlege während der 11 Monate bis zum Master noch einige Zeit in Korea zu verbringen und einen mehrmonatigen Koreanisch-Sprachkurs (Korrelation zu Studium und Zukunftsplänen =0) zu besuchen.
Den MSc. Finance im Anschluss würde ich gerne im EU-Ausland absolvieren.

Mein berufliches Ziel ist die Strategieberatung bei den üblichen Verdächtigen.

Ist das zuviel Ausland im Lebenslauf? Versaut man sich damit vielleicht sogar das Gesamtbild obwohl die Noten und der Rest stimmt? Wird man schnell als Drückeberger abgestempelt?
Schludrigkeit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1057

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2012 - 23:08:33    Titel:

Wenn ich jetzt ja sagen würde, würdest Du Dir dann einen Master in Deutschland suchen? Merkst Du wie absurd die Frage ist? Geh doch einfach Deinen Weg und mach was Du für richtig hältst. Verbauen wirst Du Dir damit sicher nichts.
Goodwill
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 886

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2012 - 23:12:02    Titel: Re: Zuviel Ausland?

sherpa62 hat folgendes geschrieben:


Ist das zuviel Ausland im Lebenslauf? Versaut man sich damit vielleicht sogar das Gesamtbild obwohl die Noten und der Rest stimmt? Wird man schnell als Drückeberger abgestempelt?


jep. Ist KO-Kriterium; > 12Monate Ausland ist man ist raus...

Jetzt man im ernst, jeder kann sich halbwegs in Personalntscheidung reindenken - gerade wenn er BWL studiert/ studieren möchte. Warum solltest du dir damit dein Gesamtbild versauen? Personaler wollen sehen, dass dein Englisch halbwegs verhandlugssicher ist und viele erwarten ein Auslandssemester/ -praktikum oder prüfen es halt im Gespräch ab. Mehr ist an der Sache nicht dran - zumindest aus Unterneherischer Sicht. Das das Ganze zu deiner Charakterbildung und Horizonterweiterung beiträgt ist eine andere Sache und da ist länger natürlich auch besser.

Dein Anliegen ähnelt Fragen wie "Meine Noten sind zu gut - ist das schlecht?" - wobei dass teilweise sogar noch eine berechtigte Frage wäre.
hansi111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2012 - 23:22:24    Titel:

Wobei das Jahr in Korea eben auch zeigt, dass du nicht der übertriebene Karrieremensch bist, der mit spätestens 30 alles erreicht haben möchte. Kann positiv oder negativ gesehen werden, je nach dem, wer dir gegenüber sitz.

Ist aber unsinnig daran was zu ändern. So ist eben dein Charakter und den kannst und sollst den nicht verschleiern. Mach was dir Spaß macht.
sherpa62
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2012 - 23:35:29    Titel:

hansi111 hat folgendes geschrieben:
Wobei das Jahr in Korea eben auch zeigt, dass du nicht der übertriebene Karrieremensch bist, der mit spätestens 30 alles erreicht haben möchte. Kann positiv oder negativ gesehen werden, je nach dem, wer dir gegenüber sitz.


Das ist genau der Punkt. Wie sieht diese Frage in Bezug auf das CV polishing in der UB-Branche aus?


Ich habe übrigens nicht vor, an diesen Plänen viel zu ändern. Bloss möchte ich eine gesunde Perspektive auf das haben was ich plane. Natürlich ist der Großteil davon lustgetrieben, aber es kann halt auch wie "drei Jahre arbeiten, ein Jahr Pause, drei Jahre arbeiten, ein Jahr Pause" gesehen werden.
Ich habe einfach zu viele Leute getroffen, die den Weg zurück nicht mehr gefunden haben
A1848
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 2186

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2012 - 15:47:34    Titel:

Wie alt bist Du denn?
sherpa62
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2012 - 17:02:21    Titel:

Am Alter soll es nicht scheitern. Die Zeit die ich nach dem Abi in Australien am Strand lag, habe ich durch ein schnelles Studium längst eingeholt.

Nur: Passt ständige Selbstverwirklichung zu einer ehrgeizigen Karriere? Steht man schlussendlich nicht da wie derjenige dem man es nicht recht machen kann?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Zuviel Ausland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum