Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Psychologie und Marketing
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Psychologie und Marketing
 
Autor Nachricht
Tissler
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2012 - 15:29:56    Titel: Psychologie und Marketing

Hallo allwissende Internetgemeinde,

ich bin 21 Jahre alt und befinde mich gerade am Ende meiner Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation.

Bereits vor meiner Ausbildung war mir klar, dass ich auf jeden Fall ein Studium an die Ausbildung anhängen möchte und dieser Plan steht nach wie vor.

Der Bereich Marketing ist ebenfalls schon festgesetzt. Jetzt stellt sich mir erneut die Frage, welches Studium am besten auf mich, auf meine Fähigkeiten und auf den Arbeitsmarkt, passt.

Grundsätzlich stehen bei mir 3 Studiengänge in der engeren Auswahl:

BWL, Wirtschaftspsychologie und Psychologie.

Das persönliche Interesse tendiert mehr zur Psychologie als zur Bwl.



Ich würde gerne wissen, ob ich mit einem Psychologiestudium gut auf den wirtschaftlichen Arbeitsmarkt vorbereitet bin.
Ich könnte mir auch durchaus vorstellen:

Psychologie Bachelor + Master BWL Schwerpunkt Marketing oder wie auch immer man das verbinden kann.

Ich möchte nicht im Marktforschungsbereich arbeiten. Meine Idee liegt eher bei:
-Consulting
- Marketingstrategie

Das ist natürlich noch total variabel und nur zum besseren Verständnis gedacht.


Ich bin für jede konstruktive Antwort dankbar!


Liebe Grüße,

Bene
D. Ariely
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2011
Beiträge: 176

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2012 - 21:18:35    Titel:

Hi Bene,

ich würde Dir zu einem grundständigen Studium der Psychologie raten.
BWL macht wirklich fast JEDER! Einen MBA kannst du immer noch machen, falls unbedingt nötig. (Selbst an den renommierten Busniess Schools der Ivy-League Unis haben nicht gerade wenige Professoren im Bereich Marketing und Decision Science ein Studium oder ein PhD in "(Cognitive/Experimental/Quantative) Psychology" vorzuweisen)
Alternativ kannst ja auch noch als Nebenfach, falls die Uni dies erlaubt, BWL nehmen.

Sonst gibt es auch doch die "Zwitterstudiengänge", wie Wirtschaftspsychologie. Achtung: diese werden aber meist nur von FHs angeboten. Wenn du ein vollwertiges Abi und auch Interesse an einen umfassenden, sprich wissenschaftlichen Einblick in dein Fach haben willst, solltest du auch auf die Uni gehen und nicht auf die FH.

Für deine Belange könnte z.B. die Uni Lüneberg angebracht sein. Hier kannst du BWL auch in dein Studium der Psychologie integrieren.

http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/college/files/Major_Flyer/Flyer_aktuell/111021_major_WiPsy_web.pdf

http://www.leuphana.de/institute/luenelab.html

Auch die Uni Mannheim ist hier gut aufgestellt

http://www.wip-mannheim.de/

http://www.werbepsychologie.info/

Auch die Uni Göttingen wäre für deinen Bereich breit aufgestellt

http://www.uni-goettingen.de/de/39407.html

Oder die Uni Köln

http://wisopsy.uni-koeln.de/research_.html

Achtung: an vielen Unis in der BRD wird unter Wirtschaftspsychologie noch immer nur der A&O Bereich verstanden, das ist aber nur eine Seite und dann auch noch einen sehr abgespeckte Seite - der Medaille.

Ich studiere Psychologie nicht in der BRD. Aber bei uns wird Wirtschafts-/Kognitions- und Entscheidungspsychologie/Verhaltensökonomik/Neuroökonomie (decision science) wirklich groß geschrieben, was mich sehr anspricht und weshalb ich auch gleich ins Ausland gegangen bin.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen. Klick dich mal durch die Links!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Psychologie und Marketing
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum