Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abitur gefälscht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Abitur gefälscht?
 
Autor Nachricht
Bernd82
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2012 - 10:45:29    Titel: Abitur gefälscht?

Grüßt Euch,

ich suchte für zwei Gastonomiebetriebe eine Bürohilfe.
Der Bewerber, welcher mit am meisten zusagte, übersendete bereits via E-Mail - als PDF - seine Bewerbungsunterlagen.

Habe selbst kein Abitur, jedoch fand ich einige Ungereimtheiten, möchte Ihm aber nicht zunahe treten.

Im Abitur kann ich den Notenschnitt nicht nachvollziehen und, dort steht:

Überschrift:

"Herrn "Max Mustername" geboren am 12. Mai 1983 in XY, unterzog sich als Schüler der Klasse S13 der Abschlussprüfug in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft"

Leistungen und Noten:

Abschlusssatz:

"Herr ****** Hat die Abiturprüfung bestanden. Der Prüfungsausschuss [...]"

Müsste es oben nicht Herr "Max Mustername" heißen??
Oder bin ich gerade es neben der Kappe?
Mit den Notenspiegel weiß ich jetzt Bescheid, die scheinen zu stimmen.

Das Abitur ist von 2009.

Vielen Dank, am besten wäre es, wenn jemand ein eigenes Abitur hätte, in welchem er nachsehen könnte.

Dankeschön & ein schönes Wochenende
Herb2012
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2012 - 18:58:45    Titel:

Hallo, Bernd82.

Ich besitze bisher kein Abiturzeugnis, jedoch ist zu sagen, dass ich auf mein Realschulzeugnis deutlich sehen kann, dass dort alles sicherheitshalber abgestempelt wird. Wenn dort genau so ein Stempel darauf abgebildet ist, müsste es richtig sein bzw. müsste es als geltend anerkannt werden.
Barney2012
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2012 - 19:07:49    Titel:

Gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von Barney2012 am 26 Aug 2012 - 14:59:00, insgesamt einmal bearbeitet
Elijah
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 752

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2012 - 21:01:26    Titel:

Mal ganz ehrlich, ich glaube nicht das jemand so dumm sein kann für einen Aushilfsjob in der Gastronomie (auch wenn es Bürokram ist) ein Abiturzeugnis zu fälschen.

Wenn der Arbeitnehmer zu schlecht ist, dann schicke ihn in der Probezeit nach Hause. Sollte er gut, also seinen Job gut machen, dann ist sowieso alles in Ordnung.

Verstehe die Bedenken nicht, außer man ist sich ganz sicher das es sich um Urkundenfälschung handelt, dann sollte man dies bei den Behörden melden. Die Schule wird aus datenschutzrechtlichen Gründen hoffentlich keine Auskunft an fremde Personen geben, dass wäre unverantwortlich. Den Bewerber mit dem Vorwurf zu konfrontieren würde ich auch nicht machen, denn dies würde (zumindest bei mir) für Unbehagen führen. Da würde ich ein Vorstellungsgespräch sofort beenden, denn der Arbeitgeber traut mir schon mal nicht vor ein Zeugnis glaubhaft fälschen zu können (das kann jeder Depp mit Photoshop, den neuen Durchschnitt zu berechnen ist auch Stoff der fünften oder sechsten Klasse) bzw. traut mir dann auch noch zu dies einzureichen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Abitur gefälscht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum