Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Staatliche Abschlussbezeichnung IHK-Betriebswirt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Staatliche Abschlussbezeichnung IHK-Betriebswirt
 
Autor Nachricht
Betty Buh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2012 - 20:34:04    Titel: Staatliche Abschlussbezeichnung IHK-Betriebswirt

Hallo, mein Mann hat demnächst seine Prüfungen zum Wirtschaftsfachwirt, und gleich im Anschluss möchte er einen Lehrgang zum IHK-Betriebswirt besuchen. Nun meine Frage, auf die wir beiden keine Antwort gefunden haben: Wie lautet die genaue staatliche Abschlussbezeichnung beim IHK-Betriebswirt (also das, was mein Mann nachher auf die Visitenkarte drucken lassen kann)? "Geprüfter Betriebswirt (IHK)"? Oder kann (oder muss) man das "(IHK)" weglassen?
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5457
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2012 - 08:00:39    Titel:

Das IHK könnte man theoretisch weglassen, weil es an sich keine Verwechslungsgefahr zu akademischen Abschlüssen gibt. Allerdings gilt der IHK-Betriebswirt neben SGB und VWA zu den höchstangesehensten, von daher würde ich mir überlegen ob ich es überhaupt weglassen will.

Was die letztlich Abschlussbezeichnung ist wirst Du Deiner Urkunde entnehmen können. Die Bezeichnung die dort vermerkt ist, ist eigentlich korrekt. Allerdings wird niemand danach krähen wenn Du nun

"Geprüfter Betriebswirt (IHK)"
oder
"Betriebswirt (IHK)"

auf die Visitenkarte schreibst.

Ich ehrlich gesagt würde mir eher überlegen ob ich überhaupt etwas in der Art draufpinseln würde. Je nach Branche und Bereich ist es schon nicht mehr üblich Berusabschlüsse zu nutzen.

Grüße
Gozo
Betty Buh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2012 - 22:39:50    Titel:

Danke für deine Antwort! Smile

Mein Mann arbeitet in einem ziemlich konservativen Unternehmen, dort hat jeder seinen Berufsabschluss auf der Visitenkarte stehen. Wink

Wurde der IHK-Betriebswirt nicht vor einigen Jahren umbenannt? Von "Betriebswirt (IHK)" auf "Geprüfter Betriebswirt (IHK)"? Weil irgendwie die Prüfungsordnung geändert wurde und es nun nicht mehr so einfach ist, diesen Abschluss zu bekommen?

Ich denke, daher ist es auch nicht ganz unwichtig, die richtige Abschlussbezeichnung zu verwenden.

Grüße
Betty
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5457
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 07:41:23    Titel:

Natürlich ist es nicht unwichtig die korrekte Form zu benutzen. Wie gesagt - die findest Du dann auf der Urkunde. Aber es wird sich keiner beschweren ob nun "Geprüfter" davor steht oder nicht. Von der Änderung hat so gut wie kaum einer etwas mitbekommen und wenn ja, dann wissen die meisten nicht worin sie lag.
corsa222
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2009
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 08:35:43    Titel:

Der Vollständigkeit Halber:

Auf den Urkunden steht "Geprüfter ....Fachwirt" bzw "Geprüfter Betriebswirt" ohne weiter Zusätze oder ähnliches.

Wenn es so "Titelgeiles" Unternehmen ist werfe ich mal in den Raum,ob er nicht evtl. einen Bachelor statt eines geprüften Betriebswirtes machen möchte. in berufsbegleitender Form ist kaum ein zeitlicher Unterschied(wohl aber ein finanzieller). Sollte er den Betriebswirt in Vollzeit machen wollen ist dieser natürlich bedeutend kürzer. Dies nur als kleiner Denkanstoß.
Betty Buh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 16:48:31    Titel:

Hallo, zum Bachelor-Studium: Mein Mann wird für den Vollzeitlehrgang zum IHK-Betriebswirt vom Unternehmen freigestellt, und er muss die Lehrgangsgebühr auch nur zur Hälfte selber zahlen. Darauf möchte er natürlich nicht verzichten.
SusanneD
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 81
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2012 - 16:17:19    Titel:

Für den IHK-Betriebswirt kann man übrigens Meister-Bafög beantragen!

http://www.meister-bafoeg.info/de/159.php#
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Staatliche Abschlussbezeichnung IHK-Betriebswirt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum