Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Von dualem Studium zur Uni + Fachwechsel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Von dualem Studium zur Uni + Fachwechsel?
 
Autor Nachricht
kessler
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 12:54:09    Titel: Von dualem Studium zur Uni + Fachwechsel?

Hallo zusammen,

in der Hoffnung dass es hier welche gibt denen es vielleicht einmal ähnlich ging wie mir, hier meine Situation:

Ich bin derzeit am Anfang des dritten Semesters in einem dualen Wirtschaftsinformatikstudium. Meine Firma ist auf diesem Fachgebiet hier national als auch international eigentlich eine der Topfirmen. Von extern betrachtet also alles super: Super Firma, ich bekomme Gehalt während dem Studium und die Übernahmechancen liegen bei ca. 90% auf einen sicheren und gut bezahlten Job nach dem Studium.

Allerdings: Im Laufe des Studiums habe ich bemerkt, dass mir die WI nicht wirklich zusagt. 80% der Vorlesungen interessieren mich eigentlich nicht die Bohne; und wirklich sicher ob ich die mir offenstehenden Berufsbilder dann mal ein Leben lang machen will, bin ich mir auch nicht.

Auch bin ich eigentlich schon immer ein sehr selbstständiger Mensch gewesen, der besser damit zurecht kommt sein eigener Herr zu sein als von Seiten der Firma "kontrolliert" zu werden (wobei "kontrolliert" nicht der richtige Ausdruck ist, aber es steht eben doch bei allem jemand "dahinter").

Ich habe schon lange starkes Interesse an Jura - und denke auch dass ich in einem Beruf, in dem ich später einmal ein bisschen was "bewegen" kann (im Sinne von effektiv einmal jemandem helfen, anstatt nur Kohle in die Tasche der Firma zu erwirtschaften) generell richtig wäre.

Ich spiele mit dem Gedanken, an die Uni zu wechseln und ein Jurastudium zu beginnen.

Was würdet ihr wählen?
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5732
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 13:03:23    Titel: Re: Von dualem Studium zur Uni + Fachwechsel?

kessler hat folgendes geschrieben:

Ich habe schon lange starkes Interesse an Jura - und denke auch dass ich in einem Beruf, in dem ich später einmal ein bisschen was "bewegen" kann (im Sinne von effektiv einmal jemandem helfen, anstatt nur Kohle in die Tasche der Firma zu erwirtschaften) generell richtig wäre.

Das ist eine zugegeben etwas naive Vorstellung der Arbeit von Juristen...

Zitat:
Was würdet ihr wählen?

Du solltest Dir erst einmal genau überlegen ob Jura wirklich das richtige Studium für Dich ist, da es von Wirtschaftsinformatik doch massiv abweicht. Nichts wäre unschöner als dort auch nach ein paar Semestern das Handtuch zu werfen.

Wenn Dein größter Wunsch ist irgendwann tendentiell eher selbstständig zu arbeiten gäbe es theoretisch auch mit dem Wirtschaftsinformatiker eine Möglichkeit, auf der anderen Seite sollte man auch bedenken, dass die meisten Juristen auch für jemanden arbeiten...letztlich Selbstständig auch für einen Kunden und die kann man sich leider auch nicht immer aussuchen.

...und gähnend langweilige Vorlesungen wirst Du auch da haben.

Wenn Jura wirklich Dein Fall ist, dann würde ich recht zeitnah wechseln, dann hilft es Dir nicht viel den WInfo zu Ende zu bringen. Bedenke allerdings auch, dass Du erst einmal eine Zulassung bekommen musst. Jura ist jetzt nicht gerade das unbeliebteste Studienfach.

Grüße
Gozo
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 13:13:35    Titel:

Ich rate dir dich intensiv mit dem Studienfach Jura auseinanderzusetzen. Damit meine ich Inhalte und vor allem den Aufbau. Sprich dazu wenn möglich auch mit Jurastudenten höherer Semester oder Absolventen. Ich kenne mittlerweile einige Jurastudenten bzw. Absolventen, die sich vorher nicht so intensiv mit dem Studiengang beschäftigt haben und zumindest zum Ende das "böse Erwachen" bekommen haben.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2012 - 13:24:19    Titel:

schau dir mal das berufsbild des patentanwaltes an. du bräuchtest kein vollständiges jura studium und könntest beide interessen kombinieren.

ansonsten stimme ich den anderen zu, unbedingt intensiv vorher zu jura informieren. recht ist sehr trocken und das beamtendeutsch macht es nicht gerade angenehmer. die jobperspektive ist für einen winf aktuell deutlich besser als für juristen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Von dualem Studium zur Uni + Fachwechsel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum