Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hohen bzw. geringen Gewinn ausweisen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Hohen bzw. geringen Gewinn ausweisen
 
Autor Nachricht
betlaser
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 14:14:27    Titel: Hohen bzw. geringen Gewinn ausweisen

Guten Tag Very Happy

Ich bräuchte dringend eure Hilfe bei den folgenden Aufgaben:

Mit welchem Buchwert werden die Fertigerzeugnisse erfasst

bei a möglichst geringen Gewinnausweis bei b möglichst hohen Gewinnausweis

Angaben zur Aufgabe

Materialeinzelkosten 20.000 Anteilige Materialgemeinkosten 25.000 Fertigungseinzelkosten 8000 Anteilige Fertigungsgemeinkosten 22.000 Aufwendungen für die Betriebskantine 10.000 Abschreibung der Produktionsmaschine 4000


So meine Überlegung war hier ja, wenn ich einen geringen Gewinnausweis haben möchte, muss ich die Herstellungskostenuntergrenze berechen. Und deswegen muss ich die Materialeinzelkosten, Fertigungseinzelkosten und Sondereinzelkosten summieren, weil diese ja angegeben werden MÜSSEN.

Sprich für a wäre mein Lösungsvorschlag:

20.000 Materialeinzelkosten + Fertigungseinzelkosten 8000= 28000

28000 wäre der Buchwert der Fertigerzeunisse bei einem möglichst geringen Gewinnausweis. Das wäre meine Antwort. Was sagt ihr dazu?


Jetzt zu B

20.000 Materialeinzelkosten + Fertigungseinzelkosten 8000+ Anteiliege Materialgemeinkosten 25.000+ Anteilige Fertigungsgemeinkosten 22.000+ 4.000 Abschreibungen.= 79000

Also wäre hier der Buchwert 79000.

Verstehe ich das richtig, dass ich die Betriebskantine nicht dazurechnen darf, da diese Kosten zu den sogenannten Vertriebskosten zählen und somit nicht in den Herstellungskosten miteinfließen dürfen.

Aber beide Ergebnisse stimmen leider nicht mit der Lösung ein die Lösung sagt, dass ich b 28.000 rausbekommen müsste und bei a müsste ich 71.800 rausbekommen. Aber das kann doch einfach nicht sein.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

-------------------------------------------------------------------------------------

Da hab ich noch eine zweite Aufgabe und zwar diese.

Die Blitz-gmbh hat am 1.7.2012 ein Darlehen mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Nominalzinssatz von 5% im Nennwert von 100.000 Euro aufgenommen. Die Auszahlung erfolgt unter Abzug eines Disagios von 5%

Wie hoch ist der im Geschäftsjahr 2012 erfassende Zinsaufwand

So da wusste ich erstmal garnicht weiter, aber ich hab mir gedacht, dass es damit etwas zu tun haben könnte, dass man das Disagio aktiviert oder nicht zeigt = abgrenzen?

Aber ich weiß nicht weiter.



Stimmt das weiterhin , dass ich bei einen möglichst geringen Gewinnausweis die lineare Methode zur Abschreibung benutzte und bei hohen Gewinnausweis die leistungsgemäßge Abschreibung?


Diese Jahresabschlussentscheidungen verwirren mich, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen dank im Voraus!!
surfdozi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 17:08:10    Titel: Wahlrechte und Pflichten Herstellungskosten

auf Hinweis anderer Nutzer gelöscht, da sich die folgenden Angaben auf eine Musterlösung bezogen haben, die sich nachweislich als falsch bzw. veraltet herausgestellt hat...

Zuletzt bearbeitet von surfdozi am 17 Jul 2012 - 15:29:36, insgesamt einmal bearbeitet
betlaser
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 17:41:49    Titel:

Hallo Very Happy

Danke für deine fixe Antwort !!!

Ja ich schreib morgen eine Klausur im betrieblichen Rechnungswesen und das war eine Musterklausur und die Aufgabe wurde unter dem Thema Jahresabschlussentscheidungen gestellt.


Also bin ich falsch gelegen mit meiner Berechnung?


Vielen Dank für deine Mühe Very Happy
surfdozi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 18:08:30    Titel: Disagio

auf Hinweis anderer Nutzer gelöscht, da sich die folgenden Angaben auf eine Musterlösung bezogen haben, die sich nachweislich als falsch bzw. veraltet herausgestellt hat...


Zuletzt bearbeitet von surfdozi am 17 Jul 2012 - 15:30:14, insgesamt einmal bearbeitet
surfdozi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 18:25:57    Titel: Abschreibung und Gewinn

auf Hinweis anderer Nutzer gelöscht, da sich die folgenden Angaben auf eine Musterlösung bezogen haben, die sich nachweislich als falsch bzw. veraltet herausgestellt hat...

Zuletzt bearbeitet von surfdozi am 17 Jul 2012 - 15:30:42, insgesamt einmal bearbeitet
surfdozi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 18:29:16    Titel: Klärung Herkunft Musterlösung / vom Prof?

Hier stand mal der Austausch von Skript - Originalaufgaben und den Musterlösungen, auf die der Fragesteller hinwollte...

Leider waren die Lösungen absichtlich oder unabsichtlich falsch bzw. für eine Vorbereitung 2012 nicht mehr aktuell.

Nach Klärung hier gelöscht, da es für andere User zu unnötiger Verwirrung führen könnte.


Zuletzt bearbeitet von surfdozi am 17 Jul 2012 - 15:42:49, insgesamt einmal bearbeitet
betlaser
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 18:49:40    Titel:

Super für deine Antworten,


Ja das Problem ist die Musterlösung sagt bei der Aufgabe mit dem Disagio

das bei möglichst geringen Gewinnausweis 5000 hingeschrieben wird

und bei einem hohen 4000... . Ich kann nicht mehr, das ist alles so verwirrend.

Dazu kommt das mit der Abschreibung bei der Musterlösung ist es eben so ,dass beim geringen Gewinnausweis die lineare Abschreibemethode genommen wurde und beim hohen eben die leistungsgemäße.


Und wie ist das jetzt mit den Herstellungskosten hatte ich die Aufgabe wenigstens richtig, bis auf die Tatsache , dass Ich die Kantine vergaß?
surfdozi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 19:24:24    Titel: Vorbereitung Klausur

auf Hinweis anderer Nutzer gelöscht, da sich die folgenden Angaben auf eine Musterlösung bezogen haben, die sich nachweislich als falsch bzw. veraltet herausgestellt hat...

Zuletzt bearbeitet von surfdozi am 17 Jul 2012 - 15:31:23, insgesamt einmal bearbeitet
betlaser
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 19:56:50    Titel:

Ich hab dir es per private Nachricht geschickt Very Happy
surfdozi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2012 - 20:55:17    Titel:

auf Hinweis anderer Nutzer gelöscht, da sich die folgenden Angaben auf eine Musterlösung bezogen haben, die sich nachweislich als falsch bzw. veraltet herausgestellt hat...


Zuletzt bearbeitet von surfdozi am 17 Jul 2012 - 15:31:52, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Hohen bzw. geringen Gewinn ausweisen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum