Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit
 
Autor Nachricht
Issomad
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2012
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2012 - 09:44:20    Titel:

CarlosII hat folgendes geschrieben:
Also langsam wird es abstrus. Bachelor mit "etwas mehr Aufwand" in 4 Semestern? Das sind +50 % Aufwand, und zwar durchgehend während des Studiums.

Ich frage mich ehrlich, woher diese Panikmache kommt.


Wenn ich mich ans Vordiplom erinnere, da waren ne Reihe von Studenten, die die Vorlesungen vom 1. und 3. Semester gleichzeitig besucht haben und damit theoretisch im 2. oder 3. Semester (eher das 3. wegen Praktikum) das Vordiplom haben konnten. Organisatorisch ist das möglich, aber stressig ...

Bachelor ist ja auch nicht viel besser als das damalige Vordiplom, deshalb gehen die meisten auf Master ...
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5739
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2012 - 09:54:12    Titel:

Das glaube ich kaum. Wieviele machen denn wirklich ein Zweitstudium? Kaum welche.

Ich habe eher das Gefühl, dass es ein selbstansteckende Hysterie unter den Studenten ist, getrieben von einer irrsinnigen medialen Berichterstattung die an der Realität vorbeigeht welche wiederum vor allem von Bologna-Gegner ständig befeuert wird. Das alles gepaart mit einer bescheidenen Umsetzung, insb. an den Uni, des Bolognakonzeptes macht hier die Katastrophe die keine ist.

Ich kenne keinen Personalverantwortlichen der darauf bestehen würde, dass ein Kandidat in Regelstudienzeit abgeschlossen haben muss um überhaupt eine Chance zu erhalten. Uns sind Leute lieber die etwas gelernt haben. Ob 7 statt 6 oder 9 statt 7/8 ist egal. Insbesondere dann, wenn die Lücke vielleicht sogar in Teilen sinnvoll genutzt wurde (Ausland, Praktikum etc.).

Aber so einen Hype gibt es ja auch in einem anderen Bereich: Master - glaubt man der Presse und den Studenten, den Profs und Bolognagegner sowieso, sind Bachelor nur zum Ausfüllen des Hartz IV-Antrages da und ein Master, egal welchse Fach, absolute Pflicht. Völliger Bullshit.
Sicherlich, bei manchen Studiengängen wie Bio, Chemie etc. sollte man sogar die Promotion einkalkulieren aber bspw. BWL wären mehr Bachelor weniger Master gerne gesehen.

Grüße
Gozo
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2012 - 12:42:59    Titel:

Nun, in den Vorstellungsgesprächen, die ich jedenfalls nach meinem Studium (als Bewerber) führen durfte, war jedesmal meine Studienzeit (weil sie etwas unter der Regelstudienzeit war) Thema. Ich ziehe daraus den Schluss, dass das schon auffällt...

Cyrix
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5739
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2012 - 15:44:38    Titel:

Auffallen: Ja. Bedeutung? In aller Regel nein.

Es ist aber ein schöner Aufhänger für Gespräche...
Aristoteles1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2012 - 16:27:27    Titel:

Die Arbeiten die als erste abgegeben werden sind oft die Besseren.
Ich glaube mit der Studienzeit ist es genauso.
Wahres Können braucht keine Anstrengung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum