Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Übung für Anfänger Strafrecht/Tübingen WS12/13-Dr.Swoboda
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Übung für Anfänger Strafrecht/Tübingen WS12/13-Dr.Swoboda
 
Autor Nachricht
Jurajunkie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2012
Beiträge: 15
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2012 - 17:43:56    Titel:

ich meinte oben BGHSt 24, 342 Very Happy
Molly1990
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2012 - 19:00:34    Titel:

Hi Ihr =)

also ich hab mich nun auch entschieden den § 213 auch NICHT zu prüfen, weil es für mich auch keinen Sinn macht, da A und M ja nicht Verwandt sind Smile
Danke ihr Zwei für die Antwort, ich war mir einfach nicht sicher ob es sich hierbei um eine Selbsttötung handelt Smile

@Jurajunkie: Danke für die Quelle und den Tipp =) bezüglich der Frage ob ich mittelbare Täterschaft prüfen muss, bin ich mir auch nicht sicher. A fungiert zwar als Werkzeug des M, aber wenn wir die mittelbare TS prüfen müssten wir ja vorher den M prüfen, wenn ich mich nicht täusche, und einen Toten können wir ja nicht mehr prüfen Very Happy geht ja garnicht Smile also hab ich mir gedacht dass ich es nicht prüfe Smile

Oder was meint ihr??

Liebe Grüße
Molly1990
gismoe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2012 - 06:48:05    Titel:

Hallo warum prüft ihr den 216?
was haltet ihr von 212 mit ausführlicher Thematisierung im objektiven Tatbestand, ob Teilnahme an Selbsttötung oder mittelbare Täterschaft an Fremdtötung. Ich hatte dann vor unfreie Täterschaft an Fremdtötung zu bejahen. Anschließend subj. Tatb. Vorsatz (-)
danach Prüfung von 222 der komplett durchgeht.

was meint ihr?
Jurajunkie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2012
Beiträge: 15
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2012 - 09:36:51    Titel:

also § 212 und 222 muss man auch prüfen aber § 216 muss auch geprüft werden darum geht es ja in dem fall ich habe vor alle §§ zu prüfen Very Happy
berri89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2011
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2012 - 12:36:29    Titel:

du fliegst nicht raus, wenn du die fremdtötung bejahst. du würdest rausfliegen, wenn eine selbsttötung vorliegen würde. du fliegst erst im nächsten prüfungspunkt, genauer bei der ausdrücklichkeit, raus.

Aber sonst würde ich es so machen wie du es beschrieben hast.
Jurajunkie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2012
Beiträge: 15
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2012 - 20:12:05    Titel:

ja genau bei der fremdtötung fliegst du nicht raus aber alles andere stimmt soweit Wink
berri89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2011
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2012 - 12:39:31    Titel:

Mal ne anderer Frage. Prüft ihr auch den § 221, also die Aussetzung? Wenn ja in welchem Umfang?
Jurajunkie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2012
Beiträge: 15
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2012 - 13:10:14    Titel:

also ich finde man sollte den §221 auch prüfen aber wann prüf ich das dann muss ich mit 221 anfangen? Confused
berri89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2011
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2012 - 13:15:21    Titel:

also ich würde es nach 216 prüfen. aber welche absätze des § 221 prüfst du denn?
Jurajunkie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2012
Beiträge: 15
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2012 - 13:23:10    Titel:

also Abs.1 Nr.1 auf jeden fall aber bei Abs.1 Nr.2 bin ich mir nicht sicher ob man das auch prüfen muss er versetzt ihn ja ich eine hilflose lage aber bei Nr.2 steht: ....oder ihm sonst beizustehen verpflichtet ist...
das ist er ja eigentlich oder nicht?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Übung für Anfänger Strafrecht/Tübingen WS12/13-Dr.Swoboda
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum