Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zeitreise
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Zeitreise
 
Autor Nachricht
muffinchoc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2012 - 11:36:24    Titel: Zeitreise

Hallo,
habe auch gerade auch im Physikforum diese Frage gestellt. Aber ich würde gern auch von der Philosophischen Seite eine Antwort dafür hören. Und zwar was es für Auswirkungen hätte wenn Zeitreisen in die Vergangenheit und Zukunft möglich wären? Nehmen wir an man bekäme Besuch von solcehn Zeitreisenden. Und die würden neben dem eigentlichen Zweck der Reise auch nebenbei offenlegen. Das es die Heilsbringer der ganzen Religionen nicht gab. Was würde das bedeuten für uns? Diese Zeitreisenden würden trotzdem die Gottesfrage noch nicht ganz auschlagen nur nebenbei bemerkt. Was mich besonders Interessiert wäre die Tatsache ob das ganze Leben nicht schon bereits "gelebt" worden ist. Ich weiss nicht wie ich das fomulieren kann. Vielen Dank im Voraus für die Antworten.
Erzkind
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2007
Beiträge: 885
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2012 - 17:16:31    Titel:

Hallo muffinchoc,

ich find es zwar doof, wenn die erste Antwort gleich die Fragestellung kritisiert, aber das Problem ist, dass du hier zwei eigentlich ganz unabhängige Fragen in ein Szenario packst, nämlich was es für Auswirkungen hätte, wenn Zeitreisen möglich wären und was wenn sich die Religionen als rein menschliche Konstrukte erweisen würden.

Das erstmal nur als Hinweis um in der Diskussion nicht die Themen zu verzerren.

Liebe Grüße,
Alex


Zuletzt bearbeitet von Erzkind am 12 Aug 2012 - 02:11:26, insgesamt einmal bearbeitet
Luna123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2012 - 19:49:47    Titel:

Wie ist denn Zukunft definiert? Woher weiß der, der aus der Zukunft kommt, dass er quasi das "letztgültige" kennt? Aber wenn jemand aus der Zukunft käme, dann ist das Ende der Zeit nicht erreicht und so kann auch nicht bewiesen werden, dass Religionen menschliche Konstrukte sind. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder etwas göttliches offenbart sich und beweist seine Existenz, oder es passiert nichts- was aber nicht heißen muss, dass NIE etwas passieren wird. Und das kann auch ein Mensch aus der Zukunft nicht beantworten.
Nalien
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 611

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 02:48:30    Titel:

Wenn jemand aus der Zukunft in die Gegenwart kommen koennte dann koennte sicherlich auch jemand aus der Gegenwart in die Vergangenheit, insofern waere es moeglich jemanden weit genug in die Vergangenheit zu schicken um saemtliche Urpsruenge der Religion zu beweisen oder zu widerlegen.

Gaebe es ein Problem mit der Reise in die Zukunft koennte man auch hierzu diverse Loesungen finden, wie bspw. die Beweismittel sicher an einem bestimmten vorher vereinbarten Ort aufbewaren.
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3824

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 09:16:22    Titel:

Welcher Art sollte den so ein "Beweismittel" sein, das da deponiert werden würde?

Hast du da eine Idee, die über die bisher gefundenen "Beweismittel" hinausgeht?

Gruß Dornbusch
Jeeeens
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2011
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 09:23:33    Titel:

Nalien hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand aus der Zukunft in die Gegenwart kommen koennte dann koennte sicherlich auch jemand aus der Gegenwart in die Vergangenheit,


Das ist so nicht richtig. Zeitreisen in die Zukunft sind theorethisch möglich. Man müsste nur ein Raumschiff bauen mit einer Geschwindigkeit kurz unter Lichtgeschwindigkeit (Google mal Zeitdilitation). Zeitreisen in die Vergangenheit sind physikalisch gar nicht möglich, denn das Raumschiff müsste eine Geschwindigkeit schneller als Lichtgeschwindigkeit aufnehmen, was ja nicht funktionieren kann.
Nalien
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 611

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 09:56:02    Titel:

Die Theorie ist mir bekannt, ich bin lediglich auf das aufgeworfene hypothetische Problem eingegangen.
Luna123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 13:00:20    Titel:

Der Frage schließe ich mich an, wie diese Beweismittel aussehen sollen. Man könnte zur Zeit Jesu zurückreisen und ihn mal besuchen Smile Aber selbst wenn es ihn nicht gab, dann ist das auch kein Beweismittel, dass Religionen menschliche Konstrukte sind.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Zeitreise
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum