Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewertung Ausbildungs-/Arbeitszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewertung Ausbildungs-/Arbeitszeugnis
 
Autor Nachricht
Sandra198912
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.05.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2012 - 15:20:08    Titel: Bewertung Ausbildungs-/Arbeitszeugnis

Hey, könnte bitte jemand mein Ausbildungs- und gleichzeitig Arbeitszeugnis bewerten?
Zur Info: Die Ausbildung dauerte 2 Jahre und anschließend habe ich ein halbes Jahr dort gearbeitet. Danke euch Wink



Frau ... geboren am ... in ..., war in der Zeit vom ... bis ... erst als Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation und später als kaufmännische Angestellte im Unternehmen ... beschäftigt.

Während ihrer Ausbildungszeit war Frau ... v.a. in folgenden Abteilungen tätig:
- Einkauf ...
- Marketing ...
- Rechnungswesen ...
- Verkauf ...
- Expansion ...

Im Rahmen ihrer Ausbildung wurde Frau ... durch innerbetriebliche, theoretische und praktische Unterweisungen am Arbeitsplatz mit dem kaufmännischen Arbeiten gemäß der Ausbildungsordnung vertraut gemacht.

Aufgrund ihrer sehr guten Leistungen im Unternehmen und in der Berufsschule sowie dem Vorhandensein der Allgemeinen Hochschulreife wurde ihre Ausbildungszeit um insgesamt 12 Monate verkürzt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung war Frau ... ab ... als kaufmännische Angestellte im Bereich Marketing beschäftigt: Hier waren ihre Aufgaben insbesondere:

- ...
- ...
- ...
- ...
- ...

Frau ... arbeitete stets sehr umsichtig, gewissenhaft und genau. Dank ihrer schnellen Auffassungsgabe überblickte sie schwierige Situationen sofort und erkannte das Wesentliche. Sie überzeugte durch ihren hohen Leistungswillen und die stetige Bereitschaft auch zusätzliche Aufgaben zu übernehmen.

Wir waren mit ihren Leistungen stets und in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden. Zudem war ihr Verhalten jederzeit vorbildlich und sie wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Gesprächspartnern sehr geschätzt.

Frau ... verlässt ... zum ... aufgrund Ablauf des befristeten Anstellungsvertrages und beabsichtigt anschließend ein wirtschaftliches Studium zu absolvieren. Wir danken ihr für die geleistete Arbeit und wünschen ihr für die berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

-Unterschrift-
-Stempel-
konstantin87
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 4626

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2012 - 15:36:35    Titel:

sieht nach einer 1 aus
unattended79
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2012 - 10:04:11    Titel:

Sehe ich auch so!
Es fehlt nur sowas wie "Das Ausscheiden von Frau ... bedauern wir sehr...".

Wäre nett, ist aber kein Muss! Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewertung Ausbildungs-/Arbeitszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum