Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zusätzliche Möglichkeiten zu Bafög?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zusätzliche Möglichkeiten zu Bafög?
 
Autor Nachricht
marieb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 22:23:41    Titel: Zusätzliche Möglichkeiten zu Bafög?

Hallo erstmal,

ich habe mich grade kurzfristig für ein Studium in England entschieden und dort auch beworben, habe nun aber ein Riesenproblem:

Von meinen Bafögansprüchen her - die ich schon ausgerechnet habe - würde mir der komplette Satz aus Deutschland zustehen, d.h. ich würde am Ende mit 597 Euro für die kompletten Lebenshaltungskosten in England dastehen.

Die Studiengebühren werde ich durch sowas wie das englische Bafög für Studiengebühren bezahlen können.

Mein Problem ist aber leider:
Student accomodations kosten mindestens um die 390 Euro bis zu 500 Euro dort - pro Monat! Zwar ist Strom, Internet, Heizung schon enthalten, jedoch blieben mir im Besten Fall ( der natürlich eher unwahrscheinlich ist ) auch "nur" 200 Euro/Monat über, was meiner Ansicht nach für England um die restl. Kosten ( Essen, Transportmitte etc, evtl. Handy oder Freizeit - wovon ich aber eher nicht ausgehe ) absolut nicht reicht!

Nun können meine Eltern leider nichts dazu zahlen und ich kann auch keine Extra-Förderung aus England beantragen, da man dafür drei Jahre mindestens in England gelebt haben muss.

Da mein Kurs wirklich Vollzeit ist und ich in einer Fremdsprache studiere, wird es mir zumindest am Anfang nicht möglich sein neben dem Studium zu jobben.

Gibt es irgendwelche Möglichkeiten vom Bafög-Amt eine "Extra"-Förderung zu beantragen, oder eventuell irgendwelche anderen Möglichkeiten??
Ich möchte möglichst keinen Extra Banken-Kredit o.ä. aufnehmen, da dort die Rückzahlbedingungen eher unvorteilhaft sind.

Ich bin auf jeden Fall dankbar für alle Anregungen oder Ideen, da ich sonst im Moment wirklich keine Möglichkeit für mich sehe, dort zu studieren.
frischell1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2011
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 22:34:44    Titel:

Zitat:
Ich möchte möglichst keinen Extra Banken-Kredit o.ä. aufnehmen, da dort die Rückzahlbedingungen eher unvorteilhaft sind.

Student Loans sind in UK eine gängige Methode, sich zu finanzieren und ich denke, du wirst abgesichts der von dir beschriebenen Situation kaum daran vorbeikommen. Du wirst selbst einschätzen müssen, ob sich diese Investition lohnt (= besserer Verdienst nach dem Studium durch Auslandsstudium) oder nicht.

Die Rückzahlungsmodalitäten sind meines Wissens nach auch gar nicht so schlecht.
marieb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 22:41:34    Titel:

Danke erstmal für deine Antwort!
Soweit ich bis jetzt rausfinden konnte, ist es mir nicht möglich Student loans zu beantragen, da ich dafür mind. drei Jahre vor Studienbeginn in England gelebt haben müsste!

Habe ich da vielleicht was falsch verstanden?
frischell1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2011
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 22:47:17    Titel:

Hast du diese Seite durchgearbeitet?
http://www.direct.gov.uk/en/EducationAndLearning/UniversityAndHigherEducation/StudentFinance/StudentsFromOtherEUCountries/index.htm
marieb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 22:49:46    Titel:

Ja, hab da meine ganzen Info's her...

Da wird halt gesagt dass man sich für additional living costs nur qualifiziert wenn man drei Jahre in England gelebt hat - oder unter anderen Voraussetzungen, die ich nicht erfülle!
frischell1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2011
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 22:59:48    Titel:

http://www.deutsche-in-london.net/forum/topic/46071-bafoeg/page__hl__loan

Kurzrum: Student Loan geht offenbar auch als Deutscher. Es gibt da aber wegen des Wohnsitzes usw. wohl noch weitere Dinge zu berücksichtigen. Schau dich mal auf den Seiten dort um.
marieb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2012 - 23:09:23    Titel:

Danke! Ist auf jeden Fall 'ne total gute Seite!!
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1216

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2012 - 01:15:32    Titel:

Also, wenn Du nicht gerade in London studierst, dann sollte das BAFoeG ausreichen. Auch in London kann das BAFoeG genug sein. Du musst nur WIRKLICH wie ein Student leben; also, grosse WG und FastFood.

Ausserdem gibt es noch Kinderged. Wenn Du dies bekommst; dann vergiss Deine Sorgen!
Andy_01
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2012 - 10:51:23    Titel:

Naja, richtig große Sprünge kann man dann trotzdem nicht machen, aber Du wirst nicht am Hungertuch nagen. Ständig ausgehen ist dann aber nicht drin Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zusätzliche Möglichkeiten zu Bafög?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum