Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fett verbrennen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sport-Forum -> Fett verbrennen
 
Autor Nachricht
luisafit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.04.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2014 - 06:14:01    Titel:

Maik91 hat folgendes geschrieben:
Ich kann dir Insanity empfehlen, das ist zwar sehr anstrengend aber darum auch sehr effektiv!


Insanity ist wirklich sehr gut dafür geeignet, da es sich um ein High Intensity Intervall Training (kurz Hiit) handelt. Ich hätte dir auch direkt zu dieser Trainingsart geraten, denn damit erzielst du bei der Fettverbrennung beste Erfolge. Vor allem der erhöhte Fettstoffwechsel nach dem Training ist dabei deutlich höher als Joggen oder andere Sportarten. Hier mal ein paar Artikel zum weiterlesen für dich:

http://www.nahrungsexperten.de/news/ernahrung-bei-hiit/752
http://www.sofimo.de/training/definition/hiit-training-highintensity-intervall-training.html
http://www.welt.de/sport/fitness/article123735872/Die-wichtigsten-Fitness-Trends-des-neuen-Jahres.html

Viele Grüße
Sabinchen07
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2014
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 09 März 2015 - 13:30:39    Titel:

Am besten ist HIIT Training! Google das mal. Da reichen schon 20-30 Minuten und das Fett wird nur so schmelzen!
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 17 März 2015 - 16:43:15    Titel:

Aber bitte immer daran denken - Sport alleine führt nicht zum abnehmen, wenn man die verbrannten Kalorien wieder durch Zufuhr ausgleicht.
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 17 März 2015 - 17:55:52    Titel:

Zitat:
Aber bitte immer daran denken - Sport alleine führt nicht zum abnehmen, wenn man die verbrannten Kalorien wieder durch Zufuhr ausgleicht.

Das ist ein unglaublich weit verbreiteter Irrtum und leider auch die Propaganda der Anbieter von Abnehmstrategien.

Wer dreimal die Woche eine Stunde joggt (ca 9-11km/h), muss essen wie ein Verrückter, um nicht schlank zu sein bzw. abzunehmen.

Bodybuilder z.B. müssen sich in ihrer Masse- bzw. Aufbauphase zwingen, genug zu essen, damit sie zunehmen.

Und weil sicher wieder Einwände kommen, hier nochmal im Klartext:
Bei jedem, der behauptet, "er mache Sport" und nehme trotzdem nicht ab, liegt es nicht daran, dass er sich falsch ernähren würde, sondern schlicht daran, dass das, was er als Sport definiert, das normale Bewegungspensum darstellt. Die Mehrheit weiß garnicht, was das ist, eine Stunde lang einen Puls von 120 oder höher zu haben.


Das heißt übrigens nicht, dass Ernährung keine Rolle spielt: Einen definierten Körper zu bekommen, bei dem man z.B. ein Sixpack sieht, geht nur über Ernährung.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 18 März 2015 - 14:57:57    Titel:

Cheater! hat folgendes geschrieben:


Wer dreimal die Woche eine Stunde joggt (ca 9-11km/h), muss essen wie ein Verrückter, um nicht schlank zu sein bzw. abzunehmen.

ach ja? Mal überlegt, wieviel kcal dabei verbrannt werden und mal mit typischen Nahrungsmitteln verglichen? Eine Pizza dürfte für den eine Stunde Jogging schon reichen...

Nein, im Ernst. Sicherlich ist es gut Sport zu treiben, wenn man abnehmen will. Das alleine ist aber für viele von uns nicht ausreichend, weil sich der Körper mit gesteigertem Appetit versucht seine Fettreserven zu erhalten. Wer erst einmal nach dem joggen ne Runde zu McD geht, der wird nicht viel Freude haben.

Es ist übrigens auch nicht ungewöhnlich, wenn man nach etwas abnehmen, erst einmal wieder etwas zunimmt, trotz Sport...wenn nämlich Muskeln aufgebaut werden.

Zitat:
Bei jedem, der behauptet, "er mache Sport" und nehme trotzdem nicht ab, liegt es nicht daran, dass er sich falsch ernähren würde, sondern schlicht daran, dass das, was er als Sport definiert, das normale Bewegungspensum darstellt. Die Mehrheit weiß garnicht, was das ist, eine Stunde lang einen Puls von 120 oder höher zu haben.

Sorry, aber das ist verallgemeinernder Bullshit. Ganz getreu dem Motto: Wer fett ist, ist selbst schuld.
Über diese Ansichten sind Sport- und Ernährungswissenschaftler schon Jahrzehnte hinweg. Bei vielen ist es so, aber bei weitem nicht bei allen.

Und um das mal praktisch zu unterlegen und für wirklich jeden Hardcoresportler einsichtig zu machen: Selbst als Leistungssportler wird es schwer selbst durch Erhöhung des Trainings signifikant noch abzunehmen. Der Körper pendelt sich selbst ein. Bei manchen etwas höher, bei anderen in Relation etwas niedriger. Wer dann noch etwas ändern will, der muss in die Ernährungskiste greifen.


Das heißt übrigens nicht, dass Ernährung keine Rolle spielt: Einen definierten Körper zu bekommen, bei dem man z.B. ein Sixpack sieht, geht nur über Ernährung.[/quote]
teatox
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2017 - 14:49:27    Titel:

Gut, vieles wurde hier schon erwähnt.
Sport machen und Ernährungsumstellung führen letzen Endes zum Ziel da lässt sich nix schön reden.

Womit ich aber sehr positive Erfahrungen gemacht habe war mit mit viel Tee trinken
Was ich bevorzuge ist grünen Tee. Dieser puscht euch vor dem Sport und regt gleichzeitig den Soffwechsel an.

Könnt ihr ja mal ausprobieren Wink
Maxiees
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2017
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2017 - 16:46:59    Titel:

also ich gehe abends immer noch 3 km spazieren =)
und muss sagen es klappt habe schon was abgenommen
halo123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.12.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2017 - 16:39:09    Titel:

Was viele Leute nicht wissen: Bei sportlichen Erfolgen, welche auch immer, spielt die Ernährung zu 80% eine Rolle und nur die restlichen 20% macht der Sport aus. Klar, man sollte dann auch richtig trainieren, aber die Ernährung ist dann der entscheidende Part, um auch wirklich Veränderungen feststellen zu können.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sport-Forum -> Fett verbrennen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum