Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zur Einschreibung an Uni /FH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Frage zur Einschreibung an Uni /FH
 
Autor Nachricht
_Patty_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2012 - 08:42:44    Titel: Frage zur Einschreibung an Uni /FH

Hallo Leute....

ich habe folgende Situation und bräuchte mal die Meinung von paar Leuten, die sich auskennen. Ich habe zur Zeit einen festen Job und möchte unbedingt für ein Jahr ein Work and Travel in Australien machen und danach studieren. Ich kann mich für diese Zeit auch freistellen lassen und bekomm meinen Job danach wieder. Allerdings wird kein Auslandsaufenthalt genehmigt, da nur Weiterbildungen vorgesehen sind.
Ein Kollege vom Personalmanagement hat mir jetzt vorgeschlagen mich einfach für irgendeinen Studiengang einzuschreiben und trotzdem ins Ausland zu gehen, da denen eine Bescheinigung von der Uni/FH reicht und die nicht genauer schauen wo man ist und was man macht.
Bevor jetzt irgendwelche Vorwürfe kommen...ich will weder beim Staat schmarotzen und Bafög für diese Zeit beantragen, noch will ich irgendjemandem den Studienplatz weg nehmen. Würde mich bei einem freien Studiengang einschreiben. Und auch um das Kindergeld oder sonstige Förderungen geht es mir nicht. Ich will einfach nur nach Australien gehen können ohne gleich meinen Job zu verlieren.
Wie ist das jetzt wenn ich mich irgendwo einschreibe, ein Jahr im Ausland bin und nicht in der Uni auftauche? Sollte doch theoretisch gehen!? Oder kann man da Ärger mit sowas bekommen? Ich denke mal der Uni ist das relativ egal ob ich die ersten beiden Semester Prüfungen ablege oder nicht.
Habe auch vom Kumpel den Rat bekommen, mich einzuschreiben und direkt zwei Urlaubssemester zu beantragen. Ist das möglich?
Wär echt dankbar wenn jemand eine Lösung für mein Problem hätte. Oder mir sagen kann was möglich ist und was nicht.

Danke schon mal für die Antworten!
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2012 - 09:43:16    Titel:

Urlaubssemester bekommt man nicht so ohne weiteres. Dafür müssen gewisse Bedingungen vorliegen (was bei einem Urlaubssemester direkt am Studienanfang üblicherweise nicht der Fall ist).

Wenn dein Arbeitgeber dir den Auslandsaufenthalt nicht erlaubt und du ihn mit einem Scheinstudium überlisten willst, dann solltest du mit einer Kündigung rechnen, wenn er dahinter kommt. Und auch bei zukünftigen Arbeitgebern wird ein Gauner nicht sonderlich beliebt sein. Willst du das wirklich riskieren?
_Patty_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2012 - 11:02:46    Titel:

Also mit dem Arbeitgeber hab ich das bereits geklärt. Der weiß Bescheid, dass ich ins Ausland gehe und würde mir das auch so genehmigen, aber der Form halber braucht er eine Bescheinigung von der Uni (Bürokratie halt). Wie gesagt, ich hab sogar vom Personalmanagement gesagt bekommen, dass ich das so machen soll. Probleme mit dem Arbeitgeber werde ich also nicht bekommen.

Ich mach mir eher Sorgen darum, dass ich irgendwelche Probleme oder Nachteile bekommen könnte, wenn ich dann richtig studieren will. Kann es dabei zu Problemen kommen?
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3100

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2012 - 21:08:58    Titel:

_Patty_ hat folgendes geschrieben:
Also mit dem Arbeitgeber hab ich das bereits geklärt. Der weiß Bescheid, dass ich ins Ausland gehe und würde mir das auch so genehmigen, aber der Form halber braucht er eine Bescheinigung von der Uni (Bürokratie halt).

Für wen oder was braucht er eine Bescheinigung? Das ist die Frage.

Mir wäre nicht bekannt, dass irgendein Arbeitgeber (zumindest kein privater) in Deutschland irgendeine Studienbescheinigung bräuchte, um dich mit Jobgarantie für eine bestimmte (oder auch unbestimmte) Zeit freizustellen. Aber es kann natürlich sein, dass bei deinem Arbeitgeber einfach jemand eine "will".

_Patty_ hat folgendes geschrieben:
Ein Kollege vom Personalmanagement hat mir jetzt vorgeschlagen mich einfach für irgendeinen Studiengang einzuschreiben
_Patty_ hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt, ich hab sogar vom Personalmanagement gesagt bekommen, dass ich das so machen soll. Probleme mit dem Arbeitgeber werde ich also nicht bekommen.

Du solltest bedenken, dass du für deinen Arbeitgeber arbeitest, der dich bezahlt. Und nicht für deinen Kollegen vom Personalmanagement.

Anders formuliert: Auch wenn du mit dem Personalmanagement unter einer Decke steckst, würdest du bewusst Falschangaben ggü. deinem Arbeitgeber machen. Das könnte später problematisch werden - ist zumindest nicht ausgeschlossen. Ich denke, das meinte 2,71828 mit seinem Beitrag.

_Patty_ hat folgendes geschrieben:
Ich mach mir eher Sorgen darum, dass ich irgendwelche Probleme oder Nachteile bekommen könnte, wenn ich dann richtig studieren will. Kann es dabei zu Problemen kommen?

Du hast halt schon zwei Semester gesammelt.
Und ggf. - je nach Studium - bei zwingender Prüfungsanmeldung schon Fehlversuche in Fächern.
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1216

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2012 - 21:43:57    Titel:

Deine Idee ist - irgendwie - total verrueckt.

Job hinschmeisen --> Australien --> Studium und nebenbei Beruf. Wenn Dein jetztiger Arbeitgeber voll in Dich verknallt ist, dann bekommst Du den Job wieder. Wenn nicht, dann suchst Du Dir eben was anderes.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Frage zur Einschreibung an Uni /FH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum