Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium "Verwaltung"- mit mir möglich ?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium "Verwaltung"- mit mir möglich ?!
 
Autor Nachricht
suhitan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 02:37:54    Titel: Studium "Verwaltung"- mit mir möglich ?!

Hallo liebe Community,
Bald habe ich mein Berufskolleg (Fachrichtung Sozial- und Gesundheitswesen) hinter mir. Nun will ich auf die FH. Nicht Pädagogik sondern "Allgemeine Verwaltung". Ich will nämlich Verwaltungsfachangestellter im öffentlichen Dienst werden. Muss (-te) ich eine Ausbildung machen, um das überhaupt studieren zu können?! Kann ich vom Gesundheitswesen auf Verwaltung "wechseln"?!
Bitte um Rat und bin dankbar für jede Antwort.
Euer
PatrickHoffmann
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 1892

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 11:23:38    Titel:

Hi,

etwas verwirrend alles. Studieren tutst Du für den Verwaltungsfachangestellten nicht, das ist eine Ausbildung. Normalerweise bilden die Behörden auch ihre Angestellten aus im dualen System. Sprich, Du musst Dich bei einer Behörde um den Ausbildungsplatz bewerben.

Dazu solltest Du dir das Ganze auch mal finanziell überlegen, gerade als Mann. Sprich mal mit ausgelernten Angestellten um die 30. Diese haben teilweise nicht mal die finanziellen Möglichkeiten, eine Wohnung in einem Ballungsraum zu zahlen, geschweige denn eine Familie zu gründen. Du bist hier dann auf eine Frau mit Mehrverdienst angeweisen.

Das FH-Studium Verwaltungswirt oder jetzt der Bachlor of Laws wäre die FH-Variante.
suhitan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 11:46:08    Titel:

Ich habe im Internet gelesen, dass ein Verwaltungsfachangestellter (FH) min 2100 € verdienen. Mir stellt sich auch die Frage, ob ich als Mann genug Geld bekomme wenn ich Diplom Pädagoge bin... * schmunzel...
pa1n
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2006
Beiträge: 374

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 12:31:11    Titel:

Grundsaetzlich steht einem doch nach einem Fachhochschul-qualifizierenden Abschluss am Berufskolleg "alles" offen, dh. man kann an FHs studieren was man will. Idea

2100€ Brutto reicht ohne Frage fuer ein bescheidenes Leben; es kann ja auch die Wohnung im Vorort sein - dann pendelt man halt.
suhitan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 14:05:12    Titel:

Ich glaube es gab/gibt ein missverständniss undzwar... Ich habe gelesen, dass ein " Verwaltungsfachangestellter" min. 2100- max 4600 € je nach Rang und Bundesland verdient.

Das wäre (fuer mich) viel attraktiver als ein max. 2500 € Job als DIPLOM PÄDAGOGE.
Soweit ich das aus den Kommentaren entnehme, muss ich schon vorher eine Ausbildungsstelle haben.
Kann ich nicht zuerst Verwaltung studieren und dann einsteigen ?!
Sylarx
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2011
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 14:33:27    Titel:

solltest du echt lassen Pädagogik , das hat eine Bekannte von mir auch studiert, die arbeitet nun derzeit für einen Bildungsträger für 1800 brutto im Monat, da lag ich direkt nach meiner Ausbildung mit 250€ darüber(Firma gewechselt). Die psychische Belastung ist da auch nicht ohne.
suhitan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 14:51:19    Titel:

Sylarx hat folgendes geschrieben:
solltest du echt lassen Pädagogik , das hat eine Bekannte von mir auch studiert, die arbeitet nun derzeit für einen Bildungsträger für 1800 brutto im Monat ...


Genau aus diesem Grund will ich wechseln, undzwar will ich in die Verwaltung im öffentlichen Dienst...

gibt es gar keine Möglichkeit über 2100 € zu verdienen? Irgendwie Jungvollzug... etc ?
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 1892

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2012 - 15:20:13    Titel:

Hi,

natürlich kannst Du auch in die Beamtenlaufbahn einstiegen. Aber auch dafür musst Du dich bei den jeweiligen Behörden bewerben und ein Auswahlverfahren bestehen. Und Du musst die schulischen Vorraussetzungen für ein FH-Studium mitbringen.

[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Diplom-Verwaltungswirt_(FH)[/url]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium "Verwaltung"- mit mir möglich ?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum