Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ende des Hilfsgutachtens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ende des Hilfsgutachtens
 
Autor Nachricht
jurastudent1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2011
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2012 - 11:00:13    Titel: Ende des Hilfsgutachtens

Hallo,

schreibe gerade meine Zivilrechtshausarbeit für Fortgeschrittene, in der ich hilfsgutachterlich prüfe.
Meine Frage jetzt:
Muss ich das Ende des Hilfsgutachtens irgendwie kenntlich machen oder ist es sozusagen mit Ende der Prüfung des Anspruchs offensichtlich beendet?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!=)
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2215
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts!

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2012 - 11:49:51    Titel:

ist das hilfsgutachten direkt im anschluss an den fraglichen komplex oder erst ganz am ende der arbeit?

bei letzterem muss man das nicht extra kenntlich machen

bei ersterem sollte man es vlt kenntlich machen, wobei ich zumindest die hilfsgutachten immer erst am ende gemacht habe und das auch üblich war
jurastudent1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2011
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2012 - 21:05:30    Titel:

Da Gutachten ist direkt im Anschluss, danach kommen noch weitere Anspruchsgrundlagen. Es geht um 812 I 1 Var. 1, der einschlägig ist, eine Leistung ohne rechtlichen grund liegt also vor. Danach will ich aber hilfsgutachterlich noch eine Anfechtung (und evtl eine Kündigung, einen Rücktritt) prüfen.
Das ganz ans Ende zu stellen, wäre ja vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen, oder?
Wenn ich es so lasse, wie mache ich das dann am besten kenntlich, schreiben ich einfach "Ende des Hilfgutachtens", oder..?
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2215
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts!

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2012 - 23:11:03    Titel:

je nachdem kann man die anfechtung bei der frage nach dem rechtsgrund stellen


einen anspruch aus rücktritt muss man da nicht unbedingt im zusammenhang mit prüfen

die frage ist auch, ob es überhaupt hilfsgautchlich ist
so kann man zumindest das widerufsrecht und anfechtung auch bei nichtigem vertrag ausüben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ende des Hilfsgutachtens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum