Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musterung und Untergewicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Musterung und Untergewicht
 
Autor Nachricht
M3_Racer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 1
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 02 Sep 2012 - 21:46:22    Titel: Musterung und Untergewicht

Hallo

Ich habe mich vor ca. einem Montag für den Freiwilligen Wehrdienst beworben und habe dann direkt für den 17.09.12 einen Termin für die Munterung bekommen. Ich würde sehr gerne einen Wehrdienst leisten nun mache ich mir einen Kopf, weil ich einen Untergewicht habe und zwar bin ich 1.79 und wiege 58 Kilo. Werde ich ausgemustert oder wie sieht es für mich aus ?

Danke im Vorraus

MFG
Chrisu20
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2012 - 06:36:48    Titel:

Guten Morgen,

also ich wurde damals mit ungefähr den gleichen Voraussetzungen - zum Glück - ausgemustert.

Wenn ich unbedingt gewollt hätte so wie du wäre ich aber bestimmt auch irgendie T3 durchgekommen.


http://www.kaufmann-werden.de
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2012 - 15:55:48    Titel:

... was auch irgendwo Sinn macht. Eine gute Konstitution ist wichtig (Gepäckmärsche, sportliche Belastungen). Wenn Du für sowas keine Reserven hast, liegst Du - bumms- auf der Nase.
unattended79
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2012 - 09:20:31    Titel:

Hi!

Mein Wehrdienst ist schon eine Weile her (1999), aber ich hatte ähnliche Probleme:
- Allergiker
- Asthmatiker
- Untergewicht (56 kg bei 1,76 m)
- Plomben
- O-Beine (ja, auch darauf wird geachtet)
- leichte Rechtsneigung der Wirbelsäule

Eigentlich müsste man meinen, ich sei ein körperliches Wrack und man hätte mich ausgemustert. Aber da ich gerne zum Bund wollte, wurde ich als T3 eingestuft und eingezogen.
Bei den körperlichen Belastungen habe ich gut mithalten können und war teilweise besser als "Normalgewichtige". Beim Bund wird man Dir nicht am ersten Tag den 30 kg Rucksack geben, das 4 kg schwere Gewehr und das sonstige Gepröddel, um dann direkt einen 30 km Gewaltmarsch zu exerzieren. Man baut Dich körperlich und mental langsam auf!

Ich muss sagen, dass ich nach dem Grundwehrdienst körperlich total fit war und ich habe die Bundeswehr als T2 verlassen, da ich während des Dienstes sogar ein paar Kilo zugenommen hatte! Smile

Nachtrag:
Ich sehe grad:
Du kommst aus Hagen... ist für Dich das Kreiswehrersatzamt in Solingen zuständig?
Das war es bei mir, da ich damals in Wuppertal gewohnt habe. Ich bin zur Luftwaffe gegangen, ist etwas lockerer und man endet im worst case nicht als Kanonenfutter. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Musterung und Untergewicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum