Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Angriffe auf US - Botschaften weltweit
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Angriffe auf US - Botschaften weltweit
 
Autor Nachricht
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2073

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 14:37:20    Titel: Angriffe auf US - Botschaften weltweit

Die Welt scheint einen Umbruch nach dem anderen zu erleben.
Am 11. September sind in Bengasi mehrere US Amerikaner getötet worden. Darunter ein Botschafter.
In Jemen wurde die US-Botschaft auch gestürmt.
In Ägypten ebenfalls.
Wie ich eben erfahre wurden im Sudan auch die deutsche und englische Botschaft angegriffen.

Diskussionsfrage:

Welche Ursachen spielen hier bei den Angriffen eine Rolle?

Meines Erachtens muss man zunächst einmal alle Länder differenziert betrachten.

In Libyen beispielsweise war die Entwicklung bereits abzusehen. Die "Demonstranten" aus Bengasi werden plötzlich von der Presse als Islamisten bezeichnet. Vor einem Jahr waren es Rebellen und Oppositionelle.
Nun wendet sich das Blatt und die Rebellen (Islamisten) greifen die Unterstützer der "Revolution" an.
Den Film soll es schon mehrere Monate geben. Doch die Demonstrationen haben am 11.September angefangen. Also kann der Film doch nicht die Vordergründige Rolle gespielt haben?!

In Jemen ist es meiner Meinung nach ein Signal an die US Amerikaner endlich die Drohnen Angriffe zu beenden. Denn die Demonstrationen werden dort mit brutaler Gewalt unterdrückt und der ÜBergangspräsident ist nichts weiter als ein Handlanger von ex Diktator Saleh.

In Ägypten glaube ich wirklich, dass der Film vordergründig eine Rolle spielt. Zumal in vielen weiteren islamischen Länder keinerlei Proteste stattgefunden haben. Lediglich die Krisenherde. Also Länder wo die Usa und die europäischen Länder ihre Finger nicht lassen können..


Was glaubt ihr ?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 23433

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 14:41:24    Titel: Re: Angriffe auf US - Botschaften weltweit

rundmc hat folgendes geschrieben:

In Ägypten glaube ich wirklich, dass der Film vordergründig eine Rolle spielt.


Wie viele Demonstranten haben den Film selbst gesehen?

Hinweis: Er ist bis jetzt noch nicht veröffentlicht. Das einzige, was es gibt, ist ein längerer Trailer, den aber schon seit längerem.


Cyrix
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2073

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 14:42:54    Titel:

Ok dann nehme ich es im Falle Ägypten auch zurück. Ich glaube nicht an die Ursachen, die uns die Presse und die Politiker vorgaukeln. Man versucht das ganze auf etwas anderes zu schieben anstatt zuzugeben, dass die Angriffe sich gegen die agressive außenpolitik dieser Länder richtet. Vielleicht kann mich einer des besseren belehren...
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 23433

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 14:48:53    Titel:

Wahrscheinlicher ist, dass sich gerade in im Umbruch befindliche Staaten, leichter Personen mobilisieren und auch zu Gewalt provozieren lassen.

Und es scheint auch generell der Fall zu sein, dass extremistische, muslimische Strömungen sich schnell provozieren lassen und dann gewalttätig werden. Von dieser Sorte gibt es aber offenbar mittlerweile genug um wirklich Unheil anzurichten...

Cyrix
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 15:33:48    Titel:

Demonstranten setzen deutsche Botschaft im Sudan in Brand
http://www.spiegel.de/politik/ausland/sudanesische-demonstranten-greifen-deutsche-botschaft-an-a-855849.html

Und das Magazin schreibt über der fetten Überschrift:
Protest wegen Mohammed-Video


Alles klar. Confused
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2073

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 15:37:55    Titel:

Wohin führt uns das ganze? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die ganzen Konflikte zu einem Weltkrieg führen könnten.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 23433

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 15:38:35    Titel:

Nö, aber ein regionaler Krieg im Nahen Osten ist schon drin.

Cyrix
Biomech
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 858

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 15:45:55    Titel:

Überrascht das alles irgendjemanden hier? Es tritt genau das ein wovor seit Jahren gewarnt wird. Wir haben doch solche Gestalten wie den Mubarak nicht aus Spaß unterstützt. Unsere Geheimdienste haben Ghaddafi doch nicht aus Sympathie zugearbeitet. Man kann nur hoffen (auch im Interesse Israels und der Koptischen Christen) das sich die Militärs in Ägypten wieder konsolidieren und diesen Muslimbruder Mursi beseitigen und uns die Salafisten vom Hals halten. In Syrien sieht man ja auch schon überall die bärtigen Männer mit ihren von Saudi – Arabien finanzierten Waffen. Eigentlich müssten wir in unserem eigenen Interesse Assad unterstützen sonst droht uns der nächste Scharia Staat (und Christen wird es da dann auch keine mehr geben).
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 15:46:08    Titel:

Was um Himmels Willen führt die Anhänger der Friedensreligion gleichzeitig in vielen Ländern zu solchen Gewalttaten? Haben die alle die neuesten Smartphones mit Breitbandanbindung und konnten sich daher dieses "Video" schon ansehen?
Weshalb führen sie sich nicht wie gesittete Menschen sondern wie eine Horde Affen auf(ohne das ich jetzt die Affen beleidigen wollte)?

Was wird uns von unserer Medienindustrie für ein Schwachsinn aufgetischt?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 23433

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2012 - 16:00:48    Titel:

Nun, Unterdrückung ist immer schlecht. Insofern waren und sind die sehr autokratischen Regime gerade im Nahen Osten (die mehr oder minder alle auf den 1. Weltkrieg zurückgehen, wo man auch Demokratien hätte einführen können, aber lieber Königstümer u.ä. wollte, weil diese leichter zu kontrolleiren sind) zu stürzen!

Der arabische Frühling ist richtig!


Was man allerdings trotzdem machen muss, ist radikale Bewegungen unter Kontrolle halten. Und gerade hier ist ein Staat, der das Gewaltmonopol an sich reißt (wie in Deutschland und im Gegensatz zur USA), sehr von Vorteil.

Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Angriffe auf US - Botschaften weltweit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 1 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum