Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

dx? welche bedeutung hat das d vor dem x
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> dx? welche bedeutung hat das d vor dem x
 
Autor Nachricht
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2005 - 22:16:29    Titel:

Ich halte das für "sich mit linkem Fuß hinter dem rechten Ohr kratzen". Geschichtlich gesehen mag das seine (Irr-)Wege haben, wie es schon oben steht, aber heute ist das "d" einfach die Syntax vom Integral und hat keine semantische Bedeutung, da es in einer entsprechenden Präfix-Schreibweise mit vollständiger Klammerung weggelassen werden kann. Das (bestimmte) Integral ist einfach ein 4-stelliges Prädikat (im weitesten Sinne des Wortes).

Wie wäre es damit?
Rigoice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beiträge: 27
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2005 - 22:24:25    Titel:

Ich hab jetzt einfach mal bei Wikipedia geschaut.

http://de.wikipedia.org/wiki/Differential_%28Mathematik%29

Wen das interessiert, der sollte si da mal reinlesen, das d hat doch etwas mehr Bedeutung, schlicht deswegen weil es das mathematische Differenzial angibt, jodoch erscheint das d hier tatsächlich oft als ein Präfix, wie in etwaigen Programmiersprachen das $ für eine skalare Variable.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2005 - 22:34:04    Titel:

Ich habe unter "Präfixdarstellung" die formale Darstellung vom Integral etwa in einem CAS gemeint. Da wird das Integral z.B. als

int(a,b,f,x)

codiert. Dabei sind a und b die Integrationsgrenzen, f ist die Funktion und x die Integrationsvariable. Im gegensatz z.B. zu a findet sich das "d" in dieser Codierung nicht wieder, da es einfach redundant ist. Das wäre meine Beweisidee ausgeschrieben.
Rigoice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beiträge: 27
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2005 - 22:40:53    Titel:

Das wäre auch meine Idee gewesen, denn das d trennt meines Erachtens nur die Integrationsvariable von der Funktion.

Bei dem CAS ist durch int(a,b,f,x) die Trennung durch Kommata erfolgt. Das CAS versteht die Bedeutung durch die Reihenfolge.
Die Schreibweise auf dem Papier kann so erfolgen oder klassisch, mit der Integrationklammer an die untere und obere Grenzen analog geschrieben werden, dahinter die Funktion und das d (in dem Fall doch schön zu merken mit diffrenziere nach...) zur Trennung von Funktion und Variable.
Es ist dieser berühmte "Namen sind Schall und Rauch"-Fall, ich denke es ist ganz einfach eine Krücke um Missverständnisse zu vermeiden.


Zuletzt bearbeitet von Rigoice am 04 Jul 2005 - 22:50:25, insgesamt einmal bearbeitet
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2005 - 22:47:38    Titel:

Jo!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> dx? welche bedeutung hat das d vor dem x
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum