Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichförmige gradlinige Bewegung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Gleichförmige gradlinige Bewegung
 
Autor Nachricht
Miriam Niklas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 20:24:37    Titel: Gleichförmige gradlinige Bewegung

Heii Leute Smile
ich habe mal eine ganz große Bitte. Ich brauche Hilfe.
Wir haben eine Aufgabe bekommen, bei der ich weiß , welche Formel ich zu verwenden habe, nämlich s=v*t .
Für die Aufgabe muss ich die Formel umstellen zu t=s/v

Nur ich mach irgendwetwas falsch Sad . Es sollen 500 s als Ergebnis herauskommen.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Smile
Aufgabe :
Die Sonne hat von der Erde eine mittlere Entfernung von s=1,5*10^8 km, die Lichtgeschwindigkeit beträgt v=3*10^8 m/s. Welche Zeit Delta t braucht das Licht , um die Stecke von der Sonne bis zur Erde zurückzulegen ?

Liebe Grüße eure Miri :*
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 20:31:15    Titel:

Vielleicht hast km und m gemischt?
Miriam Niklas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 20:36:52    Titel:

ne habe ich nicht , ich habe umgerechnet. Sad
aber ich komme auch auf das ergebnis wenn ich mit 10^3 den klammerterm von s/v multiplizieren. nur warum ??
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 20:52:30    Titel:

Was hast umgerechnet? Schreib die verdammte Rechnung hin. Es ist ja wohl das offensichtlichste auf der Welt, dass du da einen 1000er-Fehler drin hast, der, wenn er überhaupt irgendeinen vernünftigen Grund hat, nur von km statt m kommen kann.
Miriam Niklas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 21:03:13    Titel:

1,5*10^8 / (3*10^Cool*3,6 = 5/ 36

und dasist ja falsch.
eine möglichkeit wäre ja :
(1,5*10^8/3*10^8 )*10^3

aber das ist mir total unklar wieso 10^3??? und andere wege fallen mir auch nicht ein Sad
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 21:10:14    Titel:

Kannst das nochmal mit Einheiten machen? Ich kann dir ned einfach die Lösung hinklatschen, das wär ziemlich arm. Bizarrerweise stimmen beide irgendwie, je nach Einheit.
Miriam Niklas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 21:14:51    Titel:

also :

einamal die " musterlösung", die mir völlig unklar ist
t= (1,5*10^ 8 km / 3*10^ 8 m/s ) *10 ^3
und meine falsche : trotz umrechnung in km/h in dem ich mit 3,6 multipliziert habe :/

t= 1,5 *10 ^8 km/h / (3*10 ^ 8 m/s )*3,6 = 5/ 36
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 21:19:08    Titel:

Ich will dich ned beleidigen, aber darf ich mal höflich fragen was dein Bildungsstand ist, bevor ich hier völlig die Nerven verlier? Very Happy
Miriam Niklas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 21:20:41    Titel:

entschuldigung . ich bin 14 und in der 11. klasse eines gymnasiums und kann kein physik . tut mir leid
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 21:26:17    Titel:

Ok, also dann:
Miriam Niklas hat folgendes geschrieben:
also :

einamal die " musterlösung", die mir völlig unklar ist
t= (1,5*10^ 8 km / 3*10^ 8 m/s ) *10 ^3
und meine falsche : trotz umrechnung in km/h in dem ich mit 3,6 multipliziert habe :/

t= 1,5 *10 ^8 km/h / (3*10 ^ 8 m/s )*3,6 = 5/ 36

t= (1,5*10^ 8 km / 3*10^ 8 m/s ) *10 ^3
Als Einheit würde dann also [s*km/m] rauskommen. Sag mal, wollen wir das? Ist das eine gute Einheit? Ist das eine sinnvolle Einheit?

Und beim zweiten ist soviel falsch, dass ich mich da noch nicht überwinden kann was zu sagen Razz
Du hast da die Geschwindigkeit mit 3.6 multipliziert, aber die Einheit des Weges geändert. Und wenn dann müssen die 3.6 in die Klammer rein.

Du musst auf alle Fälle alle verwendeten Größen auf Einheiten umformen die die selben Grundeinheiten verwenden, also wenn du als Zeit Sekunde verwendest, dann musst du auch die Geschwindkeit als Weg pro Sekunde einsetzen. Wenn du Wege als Kilometer einsetzt dann muss auch die Geschwindigkeit in Kilometer pro Zeiteinheit verwendet werden.

Gut ist es, wenn man überhaupt vorher alles auf SI-Einheiten umformt, also m, s, m/s, kg, ...


So, als nächstes möchte ich, dass du auch die Einheiten der Ergebnisse bestimmst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Gleichförmige gradlinige Bewegung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum