Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

EGS Abschlussprüfung Teil 1 Herbst 2012
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> EGS Abschlussprüfung Teil 1 Herbst 2012
 
Autor Nachricht
infludo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2012 - 14:40:24    Titel: EGS Abschlussprüfung Teil 1 Herbst 2012

Hat jemand von euch diese Prüfung schon gelötet/geschrieben?
kvr266
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2012 - 19:40:42    Titel:

Habe den Paktischen Teil am bereits hinter mich gebracht... Very Happy
Ist eine Menge zu löten was auch sehr stark in die Bewertung einfliesst. Also sauber arbeiten. Ansonsten sollte man sich über die verschiedenen OPA Grundschaltungen im klaren sein und mit dem Multimeter umgehen können. Mehr wird ja nicht benötigt. (Ausser einem sauber abgeglichenen Controller natürlich Rolling Eyes ).
Wünsche allen viel erfolg!

P.S. Der LDR reagiert verdammt auf fremdlicht....also abdecken und sich nicht wundern daß die Ergebnisse beim abgleich nicht wirklich reproduzierbar sind.. Mad

P.P.S. Die Graphen die Ihr zeichnen sollt müssen nach hinten abfallen!
infludo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2012 - 22:07:19    Titel:

Kannst du dich vielleicht noch an die Fragen erinnern, die man beantworten muss und ein bisschen die Schaltung erklären? Wie werden die ganzen TL072 verschaltet? Einfach etwas über den Ablauf erzählen.
Auf was ist zu achten, wo hattest du Schwierigkeiten, was sollte man sich auf jeden Fall nochmal durchlesen etc...

Wäre echt super von dir!!
kvr266
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2012 - 13:13:19    Titel:

Wie die einzelnen OPA's verschalten werden steht in der Funktionsbeschreibung die mitgeliefert wird. Hauptsächlich ging es um Invertierende Verstärker, Differenzverstärker und wenn ich mich recht entsinne einen Summierer. Man sollte in der Lage sein Vmin/Vmax, Ua zu berechnen. Ansonsten die mitgelieferten Datenblätter auswerten, welche ich mir bereits im Vorfeld übersetzt hatte.
Der 4066 sollte einem auch klar sein! 4 elektronische bilaterale/zweiseitige (will heissen das Ein- und Ausgang nicht als solche definiert sind und Spannungen somit in beide Richtungen geschalten werden können) 2-Polige Schalter in einem Gehäuse, schaltet durch wenn an "x" eine logische 1 anliegt. Ron ( Widerstand zwischen den geschlossenen Schaltkontakten) liegt bei 50 Ohm. Dann waren noch Ucc und tpd gefragt wenn ich mich noch richtig erinnere.... Rolling Eyes
Die 2 Transistoren bilden eine Komplementärendstufe um den Strom der D/A Verstärkerstufe zu verstärken.
Wenn einem dann noch klar ist was passiert wenn an einem NAND beide Eingänge gebrückt werden und wie die Grundschaltung dann heisst ist man auf dem besten Weg auch die situative Gesprächsphase zu überstehen.....
Auf die Frage was beim Einbau der 9-Pol. Sub-D zu beachten ist wollen sie glaub hören: "Erst schrauben dann löten..."!
Offset/Nullabgleich sollte man auch erklären können...

Viel Erfolg!
alex29
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2012 - 18:40:20    Titel:

Hallo,
kannst du dich noch errinern was da für Fragen am Anfang waren bevor man mit dem Löten angefangen hat?
Und noch ne Frage was passiert den wenn an einem NAND beide Eingänge gebrückt werden? Erzähl mal ein wenig wenn du nichts gegen hast.... Laughing Very Happy

Danke im Voraus.
infludo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2012 - 19:18:06    Titel:

Danke schon mal für die ganzen Tipps.

Wird der Stecker mit den SMD Widerständen auf die Sensor Platine gestöpselt? Das würde ja bedeuten, dass der 1k Widerstand parallel zur LED und der 220 Ohm Widerstand parallel zum LDR liegen würde. Dann wäre ja der Gesamtwiderstand vom LDR und vom 220er zwischen 191,9 ohm (bei 2,5 volt) und 112,9 ohm bei 4 volt . Aber was soll der Widerstand parallel zur LED?

NAND gebrückt = NICHT
kvr266
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2012 - 22:28:43    Titel:

Der 9-Pol Sub-D mit den 2 smd Widerständen wird nur als Abgleichstecker benötigt! Er ersetzt beim ersten Abgleich die Sensorplatine mit LDR/LED (Spannung einstellen). Durch die Sensoreinheit wird währende der Prüfung ein Stück Papier mit verschiedenen Graustufen (0-100% Deckung) durchgezogen und dabei Abgleichanweisungen und Messungen bearbeitet. Die Auswertung erfolgt Über die LED's der Microcontrollereinheit. Die Ergebnisse sind in einem Diagramm (muss nach hinten abfallen) einzuzeichnen.
alex29
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2012 - 10:16:12    Titel:

Kannst du dich denn noch erinnern,
was da am Anfang für fragen waren die man ausfüllen muß bevor man mit dem Löten anfängt???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> EGS Abschlussprüfung Teil 1 Herbst 2012
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum