Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirtschaftsinformatik dual oder normal studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wirtschaftsinformatik dual oder normal studieren?
 
Autor Nachricht
MUC2012
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2012 - 09:08:16    Titel: Wirtschaftsinformatik dual oder normal studieren?

Hallo zusammen,

bis jetzt habe ich hier immer nur mitgelsen, aber jetzt muss ich auch mal selbe um euren Rat fragen Wink
Ich bin 22 Jahre alt und habe 2009 mein Abitur mit 3,2 bestanden(pure Faultheit + Ausbildungsvertrag in der Tasche).
Anschließend habe ich im September 2009 bei einer münchener Versicherung eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung begonnen.
Im Mai 2011 habe ich die Ausbildung mit 1,9 abgeschlossen und arbeite seit dem in meinem Ausbildungsbetrieb.

Da ich mich weiterentwickeln will und mein wissen noch vertiefen will, möchte ich jetzt noch gerne studieren. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich eher Ein duales Oder ein "normales" Studium machen soll.
Die Vor- und Nachteile sind mir bereits geläufig, aber durch meine Vorgeschichte muss man diese evtl. in einem anderen Verhältnis sehen.

Einer der großen Vorteile des dualen Studiums ist ja der hohe Praxisanteil.
Durch meine Ausbildung habe ich nun schon fast 3 Jahre praktische Erfahrung und zudem bis zum Wintersemester 2013 2,5 Jahre Berufserfahrung.

Ich bIn zwar eher der praktisch veranlagte Typ, aber hätte auch nichts gegen ein theoretischeres Studium wenn mich dies weiterbringt.
Zudem hätte ich die TU München direkt vor meiner Haustür, welche zu den besten Unis für Wirtschaftsinformatik gehört.

Ich hoffe ihr habt bis hier durchgehalten und würde mich über eure Meinungen sehr freuen.

Freundliche Grüße,
MUC2012
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2012 - 17:08:32    Titel:

wie stehen denn deine chancen auf einen ausbildungsplatz für ein duales studium? in der regel muss man schon ein gutes bis sehr gutes abi haben. ich kenne kaum jemanden, der in seiner ausbildungsnote nicht mindestens ein "gut" erreicht hat. würde dich denn dein aktueller arbeitgeber in der hinsicht unterstützen?

praktische erfahrungen hast du bereits, also würde nichts gegen ein vollzeit-studium mit mehr theorie sprechen. damit hättest du mehr möglichkeiten als mit einem eventuell sehr auf das unternehmen zugeschnittenen praktischen studium.
MUC2012
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2012 - 18:21:22    Titel:

Vielen Dank erstmal für deine Antwort.

Mein aktueller Arbeitgeber würde mich in Richtung Studium leider nicht unterstützen.
Wie gut meine Chancen sind kann ich nicht genau sagen, habe zwar die Bewerbungen fertig geschrieben, aber noch keine abgeschickt.
Meine Abinote ist natürlich nicht so vorteilhaft, dass ist mir klar.
Ich denke aber, dass ich mit meinem restlichen Lebenslauf/Anschreiben/Bewerbungsgespräch überzeugen kann (ohne arrogant klingen zu wollen Smile).
App_consulting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2012
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2012 - 23:15:21    Titel:

also es kommt darauf an. Je nach Firma und Studienrichtung gibt es teils sehr viele Bewerber für duale Studiengänge, bei Konzern im kaufmännischen Bereich gerne mal über 100 pro Stelle. Aber nicht so sehr im Bereich Wirtschaftsinformatik.

Daher einfach probieren. Du hast eine Ausbildung in dem Bereich, was Dir fürs Studium viel bringt, bereits abgeschlossen. FachInf Richtung Anwendungsentwicklung gilt als sehr anspruchsvoll und kenne einige sehr fähige Entwickler die "lediglich" diese Ausbildung abgeschlossen haben, dennoch sehr gute Entwickler oder gar IT Berater sind.

Also damit hast Du sehr gute Vorrausetzungen für so ein Studium. Je nach FH oder dualer Hochschule ist das Niveau auch nicht unbedingt höher in SW Entwicklung als in der Ausbildung. Hängt aber auch von der Berufsschule ab.

Bei einem dualen Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik würde ich Dir am Besten was in Richtung SAP empfehlen. Also z.B. bei SAP direkt, die haben ein sehr gutes duales Wirtschaftsinformatik Studium. Arbeite manchmal mit einigen von SAP zusammen, die das duale Studium da gemacht haben. Teils gerade mal Ende 20 und schon längst Senior Consultant, in einem Alter wo mancher von der Uni gerade mal als Junior Consultant beginnt.

Ansonsten ggf. wäre vllt ein duales Studium in einem Konzern sehr gut, wo Du viel mit SAP machen kannst.

Warum ? SAP ist Wirtschaftsinformatik ! dort benötigt man IT Kenntnisse UND betriebswirtschaftliche Fähigkeiten. Außerdem ist der Bereich am Arbeitsmarkt sehr gefragt.

Weniger empfehlen würde ich Dir ein duales Studium bei einem Mittelständler der irgendeine Nischensoftware vertreibt oder entwickelt. Das ist zu speziell und zu schmal aufgestellt außerdem wird man dort meist nur als günstige Arbeitskraft ausgenutzt. Ist sicher nicht überall so im Mittelstand, aber doch eher gehäuft. Dann lieber "normal" studieren und gute Praktika machen, Werkstudententätigkeit etc.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wirtschaftsinformatik dual oder normal studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum