Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

mündliche prüfung...hilfe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> mündliche prüfung...hilfe
 
Autor Nachricht
Bahar1987
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Mai 2004 - 17:39:57    Titel: mündliche prüfung...hilfe

Hallo,kann mir jemand versuchen zu helfen???
wer von euch kann mathe und kennt sich mit excel(word) aus??
ich bräuchte da mal hilfe hab nächste woche mündliche prüfung und muss die aufgabe verstehen und vorstellen !!!
also ich tu hier mal die aufgabe rein und das was ich schon gemacht habe...und ihr könnt es euch ja mal angucken und mir vielleicht helfen...und sagen wie ich den scheitelpunkt einer parabel mit excel-formel(steht auf dem zettel) rechne!!!

Alles was man braucht steht auf der aufgabe und alles was ich gemacht habe und wie es aussehen soll hab ich auch hier:



Mein ergebnis...Ziel speichern

hier noch mal für die die kein excel auf dem rechner haben:


hoffe einer kann mir helfen bedanke mich jetzt shcon für eure antworten!!!
bricklayer
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Mai 2004 - 18:08:44    Titel:

ich denke cih würde dies mit dem newtonverfahren zum bestimmen von nullstellen machen...

da die ableitung der funktion im scheitelpunkt 0 ist.

hab mal jetzt ein beispiel, das ich schon hatte:


n xn f (xn) f´ (xn) f (xn) / f´(xn) x n+1
0 1,5 1,375 8,75 0,15714 1,34286
1 1,34286 0,10726 7,40982 0,01448 1,32838
2 1,32838 0,00081 7,29378 0,00011 1,32827
3 1,32827 0,000008 7,29290 0,000001 1,328269

x0 ist halt in dem fall der startwert...wenn du in excel die entsprechenden querverweise eingibst, rechnet dir das programm die nullstelle der ableitung aus und somit auch den scheitelpunkt der funktion.

hoffe ich hab die frage jetzt auch richtig verstanden bzw, dass ich weiter helfen konnte...
Gast







BeitragVerfasst am: 26 Mai 2004 - 18:12:17    Titel:

oh je...die tabelle sieht ja scheiße aus...hier jetzt einfach noch mal...ich hoffe, das klappt jetzt besser...

n xn f (xn) f´ (xn) f (xn) / f´(xn) x n+1
0 1,5 1,375 8,75 0,15714 1,34286
1 1,34286 0,10726 7,40982 0,01448 1,32838
2 1,32838 0,00081 7,29378 0,00011 1,32827
3 1,32827 0,000008 7,29290 0,000001 1,328269

übrigens...die funktion in dem fall ist:
f (x) = x^3 + 2x – 5
Gast







BeitragVerfasst am: 26 Mai 2004 - 18:14:45    Titel:

sorry...das geht nicht gescheit...ich hoffe du kannst es erkennen...
Gast







BeitragVerfasst am: 26 Mai 2004 - 18:17:45    Titel:

entschuldigung aber ich hab das alles mit den zahlen nicht verstanden
ich hab mich nur an die aufgaben gehalten die mir meine lehrerin gegeben hat und die kann ich nicht einfahc so ändern!!! ich muss halt so die scheitelpunkte raus finden und die formel auf dem aufgaben zettel ist x-wert: =-C5/(2*C4) nur mit dieser formel kommt bei mir nix raus!!!
Bahar1987
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Mai 2004 - 18:22:18    Titel:

ich muss auch noch dazu sagen das ich die scheitelpunkte immer mit einsetzungsverfahren gelöst habe!!!Aber so mit excel mach ich dass das erste mal hab mich halt an den aufgaben zettel gehalten...alles hinbekomm nur nicht den scheitelpunkt!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> mündliche prüfung...hilfe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum