Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Möglichkeiten nach dem Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Möglichkeiten nach dem Studium?
 
Autor Nachricht
mayak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2012 - 16:39:14    Titel: Möglichkeiten nach dem Studium?

Hallo zusammen,

mittlerweile bin ich an dem Punkt wo sich mein BWL Studium langsam dem Ende nähert. Normalerweise bin ich nicht der Typ Student der erstmal was studiert ohne sich im klaren zu sein was er danach eigentlich machen will. Bisher hab ich 2 Auslandspraktika zu ingesamt 12 Monaten in 2 unterschiedlichen Ländern abgeleistet und war einmal im Accounting und danach im Controlling tätig. So weit so gut, aber so langsam stell ich mir doch die Frage ob es nicht noch andere Bereiche gibt die evtl. interessanter für mich wären aber leider fehlt mir da die Erfahrung.

Momentan strebe ich daher an mich durch einen nichtkonsekutiven Master WiIng entweder an meiner eigenen FH oder einen WiInformatik Master an einer anderen Uni weiterzubilden. Konkret muss ich sagen, das mich WiInf schon mehr intressiert, vor allem weil mich der Umgang mit SAP reizt und ich selber gemerkt hab wie wie nützlich das enstsprechende Know How bei der Arbeit sein kann, daneben hab ich vorher auch schon eine Ausbildung im Informatikbereich absolviert.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage welche Karrieremöglichkeiten würde sich mir ein Master in WiInf als vorheriger BWLer erschliessen? Bislang hab ich dabei immer an SAP Beratung gedacht, was mich ja auch intressiert allerdings muss ich auch sagen das mir persönlich Beratertätigkeiten ansich nicht ideal klingen. Grund ist einfach, dass mir eine ausgeglichene Work-Life balance wesentlich wichtiger ist als das dazugehörige Gehalt. Meine Erfahrung hat mir dabei gezeigt, dass ich die Karriere nicht komplett als Lebensmittelpunkt sehen möchte, um dabei nur nach Hause zu kommen um anschließend sofort ins Bett zu fallen.

Frage also, gibts auch neben dem Controllingbereich ein Berufsfeld mit mehr WiInf-Anteil wo man auch noch ein geregelten Nine-to-Five Job nachgehen kann? Ich hab ja auch nichts gegen Reisen per se, allerdings würd ich schon lieber öfter nach der Arbeit zu Hause als im Hotel sein. Kann man mir d.h. jemand eine Alternative empfehlen wo man auch in der IT noch geregeltere Arbeitsbedinungen findet?


Zuletzt bearbeitet von mayak am 08 Dez 2012 - 17:31:46, insgesamt einmal bearbeitet
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2012 - 17:16:23    Titel:

WIFI (=WLAN)? Very Happy meinst du mit WIFI wirtschaftsinformatik?

sieh es mit der studienvertiefung nicht zu eng. ich verfüge noch nicht über viel praxiserfahrung und habe doch schon einige kennengelernt, die einen job ausüben, der nichts mit ihrer damaligen studienvertiefung zutun hat. gerade im gefragten bereich (wirtschafts-)informatik sollen aktuell viele quereinsteiger genommen werden.

den nine-to-five-job kriegst du aber z.b. als wirtschaftsingenieur bei unternehmen der ig metall, ausser du arbeitest aussertariflich. vw hat eine 35h-woche. trotzdem kann es natürlich sein, dass du in heißen phasen auch mal 50h und mehr pro woche machst, die aber nicht verfliegen.
mayak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2012 - 17:30:31    Titel:

Danke für deine Antwort! Sry wegen der Abkürzungen, weiss auch nicht grad warum ich das so abgekürzt hab aber ich werd es mal abändern.

Also gegen Überstunden in heißen Phasen, wie es oft in der Logistikbranche der Fall ist hab ich nichts, sofern man die ja auch in "kälteren" Phasen oft wieder abbauen kann. Was mir allerdings z.B. nicht gefällt ist die Projektarbeit wie es in der IT-Branche oft der Fall ist. Denn hier werden oft sehr enge Zeitfristen gesetzt, was sich oft in extremer Überstundenanzahl erkennen lässt und welche zwecks Vertrauenszeit oft noch nichtmal entsprechend vergütet werden, geschweige den die Möglichkeit besteht jene auch wieder abzubummeln. :/ Genau das hab ich nämlich schon von so vielen Gehört, deswegen schau ich mich jetzt schon nach Alternativen um, um nicht irgendwann völlig ausgebrannt in der Klappse zu landen^^.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Möglichkeiten nach dem Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum