Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stress, Ausland und Auswirkungen auf Gesundheit
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Stress, Ausland und Auswirkungen auf Gesundheit
 
Autor Nachricht
FlohWolke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 01:51:42    Titel: Stress, Ausland und Auswirkungen auf Gesundheit

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe mich extra wegen meines "Problemes" hier angemeldet, hoffe, dass ich vielleicht den einen oder anderen Ratschlag finde.

Ich mache derzeit ein Auslandssemester in Spanien und stehe kurz vor den Klausuren.
Das ganze Semester war schon ein auf und ab der Gefühle. Ich muss am Ende 9 Klausuren in Spanien schreiben, 5 davon auf spanisch, und drei davon sind Master Kurse, da ich Finanzierungsfächer nicht im Bachelor belegen konnte.
Also- wie ihr seht- ein ganz schöner Berg, der abzuarbeiten ist. Trotz allem bin ich zuversichtlich, obwohl ich alle Klausuren bestehen muss, um mir das Semester (ich studiere international BWL) anrechnen zu lassen, bzw. ist das Semester im Ausland Pflicht.

Aber gut, ich fühle mich einigermaßen ok. D.h. ich denke, die Klausuren sind machbar, nachdem ich mir schon mal einen Überblick beschafft habe.

Allerdings bin ich irgendwie nicht mit der Gesamtsituation zufrieden. Ich habe in der Zeit in Spanien 7 kg zugenommen, und fühle mich einfach als Mädchen nur noch unwohl in meiner Haut.
Aber bis dato ist es immer so gewesen, dass ich in der Klausurenzeit zu Schoki und sonst noch so Ungesundem gegriffen habe. Es ist wie ein Teufelskreis. Irgendwie gibt mir das Essen während des Lernens so etwas wie Halt. Ich weiß, es ist verrückt....
Und ich fühle mich immer unwohler, gleichzeitig dann der verstärkte Druck auf einmal: Wenn ich verzichte und nur noch auf Karotten knabbere, schaff ich unmöglich so viel zu Lernen.


Kennt ihr diese Situation?

Über Antworten freue ich mich!
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 02:05:57    Titel:

kohlenhydrate werden nicht umsonst als gehirnnahrung bezeichnet. zu dem thema gibt es ganze bücher, aber eigentlich würde es schon ausreichen, wenn du NACH dem lernen einfach zum sport gehst. bei mir führt das zu einem besseren schlaf und weniger stress, aber positive effekte auf das gewicht wird das auch haben.
FlohWolke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 02:13:20    Titel:

Ich halte Sport generell für eine gute Lösung und liebe es mich zu bewegen. Allerdings bin ich jetzt nur noch eine Woche in D und dann bleibt mehr als Laufen oder Schwimmen auch nicht übrig.
Und wie soll man in 2 Wochen, in denen man 9 Klausuren schreibt, nach dem Lernen noch Zeit für Sport finden? Es ist ja nicht nur der Sport, es kommt ja noch der Weg, Umziehen und Duschen dazu.
....also ich verstehe so langsam, weshalb einige kluge Köpfe im Berufsalltag immer dicker werden.
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 02:17:04    Titel:

Hast du denn damals nicht zugenommen und dich nicht schlecht gefühlt während den Klausurphasen mit Schokolade?

Sport wird wohl das beste sein. Anstatt Schokolade vielleicht Obst, aber den Fruchtzucker soll man ja auch nicht unterschätzen.
FlohWolke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 02:20:58    Titel:

Nö, wie gesagt, in der Klausurenzeit hab ich immer andere Sorgen als mich um Ernährung zu kümmern.
Aber diesmal hab ich 7 kg drauf, dank spanischer Omlette und Seafood.., und ich es ist so ätzend!!! (sorry Smile ) Und ich krieg jedes Mal schreckliche Wut, wenn ich Süßigkeiten esse, ohne gehts aber auch nicht.
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 02:29:19    Titel:

Ein klassisches Dilemma.
Du solltest professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um deine Schokoladenabhängigkeit in den Griff zu bekommen Wink (Scherz).
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 02:44:55    Titel:

Studium abbrechen und nach Hause zurückkehren Wink

Der Rest ist doch einfach Disziplin. Natürlich ist auch im Studienalltag Zeit für Sport. Wenn man sich aber noch 3 Stunden schminken muss, bevor man auch nur einen Fuss aus der Tür setzt oder weil das Shirt nicht zu den Schuhen passt oder sonst was - dann wird das halt nix.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 03:03:17    Titel:

2 wochen mehr oder weniger übergewicht haben, wen juckt das? das ist danach mit disziplin in 4-8 wochen weg und gerade ist eh winter.
pa1n
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2006
Beiträge: 374

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 10:25:53    Titel:

Zieh es durch, Maedchen, lange ist es ja nicht mehr hin. Jetzt nicht schlapp machen! Um die Weihnachtszeit darf man auch etwas zunehmen, da haste ja nach den Klausuren noch nen ganzes Jahr um dich wieder fitzumachen.

Also, Kopf hoch, Brust raus und ran an den Speck! Wink
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2012 - 10:29:18    Titel:

Ich verstehe das Problem auch nicht wirklich.

Wenn du Süßigkeiten brauchst, um die unmittelbar bevorstehende Klausurphase zu überstehen, dann isst du eben die zwei, drei Wochen noch Süßigkeiten.

Danach löst sich das Problem dann doch quasi von selbst, weil dann erstens die Klausurphase vorbei ist und du zweitens nach Deutschland zurückkehrst, wo du nicht mehr das dickmachende spanische Essen hast, dafür aber wieder genügend Zeit und Möglichkeiten, um Sport zu machen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Stress, Ausland und Auswirkungen auf Gesundheit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum