Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nach Infostudium -> Umstieg auf UB?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nach Infostudium -> Umstieg auf UB?
 
Autor Nachricht
aaa1989
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2013 - 01:31:30    Titel: Nach Infostudium -> Umstieg auf UB?

Servus,

kurz zu mir: ich bin 23, im letzten Jahr Master Informatik am KIT. Mein Werdegang sieht momentan so aus:
- Abi: 2,0
- Bachelor Info (KIT): 1,8 (Regelstudienzeit 6 Semester)
- Master Info (KIT): wahrscheinlich zwischen 1,1-1,2, mit fehlt im Großen und Ganzen nur noch die Masterarbeit, welche ich ab dem nächsten Semester im Rahmen eines Stipendiums beim CMU in Pittsburgh schreiben werde (dann auch in Regelstudienzeit, sprich 4 Semester)

Eigentlich war mir schon relativ schnell nach Studiumbeginn klar, dass ich später nur bedingt im IT-Bereich arbeiten möchte bzw. wenn überhaupt, dann entweder an der Schnittstelle zur Wirtschaft, an der Uni oder (eher ungern) im Bereich F&E in der Fahrzeugkommunikation. Das Bachelorstudium wurde genau so wie das Abi eher so "nebenbei" gemacht - sprich so gut wie kein Besuch von Vorlesungen und kein Nachholen von Stoff, auf Klausuren wurde eine Woche davor eher alles auf Gut und Gedeih gelernt - da ich mich wirklich zu den meisten Vorlesungen überhaupt nicht motivieren konnte. Im Masterstudium habe ich mich dann bis jetzt doch zusammengerissen und etwas mehr für die Uni gemacht.

Ein Umstieg auf ein wiwi-Studiengang wollte ich aufgrund des schon angefangenen - und eigentlich unerwarteterweise doch ganz flüssig laufenden - Info-Studiums nicht mehr vollziehen. Zudem bestand zwar eigentlich schon immer großes Interesse an wirtschaftliche Themen, jedoch hat mich die Vorstellung davor, für BWL-Klausuren hunderte von Folien auswendig zu lernen, ehrlicherweise doch immer sehr abgeschreckt.

Lange Rede kurzer Sinn, ich habe eigentlich immer wieder während des Studiums auf dem Bereich Consulting geschielt, insbesondere auf die Strategieberatung (und evtl. auch Technology). Jedoch besitze ich kaum (nachweisbaren) wirtschaftl. Bezug in meinem bisherigen Werdegang. Praktika hatte ich bis jetzt keine, ich arbeite nur seit knapp zwei Jahren 80h/Monat als Hiwi (jedoch nicht direkt an der Uni, sondern an einer univ. Einrichtung, welche auch direkt mit KMUs zusammen arbeitet und für sie Lösungen entwickelt/implementiert).

Nun hier meine Fragen:
- wie stehen die Chancen bei einer 2nd tier UB (CG, OW...)?
- wie stehen die Chancen bei einer Top-UB (McK, BCG)? Wie stehen allgemein die Chancen von Infos bei denen? Habe ich mit den Noten überhaupt eine Chance?
- wie stehen die Chancen beim McK BTO reinzukommen?
- ich bin stark am überlegen, ob ich eine Promotion in Informatik anhänge (in Richtung Informationsverwaltung/Data Mining mit viel Praxisbezug). Ich schätze mal, dass ich dann schlussendlich mit ~27-28 Jahren fertig sein werde, was denke ich noch jung genug ist. Evtl. kann ich dann auch in der Zeit das eine oder andere Praktikum anhängen. Ein MBA käme auch in Frage, von der finanziellen Seite wäre eine Top-Uni (USA) auch kein Problem, jedoch wollte ich das, wenn überhaupt, erst nach einigen Jahren Berufserfahrung machen. Würde das Sinn machen?

Merci schon mal!
iLike
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2011
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2013 - 23:48:39    Titel:

- wie stehen die Chancen bei einer 2nd tier UB (CG, OW...)?
Ich denke das sollte kein Problem sein.

- wie stehen die Chancen bei einer Top-UB (McK, BCG)? Wie stehen allgemein die Chancen von Infos bei denen? Habe ich mit den Noten überhaupt eine Chance?
Einfach mal bewerben, die haben Absolventen von allen möglichen Fachrichtungen. Dein Dossier liest sich jetzt nicht wie das eines Top-Bewerbers (Noten und Auslandserfahrung sind gut, relevante Praktiken fehlen jedoch), aber ich denke Chancen sind auf jeden Fall da.
Hier siehst du z.B. paar Leute, die bei Bain arbeiten: https://www.joinbain.com/life-at-bain/bain-people/meet-our-people.asp?blogs=1

- wie stehen die Chancen beim McK BTO reinzukommen?
Siehe oben, Chancen sind sicher höher mit einem Informatik Abschluss.

- ich bin stark am überlegen, ob ich eine Promotion in Informatik anhänge (in Richtung Informationsverwaltung/Data Mining mit viel Praxisbezug). Ich schätze mal, dass ich dann schlussendlich mit ~27-28 Jahren fertig sein werde, was denke ich noch jung genug ist. Evtl. kann ich dann auch in der Zeit das eine oder andere Praktikum anhängen. Ein MBA käme auch in Frage, von der finanziellen Seite wäre eine Top-Uni (USA) auch kein Problem, jedoch wollte ich das, wenn überhaupt, erst nach einigen Jahren Berufserfahrung machen. Würde das Sinn machen?
Mach die Promotion nur, wenn du auch wirklich interessiert bist. Ein Dr. in Informatik gibt dir nur einen geringen Schub in der Gehaltsliste und es kann sein, dass du schwieriger zu vermarkten bist (habe ich in mehreren Quellen gelesen). Wobei das nicht fürs Consulting gilt, da verschaffst du dir mit dem Titel einen Vorteil.

Ich würde an deiner Stelle erstmal ein Praktikum in einer UB machen, der Stress, die langen Arbeitstage und das Rumreisen ist nicht jedermanns Sache.
aaa1989
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2013 - 02:59:15    Titel:

Danke erstmal für die Antwort.

Einfach mal bewerben, die haben Absolventen von allen möglichen Fachrichtungen. Dein Dossier liest sich jetzt nicht wie das eines Top-Bewerbers (Noten und Auslandserfahrung sind gut, relevante Praktiken fehlen jedoch), aber ich denke Chancen sind auf jeden Fall da.

Ich werde mich früher oder später ja sowieso bewerben, versuchen schadet ja bekanntlich nicht, nur möchte ich bei zu unrealistische Chancen vorher evtl. meine Vita erst durch ein Praktikum bei einer kleinen UB tunen.

Wie stehen die Chancen für ein Praktikum bei eine Top-UB (wobei mich momentan BCG am meisten anspricht, zumindest vom ersten Eindruck her)? Ich lese da so ziemlich alles, von "schwerer ein Praktikumsplatz zu bekommen als richtig eingestellt zu werden" bis sehr realistisch. Wobei es mich ehrlicherweise schon überrascht, dass meine Noten (Abi & Bachelor) deiner Meinung nach ausreichend sind. Insbesondere mache ich mir beim Abi ziemliche Sorgen, da ich bspw. in Deutsch damals mit nem 6-Punkte Schnitt abgeschlossen habe. Ich bin zwar nicht hier geboren (mit 12 Jahren nach Deutschland gezogen), es lag aber wohl eher an zwischenmenschliche Probleme mit dem Lehrer (war kein Musterschüler Laughing) als an mangelnde Deutschkenntnisse. Überhaupt sehen bei mir die Abi-Noten ziemlich unregelmäßig verteilt aus (Mathe/Englisch/Sport/Physik alle 14-15 Punkte, Rest eher (unter-)durchschnittlich)

Mach die Promotion nur, wenn du auch wirklich interessiert bist. Ein Dr. in Informatik gibt dir nur einen geringen Schub in der Gehaltsliste und es kann sein, dass du schwieriger zu vermarkten bist (habe ich in mehreren Quellen gelesen). Wobei das nicht fürs Consulting gilt, da verschaffst du dir mit dem Titel einen Vorteil.

An der Motivation wirds denke ich nicht scheitern, mir wurde schon drei relativ konkrete Projekte von meinen ehemaligen Abteilungs- und Projektleitern in Aussicht gestellt, bei denen ich mir sehr gut vorstellen kann darüber zu promovieren. Der kleine Gehaltvor- bzw. -nachteil ist auch nicht so wichtig, überhaupt spielt das Gehalt für mich am Anfang erstmal eine untergeordnete Rolle. Dass man mit nem Dr. Titel als überqualifiziert gelten kann, habe ich zwar auch schon öfters gelesen, aber in meinem Bekanntenkreis gibt es zwei promovierte Infos, die danach überhaupt keine Probleme hatten interessante Stellen zu finden (auch mit jeweils 65k bzw. 70k Gehalt exkl. Boni).

Ich würde an deiner Stelle erstmal ein Praktikum in einer UB machen, der Stress, die langen Arbeitstage und das Rumreisen ist nicht jedermanns Sache.

Ich denke auch, dass ich nicht unbedingt ins kalte Wasser springen und auf jeden Fall davor ein Praktikum machen werde. Stellt sich halt immer noch die Frage, ob ich es gleich ganz oben versuchen sollte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nach Infostudium -> Umstieg auf UB?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum