Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kosten im Studium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Kosten im Studium
 
Autor Nachricht
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2013 - 17:12:58    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Medikamente sollte man vielleicht doch mal eine Aspirin oder so einplanen. Das allermeiste kriegst du heute nicht mehr auf Rezept, da musst du draufzahlen...

Pflegemittel 10 EUR ist zu wenig pro Monat. Deo, Duschgel, Shampoo, Rasierzeug... oder willst du rumlaufen wie Lumpi? Wink



aspirin ist für mich nur placebo. das macht mich nicht gesund. vitamin c kann ich mir über eine packung clementinen holen. wenn mir kein arzt was verschreibt, nehme ich auch keine tabletten. alles andere bringt nichts oder ist bloß gegen die folgen und nicht gegen die ursache gerichtet. seit ich 3 mal die woche trainiere (inkl. saunagang und kaltdusche) werde ich nur noch sehr selten krank.

deo benutze ich nur geruchsneutrales (gibt es für ca. 1€), duschgel 2in1 mit shampoo (da ist das shampoo verträglicher, weil es die hautverträglichkeitskriterien von duschgel erfüllen muss) und rasur gibt es nur 1 bis 2 mal die woche. 3-tage-bart kommt gut bei den mädels Wink da brauch ich aber auch kein wilkinson oder gillette, der xeon von edeka ist ungefähr so gut wie der gillette fusion und kostet weniger als die hälfte. es muss auch kein nivea-rasierschaum sein, merke eh keinen unterschied zu dem von florena.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2013 - 17:25:21    Titel:

Es ist hoffnungslos...
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2013 - 17:28:37    Titel:

... sagte der mann ohne argumente.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2013 - 17:36:11    Titel:

Der Bedarfssatz eines Studierenden laut BAFöG beträgt knapp 600€/Monat (+ Krankenkassenbeitrag). Also sollte man von 800€/Monat als Studet gut leben können.


Cyrix
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2013 - 17:44:28    Titel:

konstantin87 hat folgendes geschrieben:
... sagte der mann ohne argumente.


Was soll man dazu noch sagen? Du machst es halt so. Ich will vielleicht nicht mit nem Bart durch die Gegend rennen, kalt duschen und mir nicht mit billig-2in1-Zeugs die Haare waschen? Davon krieg ich nämlich Schuppen...

Soll heissen:
Nur weil DU mit 10 EUR pro Monat auskommst, kannst du das nicht als Maßstab für alle verwenden. Ich würde lieber mehr ansetzen und dann nicht überall rumknapsen...

Du hast doch für deine Haltung genausowenig Argumente? Wenn ja, nenn mir doch mal eins. Weil du keinen Unterschied merkst? Toll Rolling Eyes

Man man man...
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2013 - 22:58:36    Titel:

google mal. das 2in1 duschgel-shampoo ist deutlich hautverträglicher, weil eben nicht die ganze chemie-scheisse der shampoos drin steckt, da die hautverträglichkeitskriterien von dem duschgel eingehalten werden müssen.
kaltduschen mache ich nicht aus sparsamkeit, sondern meist nach den saunagängen oder im sommer um das immunsystem zu stärken oder wach zu werden.

eine tägliche rasur ist bei meinem bartwuchs einfach nicht nötig. ich sehe auch bei zwei rasuren pro woche gepflegt aus.

man kriegt übrigens keine schuppen von shampoo, sondern von schlechtdurchbluteter haut oder je nach luftfeuchtigkeit/jahreszeit. das ist bei mir durch die bessere durchblutung infolge der saunagänge verschwunden.

weil ich keinen unterschied merke ist aber ein ganz entscheidenes argument. oder bezahlst du gerne für die gleiche leistung mehr? ich gehe für die kohle lieber fliegen oder springe aufs motorrad.

darum soll es hier aber auch gar nicht gehen. du hast geurteilt das 10 zu wenig wären und mich mit "lumpi" verglichen, ohne mich zu kennen. dabei sind auch für 10€ pro monat locker duschgel, shampoo, deo und eine tägliche rasur drinne, wenn man nicht unbedingt die teuersten marken braucht. du glaubst ja hoffentlich nicht dadurch sauberer oder gepflegter zu werden.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2013 - 01:53:59    Titel:

Wenn Ihr jetzt fertig seid euch über seine 35 Euro für Hygiene zu streiten, die bei 800 Euro im Monat den bock nicht fett machen:

Ich bin nicht aus Aachen, aber sind die 300 Euro für die Miete nicht ein bisschen arg hoch angesetzt?

Ernährung sollte hinkommen, wir kommen zu zweit mit 320 Euro aus - inklusive allgemeiner Hygieneartikel wie Shampoo und so, Schminke ist da nicht drin (analog: Deo?), das wird ja nicht geteilt.

Wer zahlt Deine Semestergebühren?
.rOYAL
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2012
Beiträge: 325
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2013 - 06:38:47    Titel:

Viviane21 hat folgendes geschrieben:

Ich bin nicht aus Aachen, aber sind die 300 Euro für die Miete nicht ein bisschen arg hoch angesetzt?

Bitte was?
Luna123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2013 - 13:00:52    Titel:

800 euro reichen dicke- da braucht man sich nicht um die bevorzugten Rasierer streiten Wink
Wobei ich 180 Euro für Lebensmittel schon arg viel finde. Wenn man selbst kocht dann kommt man sehr viel günstiger weg! Und Lernmittel wirst du auch wesentlich weniger zahlen müssen.
Aber warum 25 für das nrw ticket? Bei mir an der Uni (nrw) ist das im Semesterbeitrag mit drin und kostet über 100 euro.
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2013 - 13:08:02    Titel:

Zitat:
Aber warum 25 für das nrw ticket? Bei mir an der Uni (nrw) ist das im Semesterbeitrag mit drin und kostet über 100 euro.


Auf den Monat heruntergerechnet 100 Euro??
Also in NRW zahle ich alles in allem etwa 270 Euro pro Semester für NRW-Ticket, Asta und Studentenwerk. Macht pro Monat etwa 45, wobei er es ja auf Ticket und Hochschulgebühren separat aufgeteilt hat. Kommt schon grob hin.

Und ob man sich nun mit kaltem Wasser duscht oder nur mit norwegischem Gletscherwasser badet, naja...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Kosten im Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum