Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hochschule anzeigen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Hochschule anzeigen
 
Autor Nachricht
Kenpachi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2013 - 08:39:30    Titel:

Eigentlich pflichte ich allen bei.
Dennoch möchte ich selber ein paar Einschätzungen (und mehr nicht ,) ) abgeben.

Es liegt zweifelslos in deinem Verantwortungsbereich, dass du deine Post erhälst.
Nach dem von dir geschilderten Sachverhalt liegt ohne Probleme Zugang vor, so dass du in dieser Hinsicht recht wenig unternehmen kannst.
Die Tatsache, dass du nicht in deiner Wohnung gewesen bist, ist hier völlig
irrelevant, da hättest du anderweitig Vorkehrungen treffen müssen.

Davon zu trenne ist die Frage, ob zum einem die dir gesetzte Frist unangemessen kurz war - dieses können wir hier nicht ohne Weiteres beantworten - oder ob du die Frist unverschuldet versäumt hast.
Letzteres ist meines Erachtens nach dem Geschilderten zu verneinen.

Jedoch kannst du immer noch bei der Universität anrufen und nach Darlegung des Sachverhaltes darum bitten, dass du ein ordnungsgemäßes Attest nachreichen kannst.
Ich glaube, dass die Universität sich da nicht quer stellen wird.

Jedoch und das muss man so sagen, muss du dann auch ein ordnungsgemäßes Attest vorlegen.
Das sollte, sofern du wirklich prüfungsuntauglich gewesen bist, kein großes Problem darstellen.

Alles andere wäre auch absurd, da so wirklich jeder einen weiteren Versuch erschleichen könnte.
Und da machen wir uns nichts vor, die Masse an Attests die eingereicht werden, zeigt doch ganz klar, dass die diesbezüglichen Hürden in aller Regel schon als nicht all zu hoch anzusehen sind...

In diesem Stadium überhaupt über eine Klage anzudenken kann ich nicht nachvollziehen.
Lass dich nach Möglichkeit noch einmal ernsthaft von deinem Vater beraten. Smile

Gruß
jo312
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2013 - 10:24:14    Titel:

Ein paar Details zum richtig stellen

Ich war schon bei meinen Eltern als ich erkrankt bin, also ich bin nicht erst die 90km Gefahren.

Das Attest war nicht absichtlich falsch, mein Arzt Versicherte mir das es ausreiche.

Der Brief ging am Dienstag lt. Nachbarin ein mit einer Frist zum Mittwoch 18 Uhr.

Ein Ordnungsgemäßes Attest erhielt die Hochschule am Donnerstag 9 Uhr.

Habe schon ein nettes Gespräch mit der Dame versucht - keine Chance.

Ich habe auch letzte Woche 2x dort angerufen und nachgefragt ob alles in Ordnung sei, daraufhin bekam ich nie eine Antwort.

Also zu unterstellen ich hätte falsch gehandelt finde ich nicht in Ordnung.
Dr.Clyde
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 21
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2013 - 01:01:20    Titel:

Es ist aber schlicht zutreffend, du hast falsch gehandel.

Zitat:
In der Prüfungsordnung steht man brauch genaue Krankheitsanzeichen mein arzt meinte jedoch aufgrund der Schweigepflicht kann er nichts draufschreiben,


Also dir war bewusst, was in der Prüfungsordnung steht. Andererseits meinst du, dein Arzt wisse da besser bescheid?

Selber schuld, siehe es doch endlich ein.
Noch ein Beispiel, damit du es endlich verstehst: Du kaufst einen neuen PKW und finanzierst ihn. Die Bank sagt im Vertrag: Du MUSST Vollkasko versichern. Der Versicherungsmakler sagt "Teilkasko reicht". Dir kommt das natürlich recht, weils billiger ist. Nachher wird dein Auto geklaut, und willst nicht weiter die Raten zahlen.
Glaubst du, die Bank kümmert es einen feuchten Furz, wenn du sagst "Ja der Versicherungsmakler meinte, TK reicht."???

Verstehe es doch endlich. DU hast dich bei der Hochschule gemeldet und somit alle Regeln akzeptiert! DU bist in der Pflicht, ein einwandfreies Attest nachzuweisen!
Egal ob der Arzt, deine Tante, dein Nachbar oder sonstwer irgendwas erzählt, DU bist als erster in der Pflicht die Abmachungen zwischen dir und der Hochschule umzusetzen!!! Alles andere, ob du jetzt über deinen Arzt herfällst weil er dir den Müll erzählt hat, ist DEINE Sache und hat die Hochschule nicht zu interessieren - sie will nur das Attest laut Prüfungsornung und mehr nicht!

Und ich sags dir nochmal ganz deutlich: DU HAST FALSCH GEHANDELT!

Richtig wäre dem Arzt sofort zu sagen: "Nein, tut mir leid, ich brauche ein ausführliches Attest mit Beschreibung der Beschwerden. So steht es in der Prüfungsordnung und ich bekomme richtig Ärger, wenn ich es so nicht abliefere."
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1275

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2013 - 01:51:04    Titel:

Diese Orthographie Shocked

Du hast falsch gehandelt, und ganz ehrlich, mich beschleicht der Eindruck, dass du dir ein Attest besorgt hast wegen einer Prüfung, bei der du sonst durchgefallen wärst, aber dein Arzt dir nicht irgendetwas bescheinigen wollte, was du gar nicht hast, weil das im Zweifel überprüfbar sein und damit auf ihn zurückfallen könnte.
Everett Dasher Breed
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2010
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2013 - 02:01:09    Titel:

Hohes Troll-Potential. Zum Glück. Wir brauchen Trolle, die sich noch was überlegen bei ihren Attacken...wie dieser hier.

Bei der Rechtschreibung ist der nie und nimmer Student!
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1275

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2013 - 02:44:09    Titel:

Everett Dasher Breed hat folgendes geschrieben:
Bei der Rechtschreibung ist der nie und nimmer Student!


Das hoffe ich inständig...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Hochschule anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum