Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

§936 BGB nur beim gutgläubigen Erwerb?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> §936 BGB nur beim gutgläubigen Erwerb?
 
Autor Nachricht
memo2013
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2013 - 11:17:29    Titel: §936 BGB nur beim gutgläubigen Erwerb?

guten morgen an alle,

wenn ich den §161 erwähne, komme ich ja an §936 nicht vorbei anscheinend: nehme ich den nur beim gutgläubigen Erwerb? ich bin der Meinung, nein - aber ich bin mir unsicher. Um es genauer zu sagen, geht es um eine doppelte veräußerung vom berechtigten. dh gutgläubigkeit einer bank, die eine sache als sicherheit übereignet bekommt, muss ich ja nicht erwähnen, oder ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> §936 BGB nur beim gutgläubigen Erwerb?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum