Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BA-Thesis Verteidigungspolitik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> BA-Thesis Verteidigungspolitik
 
Autor Nachricht
Europ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.05.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2013 - 21:18:08    Titel: BA-Thesis Verteidigungspolitik

Moin Moin,
ich stecke gerade etwas fest und zwar geht es um meine Bachelor-Arbeit, welche ich über die Europäische Verteidigungspolitik schreiben möchte. Meine Arbeitshypothese lautet, dass die Schaffung einer Europäischen Armee, sowohl ökonomisch, als auch aus global politischen Gründen unabdingbar ist.
Losgelöst von thematischen Einwänden. Wie kann ich, rein formell, am besten vorgehen um die These zu bestätigen oder zu widerlegen? Eine Analyse eines Szenarios erachte ich nämlich als schwierig, da ich die Analysefaktoren dann willkürlich bestimmen müsste. Genauso wie der bloße Vergleich von verschiedenen Szenarien.
Fällt euch vielleicht irgendeine Möglichkeit ein, oder kennt ihr eine passende Analysetechnik. Ich danke euch vielmals.
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2448
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2013 - 22:00:44    Titel: Re: BA-Thesis Verteidigungspolitik

Europ hat folgendes geschrieben:
Wie kann ich, rein formell, am besten vorgehen um die These zu bestätigen oder zu widerlegen? Eine Analyse eines Szenarios erachte ich nämlich als schwierig, da ich die Analysefaktoren dann willkürlich bestimmen müsste.

Willkürlich wäre ja nur irgendeine Bedrohungs-Voraussetzung innerhalb aller möglichen Bedrohungen.
Deshalb hilft ein Trick. Man geht von den größtmöglichen Bedrohungen aus und hat dann einen Ausgangswert, der die notwendige Verteidigung errechnen lässt.
Die wichtigsten militärischen Angaben findest Du in NATO Jahresberichten. Da musst du nur die Sequenzen zu Europa filtern.
In der Regel hängen die immer unmittelbar Gegenstrategien oder- Vorschläge hintan, die man dann übernehmen kann oder bezweifeln. Das bleibt Dir überlassen.

Kostenlos dazu meine Meinung: Unterm Strich spielt es keine Rolle, ob Militärkraft in mehreren Uniformen oder eine gepackt ist. Das ist nur Form.
Was sich aber bei Kontinentalarmee ändert, ist die Entrechtung der einzelnen Länder auf die Einsätze. Bei den sichtbaren politischen Zielen der NATO, die ungefähr die gleichen sein würden bei einer Europa-Armee, genauer gesagt; immer mehr statt Landesverteidigung die Erpressung und aktive Einmischung auf andere Regionen ausgeübt wird, ist allein schon deswegen eine Europaarmee abzulehnen.
Europ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.05.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2013 - 17:47:15    Titel:

Vielen Dank golomjanka, du hast mir wirklich geholfen.
Ein paar Wochen und rund 20 Seiten später, stehe ich aber erneut vor einem Problem. Ich bin nun an meinem Hauptteil angelangt und ich habe die Befürchtung das ich in meiner Arbeit zu wenig selbst analysiere.
Nachdem ich grundlegendes über die Geschichte der Europäischen Verteidigungspolitik genannt habe und die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU im konkreten beschrieben habe, finde ich nun nicht den richtigen Zugang zu meinem Hauptteil.
In ihm soll sich dann konkret mit der Idee einer EU-Armee auseinandergesetzt werden und zwar aus Kosten-, global-politischen, und Effizienzgründen. Ich wollte versuchen aus neo-funktionalistischer Sicht zu argumentieren, dass nach zahlreichen Souveränitätsübertragungen an die EU, auch eine Übertragung der Sicherheits- und Verteidigungspolitik folgen muss. Nur reicht das als Eigenleistung aus? Ich bin mir da selber nicht so sicher. Vielleicht habt ihr ja noch Ideen, gerne auch etwas um die Ecke gedacht Wink
Vielen Dank Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> BA-Thesis Verteidigungspolitik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum