Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Arbeitszeiten im Investment Banking
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Arbeitszeiten im Investment Banking
 
Autor Nachricht
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 14:19:33    Titel:

Die vielen arbeitslosen IBanker braten ja in der Regel in Fast-Food-Shops die Bouletten. So ist das, wenn man keinen vernünftigen Beruf gelernt oder wenigstens an einer gesellschaftlich nützlichen Stelle gearbeitet hat. Cool
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1317
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 14:29:10    Titel:

was ist eigentlich "gesellschaftlich nützlich" nach deiner Definition?
App_consulting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2012
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 14:39:36    Titel:

golomjanka hat folgendes geschrieben:
Die vielen arbeitslosen IBanker braten ja in der Regel in Fast-Food-Shops die Bouletten. So ist das, wenn man keinen vernünftigen Beruf gelernt oder wenigstens an einer gesellschaftlich nützlichen Stelle gearbeitet hat. Cool


und die haben Dir dann Deinen Job weggenommen?
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 15:01:37    Titel:

LoLzeBoB hat folgendes geschrieben:
was ist eigentlich "gesellschaftlich nützlich" nach deiner Definition?

Eine extra Definition für gesellschaftliche Nützlichkeit wird´s wohl nicht geben, aber im allgemeinen Verständnis sollte jede Tätigkeit, die nicht ausschließlich dem Eigenwohl dient, damit gut beschrieben sein.
Ace_X
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2012
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 15:09:42    Titel:

Investment- Banking im klassischen Sinne ist ausschließlich eine Dienstleistung für Unternehmen. Niemand wird gezwungen sich von den bösen Bankern beraten zu lassen.

Ich verstehe irgendwie nicht wirklich was daran moralisch verwerflich sein soll?

Gäbe es keine Investment. Banken, dann gäbe es eben in jedem Unternehmen große M&A- Abteilungen, die die hälfte des Jahres nichts zu tuen hätten.
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 15:13:40    Titel:

Ace_X hat folgendes geschrieben:
Investment- Banking im klassischen Sinne ist ausschließlich eine Dienstleistung für Unternehmen.

Ein Berufskiller ist im "klassischen Sinne" auch ein Dienstleister für Unternehmen oder Privatpersonen. Dessen gesellschaftliche Nützlichkeit und Moralität darf angezweifelt werden.
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 15:40:48    Titel:

LoLzeBoB hat folgendes geschrieben:
was ist eigentlich "gesellschaftlich nützlich" nach deiner Definition?


2. Antwort:
Man könnte aber auch toleranter ausbreiten, dass jede Tätigkeit, die keinen materiellen oder immateriellen Schaden für die Gesellschaft hervorbringt oder mit großer Wahrscheinlichkeit hervorbringen wird, als gesellschaftlich nützlich einzuordnen ist. Dann kann man - bei allen Bauchschmerzen - vom Wahrsager bis zum verkannten Künstler, vom Priester bis Nonsens-Erfinder, viele einschließen.
above&beyond
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2012
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 15:53:47    Titel:

golomjanka hat folgendes geschrieben:
Die vielen arbeitslosen IBanker braten ja in der Regel in Fast-Food-Shops die Bouletten. So ist das, wenn man keinen vernünftigen Beruf gelernt oder wenigstens an einer gesellschaftlich nützlichen Stelle gearbeitet hat. Cool


Hast du dir schon mal überlegt in der Pflege zu arbeiten? Da werden momentan händeringend neue Leute gesucht. Womöglich würdest da auch du einen Job finden und müsstest nichtmehr tagtäglich hier im Forum rumhängen und geistigen Dünnschiss verzapfen.
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 16:23:58    Titel:

above&beyond hat folgendes geschrieben:

Hast du dir schon mal überlegt ... zu arbeiten?

30 Jahre eigener und anderer Arbeit reichen mir. Da meine Arbeitszeiten (selbstgewählt) auch überlang waren, zählt das wie 50 Jahre. Aber, danke der Nachfrage.
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1317
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2013 - 16:57:33    Titel:

frührentner mit bildungsauftrag also
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Arbeitszeiten im Investment Banking
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 10 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum