Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

FDP fliegt aus dem Bundestag
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> FDP fliegt aus dem Bundestag
 
Autor Nachricht
business future
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2013
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2013 - 19:40:15    Titel: FDP fliegt aus dem Bundestag

Die FDP fliegt aus dem Bundestag. Somit ist keine Partei mehr im Bundestag, die sich uneingeschränkt für Marktwirtschaft und wirtschaftliche Freiheit einsetzt.

Was denkt ihr, wie stark wird das Deutschland schaden?
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2013 - 20:03:40    Titel:

Zitat:
keine Partei mehr im Bundestag, die sich uneingeschränkt für Marktwirtschaft und wirtschaftliche Freiheit

Deswegen fliegt sie ja raus. Weder dieses Land, noch die Welt benötigt die Fixierung auf neoliberalen Mist und die Privilegierung des Großkapitals.
Decimus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.07.2009
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2013 - 23:11:18    Titel: Re: FDP fliegt aus dem Bundestag

business future hat folgendes geschrieben:
Die FDP fliegt aus dem Bundestag. Somit ist keine Partei mehr im Bundestag, die sich uneingeschränkt für Marktwirtschaft und wirtschaftliche Freiheit einsetzt.

Was denkt ihr, wie stark wird das Deutschland schaden?


Auf jeden Fall erheblich weniger als eine FDP mit Regierungsverantwortung. Eine Partei, die Klientelpolitik für ein Prozent der Bevölkerung betreibt, ist auf Dauer einfach nicht tragbar.
business future
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2013
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2013 - 23:49:39    Titel:

Eigentlich ist der Liberalismus die einzige politische Ideologie, die für sich den Selbstanspruch hat, eben nicht Antworten für eine bestimme Klientel (wie bspw. Arbeiter, Christen, Arbeitslose, Rentner, Frauen, ...) zu geben, sondern für die Gesellschaft als Ganzes. Der Liberalismus ist die Ideologie, die der Vielfalt und Verschiedenheit aller Menschen Respekt gezollt.
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2013 - 01:16:00    Titel:

business future hat folgendes geschrieben:
Eigentlich ist der Liberalismus die einzige politische Ideologie, die für sich den Selbstanspruch hat, eben nicht Antworten für eine bestimme Klientel (wie bspw. Arbeiter, Christen, Arbeitslose, Rentner, Frauen, ...) zu geben, sondern ...
... für Hoteliers, Finanzkapital, Industriekapital, Gewerkschaftsfeinde, Heuschrecken, und nicht zu vergessen - für sich selbst. Und wenns mal schief geht, dann lässt man sich verurteilen oder springt aus dem Flugzeug.
Lass mal, das Thema FDP ist abgegessen.
iradeX
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2013 - 06:45:07    Titel:

Golomjanka, kannst du vielleicht mal ein bisschen erläutern, wie eine gute Gesellschaft inkl. Wirtschaftsordnung in deinen Augen aufgebaut ist? Würde mich interessieren.
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2013 - 09:49:19    Titel:

iradeX hat folgendes geschrieben:
Golomjanka, kannst du vielleicht mal ein bisschen erläutern, wie eine gute Gesellschaft inkl. Wirtschaftsordnung in deinen Augen aufgebaut ist? Würde mich interessieren.

Gerne, aber nicht in einem FDP Thread.
erobique
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 379

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2013 - 10:46:44    Titel:

Der Kern der Sache scheint ja damit ganz gut getroffen zu sein, dass jemand meint, einen Thread über die FDP nicht im Politik- sondern im VWL/BWL-Forum eröffnen zu müssen Wink
aristokrates
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 1358

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2013 - 11:56:51    Titel:

xx

Zuletzt bearbeitet von aristokrates am 20 Nov 2014 - 00:54:42, insgesamt einmal bearbeitet
golomjanka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2012
Beiträge: 2449
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2013 - 13:34:02    Titel:

@ "Jeld"-Kurve Laughing
Ich habe diesen FDP Thread hier nicht eröffnet. Hier frönt ein ganz anderer seiner Ideologie. Es gibt also keinen Grund, dass Du mich hier blöde anmachst.

erobique hat folgendes geschrieben:
Der Kern der Sache scheint ja damit ganz gut getroffen zu sein, dass jemand meint, einen Thread über die FDP nicht im Politik- sondern im VWL/BWL-Forum eröffnen zu müssen Wink
Genau, da sind die Ideologen ertappt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> FDP fliegt aus dem Bundestag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum