Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Fremdsprache bei Studium Zahnmedizin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Welche Fremdsprache bei Studium Zahnmedizin?
 
Autor Nachricht
Mama*3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.10.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2013 - 18:11:04    Titel: Welche Fremdsprache bei Studium Zahnmedizin?

Hallo,

ich hoffe, hier ein paar Tipps zu bekommen, um meinen Entschluß (ob gleich Abitur oder später (nach der 10)) zu erleichtern.
Hier geht es um meine Tochter. Sie ist jetzt in der 4. Klasse (ja, ich weiß, ist noch lange hin Wink ) und hat seit Jahren schon den Wunsch Zahnärztin zu werden.
Von den Noten her könnte sie gleich nach der 4. Klasse das Gymnasium besuchen, allerdings ist sie leider nicht sehr selbstbewusst und "leidet" etwas unter Prüfungsangst, sprich, wenns draufankommt haut sie oft daneben.
Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich ihr den Stress mit Gymnasium gleich "antun" soll, oder sie erstmal Realschule machen lasse und danach (falls sie es noch möchte) Abitur?!

Dann hätte sie allerdings kein Latein gehabt... Welche 2. Fremdsprache würde ihr denn am meisten helfen später? Spanisch, oder? (Angeboten werden Französisch, Russisch und Spanisch)

Fragen über Fragen...

Möchte aber gern die richtige Entscheidung treffen.

Ihr ist es übrigens egal auf welche Schule sie geht, hauptsache eine Freundin ist dabei Smile
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2013 - 18:55:37    Titel:

Hmm, ich fürchte, diese Entscheidung wird Dir - Pardon: Euch - hier niemand abnehmen können... Ich bin auch nach der 4. Klasse auf's Gymnasium gegangen und fand es prima, das wird Dir aber nicht weiterhelfen. Smile

Latein in der Schule ist übrigens kein Muss, zu Beginn des (Zahn-/Veterinär-/Human-)Medizinstudiums ist im Normalfall eine Veranstaltung "Medizinische Terminologie" vorgesehen, in der die Fachsprache mit ihren entsprechenden lateinischen Termini behandelt wird. Latein und/oder Alt-Griechisch gehabt zu haben, kann dafür anfangs sicherlich hilfreich sein, die Sprachkenntnisse aus 9 Jahren Latein werden aber nicht einmal ansatzweise benötigt, grammatikalisches Wissen ist im Prinzip gar nicht erforderlich, lediglich Vokabeln... Wink

Warum Spanisch im Gegensatz zu Russisch oder Französisch jetzt für eine angehende Zahnmedizinerin hilfreich sein soll, erschließt sich mir nicht, wie kommst Du darauf?

Mein Tipp: Ganz ruhig bleiben - in zwei Jahren ist vielleicht Mathematik das Steckenpferd Deiner Tochter oder sie will plötzlich Lehrerin werden... Da kann noch soooo viel passieren. Es bringt meiner Meinung nach jedenfalls jetzt noch nichts, irgendwelche Sprachkurse in der Schule auf ein potentielles Zahnmedizinstudium abzustimmen. Davon abgesehen: Latein ist super! Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Welche Fremdsprache bei Studium Zahnmedizin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum