Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ghostwriter Hausarbeit schreiben lassen ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ghostwriter Hausarbeit schreiben lassen ?
 
Autor Nachricht
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2015 - 12:04:08    Titel:

Macht ruhig. Leute die beim ersten Druck überfordert sind, sind meine liebste Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt Wink
Marinkäfer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2012
Beiträge: 325

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2015 - 13:57:39    Titel:

Hallo nAim,

ich verstehe deinen Hinweis als gut gemeinten Ratschlag. Ich sehe das mit den Ghostwriting so: wenn der Druck zu groß ist, sollte man es halt lassen und die Hausarbeit bis auf weiteres verschieben, wobei sich 4 Punkte auch unter großen Druck schreiben lassen sollten. Wenn man den Druck gar nicht aushalten kann, sollte man es m.E. ganz lassen.

Im Übrigen will ich für meinen Teil später keine Fälle gewinnen, nur weil der gegnerische Anwalt schlecht ist; § 1 BRAO ist für mich keine Leerformel.

Aber darum geht es hier gar nicht. Wenn man 1&1 zusammenzählt, dann stimmt mit der Seite, um die es hier geht, etwas nicht. Das anzusprechen finde ich wichtig; auch wenn das für mich keine Vergütung nach dem RVG auslöst Wink
wintergarten86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.05.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2015 - 13:24:05    Titel:

Ich sehe das Ghostwriting ist hier auch sehr umstritten. Das Problem hierbei isst:"Natürlich ist jedem klar, dass ein Schüler, der sich eine Arbeit schreiben lässt, die nicht nur zur Vorlage benutzen wird, sondern als seine Leistung abgeben wird."
Ghostwriting lässt sich nun mal nicht verbieten ( http://business-and-science.de/aktuelles/ist-ghostwriting-legal ) dann sollte mittlerweile jedem klar sein, zumal es neben den ganzen negativen Aspekten auch positive hat. Es gibt Studenten, die wirklich Hilfe brauchen und diese Arbeit auch nur als Lösungsskizze benutzen, somit kann man denen helfen, wenn mal wieder der Dozent keine Zeit hat.
franzMann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2015
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2015 - 14:46:19    Titel:

Sicher kann es auch als Gedankenanstoß genutzt werden, aber mal ehrlich: in wieviel Prozent der Fälle wird das denn zutreffen?

Ich für mich selbst würde sowas nie riskieren.

Im Übrigen funktioniert der Link im ersten Post dieses Threads auch nicht.
franzMann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2015
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2015 - 14:46:41    Titel:

Sicher kann es auch als Gedankenanstoß genutzt werden, aber mal ehrlich: in wieviel Prozent der Fälle wird das denn zutreffen?

Ich für mich selbst würde sowas nie riskieren.

Im Übrigen funktioniert der Link im ersten Post dieses Threads auch nicht.
Hansen23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2015 - 18:16:55    Titel:

Hallo!

Ich suche gerade für meine Jura Hausarbeit eine Hilfe für die Recherche, schreiben möchte ich schon selber. Ein Freund von mir hat mir folgenden Service empfohlen http://www.drfranke.de/hausarbeit-schreiben-lassen

Hat jemand schon mit denen Erfahrungen gemacht? Wenn ja, würdet ihr sie empfehlen oder nicht?
mottke77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2016 - 08:27:53    Titel: Vertrauenssache

Ghostwriting ist eine Vertrauenssache. Als ich lange Zeit krank wurde, habe ich bei www.writeservice.de angerufen. Da stimmte gleich die Chemie. Der Preis war nicht so hoch und ich konnte denen voll vertrauen
unighost
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2016 - 17:39:02    Titel:

Ob jemand einen Ghostwriter engagiert oder nicht ist natürlich jedem selber überlassen.Bei der Auswahl sollte stets auf die Qualität aber auch auf das Peis-Leistungs-Verhältnis geachtet werden. Wir als Agentur bieten geprüfte Dienstleistungen und erstellen natürlich auch Bachelor-, Haus- und Masterarbeiten. Zusätzlich sind wir natürlich auch dazu bereit, Sie bei dem Erstellungsprozess zu unterstützen. Eventuell reicht ja bereits ein Coaching oder ein professionelles Lektorat https://www.unighost.de/leistungen/lektorat/
diba12
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2016 - 23:16:34    Titel:

Ich hab mir einen "Mustertext" bei http://ghostwriter.city/ schreiben lassen. Preis-Leistungsverhältnis war OK und mit deren Hilfe ne 1,3 bekommen.
helpme360
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.03.2011
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2016 - 10:26:12    Titel:

Ich würde davon strikt abraten. Erstens, denk dran, was dem zu Guttenberg passiert ist.

Zweitens, wenn Du schon nicht weißt, wie man es macht, dann such Dir eine Lerngruppe, mit der Du alles besprichst. Wenn Du selbst lernst, wie so was auszusehen hat und wie man es schreibt, dann schulst Du Dein Judiz (juristisches Verständnis) und musst keine fremden Fehler abgeben. So weißt Du wenigstens, was Du warum falsch gemacht hast. Auf Ghostwriting würde ich nie zurückgreifen, weil ich meine eigenen Fehler machen und verstehen will. So musst Du für fremde Fehler gerade stehen. Und wenn Du eine gute Note hast, weißt Du nicht warum und legst die HA beiseite, ohne zu verstehen, was Dein Ghostwriter richtig oder falsch gemacht hat.

Wenn Du wissen willst, wie sowas auszusehen hat, erkundige Dich bei Deiner Fachschaft, wie Du an bereits kontrollierte Musterhausarbeiten kommst. Fachschaften sammeln immer mal besonders gute Hausarbeiten und Klausuren, wo Du genau sehen kannst, was gut war und was schlecht. Erkundige Dich bei Deinem Prof, ob es so was gibt. Außerdem gibt es unzählige Bücher darüber, wie man Gutachten und Hausarbeiten schreibt. Ein wenig Fleiß muss da schon dabei sein. Als Anwalt oder Richter kannst Du ja auch keinen Ghostwriter bestellen, der Dir sagt, wie Du denken sollst. Wenn man in Jura Arbeit scheut, sollte man sich fragen, ob man das richtige Studienfach gewählt hat (Nicht böse sein).

Aber an den Hausarbeiten müssen wir alle vorbei. Es geht darum, sich selbstständig einen Sachverhalt zu erarbeiten, zu verstehen und zu bearbeiten. Du glaubst mir das jetzt vielleicht nicht, aber die Zeit der großen Übungen ist noch der Zuckerguss. Du bekommst Sachverhalte, in denen Dir der Prof einen Zettel reicht, der Dir durch Hinweise auf den richtigen Weg helfen soll. Ich weiss nicht, inwiefern Du schon Praktika gemacht hast, aber wenn Du Anwalt bist, bekommst Du keinen Sachverhalt mehr, der Dir sagt, was Du zu tun hast. Du musst Dir den Sachverhalt basierend auf Akten (mit viel überflüssigen Angaben) sozusagen heraussieben und selbst bearbeiten.

Niemand erledigt das für Dich. Die selbstständige Arbeit mit Sachverhalten ist Grundvoraussetzung für Deine ganze Laufbahn. Auf Dauer kann Dir das niemand abnehmen. Du weißt auch nicht, ob Dein Ghostwriter Plagiate verwendet. Aber mittlerweile verlangen alle Unis eine digitale Kopie der HA auf CD Rom. Diese lassen Sie durch eine Software laufen, die Deine HA auf Plagiate kontrolliert. Ist eines dabei, wird sie nicht gewertet oder Du hast wegen Täuschungsversuch 0 Punkte. Dann kannst Du auf die nächste große Übung warten und musst ohnehin alles selbst scheiben. Arbeitsersparnis = 0. Nur so hast Du Deine Leistung unter Kontrolle. Fremde Arbeitsweisen kannst Du nicht kontrollieren.

Denk mal drüber nach. Ist nicht böse gemeint. Ghostwriting ist keineswegs der sichere Weg sein Studium zu bestreiten ( er ist der Unsicherste).

Viel Glück

Helpme360
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ghostwriter Hausarbeit schreiben lassen ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum