Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, ... 191, 192, 193, 194, 195  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
 
Autor Nachricht
SebOeh
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2014
Beiträge: 7
Wohnort: Ismaning

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2014 - 21:03:38    Titel: Und die Menschen, was?

Es kommt mir sehr seltsam vor, daß hier niemand ein Wort zu den Menschenrechtsverletzungen was sagt. Oder noch konkreter: Niemand sagt was zu der Tatsache, daß der Staat in der Ukraine systematisch Menschen tötet, foltert, Freiheit beraubt usw. Außerdem werden Menschenrechts-Organisationen zielgerichtet schikaniert. Das Gleiche passiert gerade in Venezuela. Vor 20 Jahren war das das Charakteristikum von rechten Regierungen (zB Chile), heute sind es eher "linke", oder was man darunter verstehen mag.

Soll Europa "Verständnis für Russland" haben, und auch für die Verfolgung von Pussy Riot, für die Ermordung von Politoskaya, für die Zensur der Presse? Wir haben Gott sei Dank das 19. Jahrhundert schon verlassen und das Abwägen zwischen Machtfragen und Menschenrechten wird in Deutschland durch eine viel bewusster gewordene Öffentlichkeit außer Frage gestellt. Klar mag doch viel Schlimmes hinter den Kulissen passieren, aber man sollte nicht vergessen daß es inzwischen Prozesse wie indien gegeben hat, das durch die Macht der Presse, und zwar in Großbritannien, ihre Unabhängigkeit erreicht hat.

Also: sollten unsere Politiker aus Angst öffentlich nichts sagen und nichts tun vor den eindeutigen Berichten von Menschenrechtsorganisationen (amnesty, HRW)? Egal, da es sich um "Rechtsextreme" oder was für welche handelt?
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2014 - 21:12:04    Titel: Re: Und die Menschen, was?

Putin=böse>Jazenjuk=gut Shocked

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 22 Jan 2015 - 23:47:57, insgesamt einmal bearbeitet
SebOeh
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2014
Beiträge: 7
Wohnort: Ismaning

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2014 - 21:29:59    Titel:

Ja, genau! Du hast es begriffen! Sehr gut!

Darum geht es, um die Menschen, nicht um die Sensibilität Putins, Obamas oder irgendwelcher Nationen.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5983

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2014 - 22:33:05    Titel: Re: UKRAINE - wie geht es dort weiter ?

filzstift zwo hat folgendes geschrieben:

Man muss auch Russland verstehen. Die EU verleibt sich einen Staat nach dem anderen in ihren Machtbereich ein und da soll Russland zuschauen? Was glaubt die EU eigentlich? Die Russen werden sich das nicht gefallen lassen, das Maß ist endgültig voll. Die Situation ist brandgefährlich und der Westen sollte nicht weiter zündeln, sonst kann es für alle unabsehbare Folgen haben.


der "durchschnittliche" ukrainer grenzt sich von einem russen noch stärker ab als ein schweizer oder österreicher von einem deutschen.

was ist überhaupt der russische machtbereich? begrüsst du den russischen imperialismus? erwähn das bloß vor keinem letten, georgier oder litauer, usw. usw.

edit: das ist keine verteidigung des us-imperialismus, aber darum geht in diesem thread auch gar nicht.
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2014 - 23:01:56    Titel: Re: UKRAINE - wie geht es dort weiter ?

Putin=böse>Jazenjuk=gut Shocked

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 22 Jan 2015 - 23:48:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2014 - 23:37:45    Titel:

Putin=böse>Jazenjuk=gut Shocked

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 22 Jan 2015 - 23:48:59, insgesamt einmal bearbeitet
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2014 - 04:00:54    Titel:

Also zum Kommentar von SebOeh muss man klar sagen:

Natuerlich sollten wir Europaer uns dort eien Stimme verschaffen und mahnend einwirken.
Das ist unsere moralische Pflicht.
Aber mir geht es bei meinem Eingangspost darum, zu zeigen - oder besser zu fragen - ob es uebrhaupt noch eine reale Chance auf eine gute Loesung dort geben kann....

P.S.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/widerstand-in-der-ukraine-der-tod-sitzt-auf-dem-goldenen-thron-12812224.html?printPagedArticle=true


Filzstift zwo!

Wie kommst du auf den Vergleich mit Mexico?
Versteh ich (noch) nicht....

MV

Ach ja - wie ich schrieb: Syrische Verhaeltnisse!

S&P cut Ukraine to CCC, eight levels below an investment rating, from CCC+ and kept its outlook negative, citing the increasing risk that President Victor Yanukovich’s government will fail to service its debt.

“We now believe it is likely that Ukraine will default in the absence of significantly favorable changes in circumstances, which we do not anticipate,” S&P analysts said in the statement.


“In our view, the political situation in Ukraine has deteriorated substantially,” Standard & Poor’s said. “We believe that this puts the government’s capability to meet debt service at increasing risk, and raises uncertainty regarding the continued provision of Russian financial support over the course of 2014.”
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2014 - 07:43:37    Titel:

FAZ:

"Der Kampf zwischen dem Janukowitsch-Regime und der Opposition hat das Zeug, sich zum schwersten Konflikt zwischen Ost und West seit dem Untergang der Sowjetunion zu entwickeln.

Jetzt stecken alle in der Sackgasse: Janukowitsch, der, nachdem es so viele Tote gegeben hat, kaum mehr zurück kann, ohne Gefahr zu laufen, seinen zusammengestohlenen Reichtum und womöglich sein Leben zu verlieren; die Opposition, deren Führer die teilweise radikalen und gewaltsamen Gruppen in den eigenen Reihen nicht mehr bändigen können; das Land, das sich spaltet, seit die Regierung in einigen Landesteilen, vor allem im Westen, die Kontrolle über die Verwaltung und Teile des Sicherheitsapparates verloren hat.

In einer Sackgasse steckt aber auch der Westen, der in den vergangenen Wochen versucht hat, die Lage in Kiew zu beruhigen und zwischen Regierung und Opposition zu vermitteln"

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG:

"Was kann die Ukraine noch zusammenhalten? Kein Volk und keine Nation ist dazu verdammt, sich auf ewig von der Geschichte bestimmen zu lassen. Was in der Ukraine möglich ist, hat ausgerechnet der Maidan gezeigt. Während der Demonstrationen wurde dort der Traum einer geeinten Ukraine lebendig. Es lebten Anhänger europäischer Werte, Menschen die sich mehr Wohlstand und Visafreiheit erhofften und, ja, auch Russland-Hasser und Nationalisten zusammen. Sie alle einte ein Ziel: Nicht weiter unter der korrupten Clique von Janukowitsch leben zu müssen. Es sieht sehr danach aus, als würde diese sich nicht mehr lange halten können. Deshalb sollten Warschau, Berlin, Brüssel schnellstens das tun, was sie in der Außenpolitik zuletzt versäumt haben: Eine Strategie entwerfen, wie man diesem Szenario begegnet. Denn wenn die Ukraine geteilt wird, ist auch Europa wieder geteilt"
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2014 - 09:26:54    Titel:

Putin=böse>Jazenjuk=gut Shocked

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 22 Jan 2015 - 23:49:32, insgesamt einmal bearbeitet
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2014 - 14:11:07    Titel:

Ja das ist bei mir "schizophren"....

Bin genug Realist um das alles zu sehen

und hoffe aber immer, dass ich nicht recht behalte Smile

Uebrigens bin ich deshalb auch fuer das Amt des Kanzlers ungeeignet.

Weil ich einfach kein Schurke sein will !

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/305138,0.html?sid=14d296639f75882b88c901aba3abd540
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, ... 191, 192, 193, 194, 195  Weiter
Seite 2 von 195

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum