Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189 ... 191, 192, 193, 194, 195  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
 
Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2015 - 11:38:35    Titel:

filzstift zwo hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:


Ich brauche diese Bilder tatsächlich gar nicht, ....

Schon witzig an welche Strohhalme Du Dich inzwischen klammern mußt.


Selbsterklärend.

Cool

Ähnlich bescheuert äußerte sich bisher nur der verflossene xmisterDx, der endlich eine Freundin gefunden zu haben scheint, die ihm beibrachte, dass das Leben auch andere Dinge bereithält, als mit der X-Box zu daddeln, mit Kumpels saufen gehen und Politikforen vollzukritzeln. Wink


Klar, wie gesagt, aus ein paar Einheimischen, die mit Jagdwaffen und Steinschleudern angeblich gegen die Faschisten in Kiew kämpfen ist in den letzten Monaten eine Armee geworden, die mit ein paar erbeuteten Handgranaten aus zurückgelassenen ukrainischen Beständen den ursprünglichen Eigentümer zurückdrängen kann. Offensichtlich waren die alle bei Bärentöter Putin in der Ausbildung und können nun mit einem schweizer Taschenmesser, ganze Panzerverbände vernichten. Wie bescheuert ist man erst, angesichts dieser Tatsche nach einem Beweis zu fragen.
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2015 - 11:41:57    Titel:

Rolling Eyes

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 13 Apr 2015 - 17:46:36, insgesamt einmal bearbeitet
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2015 - 15:33:07    Titel:

Rolling Eyes

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 13 Apr 2015 - 17:46:45, insgesamt einmal bearbeitet
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2015 - 16:10:34    Titel:

filzstift zwo hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
Wie bescheuert ist man erst, angesichts dieser Tats(a)che nach einem Beweis zu fragen.


Da gebe ich dir völlig recht! Cool


ähnliche "Tatsachen", die sofortiges Handeln ohne nach Beweisen zu fragen erforderten ...

-Tote in polnischen Uniformen nach einem Überfall auf einen deutschen Sender 1939 an der Grenze zu Polen
-1990 aus kuwaitischen Brutkästen herausgerissene Babys
-eindeutig erkannte Giftgasproduktionsanlagen 2003 im Irak
-ein ganz sicher von Serben 1999 verübtes Massaker in einem Dorf im Kosovo


Na dann lass uns doch mit einer internationalen Eingreiftruppe den Osten der Ukraine befrieden. Die Ukraine hatte ja schon mehrfach um Hilfe gebeten. Davon wäre Russland ja nicht betroffen, dass gerade nach eigenen Angaben völlig "inaktiv und besorgt" nach Westen schaut. Ja ich wäre sogar dafür Russland unbedingt zu beteiligen! Ein Einsatz ganz allein nur für die Ukraine, nur auf ukrainischem Gebiet. Man kann die Sachen vom Maidan und den Flugzeugabschuss in Ruhe ermitteln, die "Waffengewalt-Volksabstimmung" der Krim unter internationaler Aufsicht wiederholen, man könnte den Grenzschutz ganz intensiv betreiben, auch Russland kann kein Interesse daran haben, dass sich seine wertvollen Soldaten, statt sich im Urlaub zu erholen in der Ukraine in irgendwelche Abenteuer stürzen und letztendlich durch Befriedung die Ukraine auch wieder in die Lage zu versetzen seine Rechnungen zu bezahlen und somit die nächsten Gasverträge mit Russland auf Augenhöhe zu verhandeln.

Ja, einem solchen Einsatz würde ich sofort zustimmen. Putin auch??
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2015 - 16:11:16    Titel:

filzstift zwo hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Poroschenko schließt Waffendeal mit den Scheichs

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-poroschenko-kauft-waffen-in-abu-dhabi-a-1020377.html


dies dürfte KL und Konsorten erfreuen ...


Und die Separatisten erst, endlich wieder was zum Erbeuten... Rolling Eyes
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2015 - 23:04:29    Titel:

Ukraine und kein Ende - eine Tragödie nimmt ihren Lauf - 25.02.2015
Mit dem Sturz von Präsident Janukowitsch, einem Gefolgsmann von Kreml-Chef Putin, begann vor einem Jahr der nie formal erklärte Krieg Russlands gegen die Ukraine. Erst wurde die Krim aus der Ukraine herausgelöst, dann der Osten, die Region Donbass, in einen Kriegsschauplatz verwandelt. Ob die Waffen nun nach dem Minsk-II-Abkommen dauerhaft schweigen werden, ist ungewiss. Dabei hat die Ukraine noch ganz andere Probleme politischer, wirtschaftlicher, sozialer und humanitärer Natur.

Audio abspielen:

http://cdn-storage.br.de/iLCpbHJGNL9zu6i6NL97bmWH_-bP/_-JS/52b6_AgH/150225_2103_Dossier-Politik_Ukraine-und-kein-Ende---eine-Tragoedie-nimm.mp3
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2015 - 13:26:42    Titel:

Ukraine-Wie fing es eigentlich an?

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/russland-strategiepapier-nowaja-gazeta-malofejew-risi

>>Tatsächlich ist im vergangenen Jahr in der Ukraine vieles nach russischen Plänen gelaufen. Das zeigt ein Strategiepapier aus dem Februar 2014, das die russische Zeitung Nowaja Gazeta am Mittwoch veröffentlicht hat.
Und in der Realität führt Russland längst Krieg gegen die Ukraine. Russische Soldaten sicherten im März 2014 die Annexion der Krim. Die Separatisten im Osten der Ukraine nehmen seit dem vergangenen Sommer nur deshalb Dörfer und Städte ein, weil das russische Militär sie mit Panzern und Raketenwerfern ausstattet. Zudem legten Recherchen jüngst nahe, dass Russland auch direkt in den Krieg eingegriffen hat. <<

>>"Unter diesen Umständen bietet es sich an, mit den Schleuderkräften verschiedener Regionen des Landes regelrecht zu spielen, mit dem Ziel, ihren Beitritt zur Russischen Föderation in der ein oder anderen Weise zu erreichen. Die dominanten Regionen für solche Bemühungen sollten die Krim und die Region Charkiw sein", heißt es in dem Papier. Für Charkiw hat sich die Prognose der Strategen nicht erfüllt. Es gab dort mehrere Anschläge, aber keine so erfolgreiche Separatistenbewegung wie Donezk oder Luhansk.

Sie beschreiben ansonsten detailliert, wie die Ukraine destabilisiert und gespalten werden soll, damit Russland seine Interessen im Nachbarland wahren kann. Unter anderem heißt es, die Einmischung sei nötig, "weil unser Land sonst nicht nur in Gefahr ist, die Ukraine als Absatzmarkt für Energieträger zu verlieren, sondern (...) auch die indirekte Kontrolle über das ukrainische Gasleitungssystem". Das gefährde die Stellung des russischen Energiekonzerns Gazprom in Zentral- und Südeuropa und füge der russischen Wirtschaft enormen Schaden zu.<<
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2015 - 17:00:13    Titel:

Rolling Eyes

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 13 Apr 2015 - 17:46:59, insgesamt einmal bearbeitet
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 01 März 2015 - 23:17:32    Titel:

Immer wieder heißt es, dass der Machtwechsel in Kiew vor einem Jahr keinesfalls ein Staatsstreich gewesen sei. Doch die Argumente dafür stehen auf wackligen Füßen

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44277/
Bürgertum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2012
Beiträge: 322

BeitragVerfasst am: 03 März 2015 - 14:11:05    Titel:

Schaut euch diesen Lügen-Putin an.

https://www.youtube.com/watch?v=AqetCJW-GL4
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 183, 184, 185, 186, 187, 188, 189 ... 191, 192, 193, 194, 195  Weiter
Seite 186 von 195

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum