Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 190, 191, 192, 193, 194, 195  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
 
Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11516
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2015 - 10:54:49    Titel:

bukeo hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Doch wurden Sie, genauso wie das Fehlen der Pressefreiheit, die Wahrung der Rechte von Minderheiten, die Behinderung und Verfolgung der Opposition usw usw. wurde alles beanstandet.


ich meinte eigentlich die Wahl selbst, also bei den Wahlurnen. Man las nichts von massiven Wahlbetrug. Es gab natürlich schon wahlbetrug auch, aber westliche Medien schrieben dazu ganz deutlich, das Putin auch ohne diese Unregelmässigkeiten bei der Wahl haushoch gewonnen hätte, da gab es noch keine Krim.


Ja die meine ich auch. Es gab also Wahlbetrug aber weil die westlichen Regierungen keinen Auftrag zur Berichterstattung darüber an die freie Presse gaben ist Putin jetzt also rechtmäßig gewählt? Krass, dass Putin trotz Wahl sowieso gewonnen hätte...ich weiß. Ohne Konkurrenz würde ich auch 100m Olympiasieger werden. , ach lassen wir das.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11516
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2015 - 14:38:04    Titel:

ja, da muß man schon ganz genau hinlesen:

http://www.welt.de/politik/ausland/article150056118/Nur-bei-einer-Frage-weicht-Putin-aus.html

>>Putin zeigt sich offen für einen Austausch von Gefangenen zwischen der Ukraine und Russland. Er habe kein Interesse daran, den Konflikt mit der Ukraine weiter zu verschärfen, sagt Putin. Er wolle eine Lösung, aber nicht auf Kosten der Menschen in der Ostukraine. Die Aufkündigung des Freihandels mit der Ukraine zum 1. Januar sei keine Sanktion.

"Wir haben nie gesagt, dass keine Leute dort seien, die bestimmte Aufgaben ausübten, einschließlich im militärischen Bereich", sagt Putin. Das bedeute aber nicht, dass reguläre russische Soldaten in der Ukraine seien. "Achten Sie auf den Unterschied."<<

Russland führt also offiziell Krieg gegen die souveräne Ukraine. Mit offiziellen Soldaten. Bleibt ja eigentlich nur noch die Frage, können russische Soldaten aus Versehen ein Passagierflugzeug abgeschossen haben?
bukeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2015 - 15:10:16    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:


Russland führt also offiziell Krieg gegen die souveräne Ukraine.


das scheint ja mittlerweile modern geworden zu sein. Die Türkei fliegt ohne Erlaubnis nach Syrien, in den Irak, die Franzosen, Engländer und nun die Deutschen ebenso. Russland schnappt sich die Krim, vorher marschierte die USA im Irak ein, auch der Serbien-Krieg war völkerrechtswidrig.
Das Völkerrecht könnte eigentlich abgeschafft werden, wenn sich eh niemand daran hält.


Zitat:
Mit offiziellen Soldaten. Bleibt ja eigentlich nur noch die Frage, können russische Soldaten aus Versehen ein Passagierflugzeug abgeschossen haben?


auch das wäre möglich, ist ja der USA in den 80ern bei der Iran-Air auch passiert. Aber ich tippe eher zwischen Separatisten und Ukraine. Stutzig macht mich, das die Ukraine bis heute die Tower-Protokolle nicht rausgegeben hat und auch keine Freigabe für die komplette Untersuchungen der Blackbox u.a. gibt. Es gab dazu nur ein vages Statement.Ebenso gibt die USA ihre SAT-Bilder nicht raus. Irgendwas stinkt hier gewaltig.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11516
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2015 - 15:24:35    Titel:

bukeo hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:


Russland führt also offiziell Krieg gegen die souveräne Ukraine.


das scheint ja mittlerweile modern geworden zu sein. Die Türkei fliegt ohne Erlaubnis nach Syrien, in den Irak, die Franzosen, Engländer und nun die Deutschen ebenso. Russland schnappt sich die Krim, vorher marschierte die USA im Irak ein, auch der Serbien-Krieg war völkerrechtswidrig.
Das Völkerrecht könnte eigentlich abgeschafft werden, wenn sich eh niemand daran hält.


nur haben die USA, Türkei, Franzosen etc. nie gesagt das waren eigentlich Syrer oder Serben, die irgendwas gegen die Regierung haben aber auf gar keinen Fall eigene Soldaten....und wenn dann machen die eben auf diese Art Urlaub, wofür man ja nichts könne. Wenn solche Überfälle so normal seien und das ja eh jeder macht, warum dann dieses geheimnisvolle Getue.

Was dann auch Deinen Absatz irgendwie wieder völlig sinnbefreit werden läßt. Das türkische Soldaten das russische Flugzeug abschossen war sofort klar. Wie sagt Putin heute, ein einfaches Sorry von der Türkei hätte gereicht. Das die russische Pressekonferenz wenige Tage nach dem Abschuss eine einzige Fälscherschow war wissen wir ja auch schon lang. Den offensichtlichen betrug nimmst Du also hin unter dem Verweis, dass die anderen ja vielleicht, so jedenfalls sagen es Verschwörungstheoretiker, aber es könnte ja auch sein dass....und sowieso und überhaupt. Russland lügt vom ersten grünen Männchen auf der Krim an....warum?
bukeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2015 - 16:13:37    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:


nur haben die USA, Türkei, Franzosen etc. nie gesagt das waren eigentlich Syrer oder Serben, die irgendwas gegen die Regierung haben aber auf gar keinen Fall eigene Soldaten....und wenn dann machen die eben auf diese Art Urlaub, wofür man ja nichts könne. Wenn solche Überfälle so normal seien und das ja eh jeder macht, warum dann dieses geheimnisvolle Getue.


neue Art der Kriegsführung, hybrid. Man geht davon aus, das in der Ukraine an die 400 Blackwater-Söldner mit kämpfen. Auch geht man davon aus, das der CIA den Umsturz in der Ukraine geleitet hat, ein Ex-Präsident, der ein Buch darüber geschrieben hat, meinte dazu: die Aufständischen hätten sich ihre Befehl in der US-Botschaft abgeholt. Davor wurde der CIA-Direktor erwischt, wie er die US_Botschaft besuchte.

Also da stank auch einiges zum Himmel. Putin sollte das halt auch so machen, wie die US. Eine private Söldner-Armee zulassen, wie die Blackwater von Cheney und die greift dann ein, wenn nötig ist. Somit ist die reguläre Armee raus.

Zitat:
Das die russische Pressekonferenz wenige Tage nach dem Abschuss eine einzige Fälscherschow war wissen wir ja auch schon lang.


Fakt ist, das sogar die USA der Meinung war, die russische Maschine wäre, wenn überhaupt, nur für Sekunden in den türkischen Luftraum eingedrungen. Ich gehe davon aus, das sie gar nicht eingedrungen ist. Putin stellt dazu die noch geschlossene Blackbox zur Verfügung. Es können Ausländer mit bei der Auswertung anwesend sein. Komisch, das nach dem Angebot Putin, die Engländer sollten doch mit gucken, alle sehr, sehr ruhig waren. Keiner hat sich bisher bereit erklärt, dabei sein zu wollen. Ich traue Putin auch nicht, aber dem Westen auch nicht.

Zitat:
Russland lügt vom ersten grünen Männchen auf der Krim an....warum?


ganz einfach. Man kann sich dann denken, das es Russen waren, aber es gibt kein Geständnis und auf einen Verdacht hin beginnt niemand einen Krieg. Also werden in Zukunft Staaten immer erst mal alles abstreiten, nicht nur Russland, auch der Westen.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11516
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2015 - 16:27:02    Titel:

bukeo hat folgendes geschrieben:

neue Art der Kriegsführung, hybrid. Man geht davon aus, das in der Ukraine an die 400 Blackwater-Söldner mit kämpfen. Auch geht man davon aus, das der CIA den Umsturz in der Ukraine geleitet hat, ein Ex-Präsident, der ein Buch darüber geschrieben hat, meinte dazu: die Aufständischen hätten sich ihre Befehl in der US-Botschaft abgeholt. Davor wurde der CIA-Direktor erwischt, wie er die US_Botschaft besuchte.


ja, die ukrainische Regierung kann sich doch Hilfe holen wo sie möchte, oder wirfst Du Putin nun vor Assad zu helfen? Man geht davon aus? Zu allem gibt es dann aber nur kleinste Indizien, die teils auch noch bewusst falsch interpretiert werden. Fakt ist der damalige ukrainische Präsident wollte Beschlüsse des Parlamentes missachten und bereits zuvor war er aktiv dabei aus einer parlamentarischen eine präsidiale "Demokratie" nach russischem Vorbild zu errichten. Die Absage an das europäische Kooperationsabkommen kam einen Tag nach dem Besuch bei Putin. Danach kam es zum Sturz des Präsidenten. Und das wurde von der CIA aber nicht vom KGB eingeleitet?

Zum Rest, ich meine die Rolle Russlands beim Abschuss der niederländischen Passagiermaschine, Das sich Putin als Opfer korrekt verhält, nun ja, wie aber verhält er sich als Täter? Das ist meine Frage.

"Wir haben nie gesagt, dass keine Leute dort seien, die bestimmte Aufgaben ausübten, einschließlich im militärischen Bereich"
bukeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2015 - 16:40:07    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

ja, die ukrainische Regierung kann sich doch Hilfe holen wo sie möchte, oder wirfst Du Putin nun vor Assad zu helfen?


Die USA war beim Umsturz in der Ukraine mit Sicherheit beteiligt, das glauben nicht nur Verschwörungstheoretiker. Der Putsch war illegal, Präsident Janukowitsch wurde also mit Hilfe der USA illegal entfernt. Es hätte legal ein Impeachment-Verfahren eingeleitet werden müssen. Aber egal, Janukowitsch war ein korrupter Politiker, nicht schade um ihn. Nur halt illegal. Assad ist ein souveränder Präsident, wieder hat die USA sofort alle Mittel eingesetzt, um Assad zu stürzen. Wo die USA ihre Hände mit drin hat, hinterlässt sie verbrannte Erde. Russland war bis zur Krim recht ruhig, keine Attacken auf souveräne Staaten. Putin wird sich halt nun gedacht haben, wenn die USA einfach überall einmarschieren und angreifen darf, dann mach ich das bei der Krim auch. War auch völkerrechtswidrig.

Zitat:

Und das wurde von der CIA aber nicht vom KGB eingeleitet?


genau.

Zitat:
Zum Rest, ich meine die Rolle Russlands beim Abschuss der niederländischen Passagiermaschine, Das sich Putin als Opfer korrekt verhält, nun ja, wie aber verhält er sich als Täter? Das ist meine Frage.


er ist ein ehem. KGB Agent und sehr, sehr clever. Ein hervorragender Stratege der nichts ohne Plan macht, im Gegensatz zu Obama. Nicht falsch verstehen, ich mag Obama, aber aussenpolitisch leider planlos. Bis der überlegt, hat Putin schon Fakten geschaffen.

Sowie es momentan aussieht, schnappt sich jede Weltmacht Land was sie kriegen kann, die Chinesen die unbewohnten Insel mit den Bodenschätzen, die Russen grosse Teile der Aktis und die USA versucht im Pazifik-Raum und Nahen Osten Macht zu erlangen und werden halt ausgetrickst. ist nun mal so - ob es gut ist, lass ich mal dahingestellt.
Zitat:

Wir haben nie gesagt, dass keine Leute dort seien, die bestimmte Aufgaben ausübten, einschließlich im militärischen Bereich


das ist eine Ausweich-Erklärung, das sollte schon klar sein.
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2015 - 17:52:42    Titel:

Zitat:
Ukraine steuert auf faktische Staatspleite zu
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ukraine-stoppt-kreditzahlungen-an-russland-a-1068582.html


oops ... wo ist das viele Geld denn geblieben, welches KL und Konsorten Jazenjuk freudig hinterherwarfen? Laughing

... aber Hauptsache das Feindbild stimmt. Koste es was es wolle! Wink
bukeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2015 - 06:43:30    Titel:

filzstift zwo hat folgendes geschrieben:


oops ... wo ist das viele Geld denn geblieben, welches KL und Konsorten Jazenjuk freudig hinterherwarfen? Laughing

... aber Hauptsache das Feindbild stimmt. Koste es was es wolle! Wink


Poroschenko ist auch nicht viel weniger korrupt, wie vorher Janukowitsch.
Vor seiner Amtseinführung hat er garantiert, er würde aus der Führung seiner Schoko-Fabrik aussteigen, bis heute scheinbar nicht passiert. Er ist ebenso ein Oligarch, wie sein Vorgänger. Nur der hatte halt das Pech, das er sich nicht USA-konform verhalten hat.

Für die EU könnte eine Staatspleite der Ukraine endlich die Augen öffnen. Ich hoffe nur, das die nun nicht Hilfe anbietet. Die sollten die Milliarden besser in das Flüchtlingsproblem inverstieren, wie Integration, Flüchtlingshilfe im Land direkt usw.
Aristoteles1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2012
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2016 - 09:11:40    Titel:

Solange Deutschland weiter die Faschisten und Ukra-Nazis unterstützt, werden mehr Menschen sterben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> UKRAINE - wie geht es dort weiter ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 190, 191, 192, 193, 194, 195  Weiter
Seite 193 von 195

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum