Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unfallbericht korrektur lesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Unfallbericht korrektur lesen
 
Autor Nachricht
magi88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2014 - 16:28:04    Titel: Unfallbericht korrektur lesen

Guten Tag,
ich stecke gerade in der Vorbereitung meiner Abschlussprüfung und wollte euch fragen ob ihr mir helfen könnt meinen Unfallbericht zu bewerten. Ich muss dazu sagen, ich bin nicht gerade das Talent in verfassen von Texten möchte aber nun sicherer bzw besser darin werden. Hier nun die erste Aufgabe darunter poste ich meine Lösung bzw Bericht.






Schreiben Sie einen sachlich-neutralen Bericht über ein Ereignis! Alle wichtigen Fakten und Vorgänge sollen
darin enthalten sein!
Hinweis:
Aus den unten
aufgeführten Gesprächsausschnitten der
Personen können Sie die nötigen Infor-
mationen entnehmen.

Am 26.2.2009 kurz vor 13:00 Uhr läutet in der Notrufzentrale der Polizei das Telefon:
Ein Mann
: „Kommen Sie schnell zur Kreuzung Hammer- und Emdener Straße. Eben hat sich dort ein Unfall ereignet.“
Kurze Zeit später äußern sich vor Ort folgende Personen zum Geschehen:
Ein Sanitäter
: „Er ist noch immer bewusstlos. Wir bringe
n ihn in das städtische Unfallkrankenhaus.“
Ein Polizeibeamter
: „Ich werde einmal in seiner Schultasche nachsehe
n. Vielleicht finde ich etwas. Hier! Das ist der
Schülerausweis. Der Junge heißt Frank Weiß und ist 13 Jahre alt.“
Eine Frau
: „Also der Autofahrer ist die Hammer Straße stadtaus
wärts gefahren. Und hier an der Kreuzung, da wollte er
rechts in die Emdener Straße einbiegen. Der Radfahrer, der ist natürlich in dieselbe Richtung gefahren und zwar auf
dem Radweg daneben. Er wollte nicht einbiegen, er wollte geradeaus weiter.“
Der Mann
: „Das hat ganz schön gekracht. Und wie der Junge vom Rad geflogen ist! Mit dem Kopf ist er auf die Straße
geschlagen. Er war auch gleich bewusstlos.“
Die Frau
: „Der Junge fuhr ziemlich schnell. Bremsen konnte der nicht mehr. Er hat das Auto viel zu spät bemerkt. Mit
seinem Vorderrad fuhr er gegen den rechten Kotflügel.“
Der Mann
: „Zuerst ist der Junge mit seinem Körper gegen die Tü
r geprallt, dann erst wurde er nach hinten auf die
Straße geschleudert.“
Die Frau:
„Wir haben gesagt, da muss sofort ein Krankenwagen her, und der Herr ist dann zum Telefon da drüben
gelaufen und hat angerufen.“
Der Fahrer des Autos
: „Ich habe in den Rückspiegel und zur Seite ge
schaut, aber ich habe den Jungen übersehen, weil
mir dieser blaue Opel die Sicht genommen hat. Der parkt einfach zu nahe an der Kreuzung, das sind doch nicht mehr als
zwei Meter Abstand. Passiert ist mir nichts, aber der Schreck hat mich ziemlich mitgenommen.“
Neben wichtigen und unwichtigen Zeugen äuß
ern sich später noch folgende Personen:
Der Arzt:
„Du hast Glück gehabt! Es hätte schlimmer ausgehen können. Platzwunden am Kopf sind Gott sei Dank
nicht so gefährlich, wie sie aussehen. Da ist deine Gehirnerschütterung schon ernster. Aber wenn du schön ruhig liegen
bleibst, kriegen wir das auch wieder hin. Und dein Arm - na, wir werden ihn schön eingipsen, und dann wird er schon
wieder zusammenwachsen.“
Der Automechaniker
: „Den Kotflügel klopfen wir aus und spritzen ihn neu. Kleiner Sachschaden.“
Der Fahrradhändler:
„Nichts mehr zu machen, Frank! Wenn erst einm
al der Rahmen verbogen ist, kann man ein Rad
wegwerfen. Totalschaden!“

Nun mein Lösungsvorschlag bitte weist mich auf alle Fehler hin.



Unfallbericht

Am 15.07.2012 kurz vor 13:00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Hammer und Emdener Straße ein Unfall. Zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer.
Laut Augenzeugen fuhr der Autofahrer auf der Hammer Straße auswärts kommend auf die Kreuzung zu. Zeitgleich befand sich ein Radfahrer auf der Hammer Straße in gleicher Richtung und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Augenzeugen berichteten dass der Radfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der Pkw-fahrer setzte zum abbiegen auf die Emdener Straße an, war aber laut eigener Aussage aufgrund eines Parkenden Fahrzeuges welches sich zu nah an der Kreuzung befand, in seiner Sicht beeinträchtigt. Schließlich kollidierte der Autofahrer mit dem Radfahrer. Der Radfahrer prallte mit seinem Körper an die Tür des Pkws und wurde nach hinten geschleudert und landete mit dem Kopf auf den Asphalt und verlor das Bewusstsein. Es wurde sofort ein Krankenwagen gerufen und der Radfahrer wurde ins städtische Unfallkrankenhaus gebracht.

Der Pkw-fahrer erlitt keine Verletzungen hingegen der Radfahrer Platzwunden am Kopf erlitt, eine Gehirnerschütterung und sich den Arm gebrochen hat. Es werden aber laut Arzt keine bleibenden Schäden zurückbleiben.
Am Pkw entstand ein kleiner Sachschaden am Kotflügel wogegen beim Fahrrad ein Wirtschaftlicher Totalschaden entstand.
magi88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2014 - 16:32:27    Titel:

Hier der Bewertungsbogen, Musterlösung kann ich auch reinstellen wenn gewünscht.

Bewertung:
Zu bewertende Bereiche Bewertungskriterien Punkte max.
Sind alle wichtigen Angaben Datum, Uhrzeit (1P)
im Bericht enthalten?
genaue Ortsangabe (1P)
beteiligte Personen (1P)
Unfallgründe (1P)
Personenschäden (Schwere der Verletzungen?) (1P)
Sachschäden (Art und Umfang?) (1P)
Folgemaßnahmen (1P)
Folgerichtigkeit inhaltliche und zeitliche Abfolge (3P)
Angemessenheit des sachlicher Berichtstil (5P)
Ausdrucks
genaue, treffende Formulierungen (4P)
Schreibrichtigkeit Rechtschreib-, Grammatik-, Zeichenfehler (2P)
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 18 März 2014 - 09:34:11    Titel:

magi88 hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,
ich stecke gerade in der Vorbereitung meiner Abschlussprüfung...


In Google steht "Gerhard Widmann: Bericht Aufsatz 5. - 7. Klasse". Wink

Zitat:
Am 26.2.2009 kurz vor 13:00 Uhr läutet in der Notrufzentrale der Polizei das Telefon:


Zitat:
Am 15.07.2012 kurz vor 13:00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Hammer und Emdener Straße ein Unfall.


Äh? Shocked

Die Lösung in Widmann (S.29, Punkt 56):

http://books.google.de/books?id=8y1x72vAbhMC


Dein Lösungsvorschlag:

Zitat:
Unfallbericht

Am 15.07.2012 kurz vor 13:00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Hammer- und Emdener Straße ein Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer.

Laut Augenzeugen fuhr der Autofahrer auf der Hammer Straße stadtauswärts auf die Kreuzung zu. Zeitgleich befand sich ein Radfahrer auf dem Radweg der Hammer Straße in gleicher Richtung und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Eine Augenzeugin berichtet, dass der Radfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der Pkw-Fahrer setzte zum Abbiegen nach rechts auf die Emdener Straße an, war aber nach eigener Aussage aufgrund eines parkenden Fahrzeuges, welches sich zu nah an der Kreuzung befand, in seiner Sicht beeinträchtigt.

Dabei kollidierte der Autofahrer mit dem Radfahrer. Der Radfahrer fuhr mit seinem Vorderrad auf den rechten Kotflügel des Pkws auf, prallte mit seinem Körper gegen die Tür, wurde nach hinten geschleudert, landete mit dem Kopf auf dem Asphalt und verlor das Bewusstsein. Es wurde sofort ein Krankenwagen gerufen und der Radfahrer wurde ins städtische Unfallkrankenhaus gebracht.

Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt, wogegen der Radfahrer Platzwunden am Kopf und eine Gehirnerschütterung erlitt und sich den Arm brach. Es werden aber nach Meinung des Arztes keine bleibenden Schäden zurückbleiben. Am Pkw entstand ein kleiner Sachschaden am Kotflügel, während beim Fahrrad ein Totalschaden festgestellt wurde.


Du kannst ja mal deinen Text mit der Musterlösung vergleichen. Es fehlt z.B., dass die Polizei Namen und Alter des Schülers ermittelte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Unfallbericht korrektur lesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum