Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sozialwesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Sozialwesen
 
Autor Nachricht
Chrisso
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 30 März 2014 - 17:37:20    Titel: Sozialwesen

Hallo,
Ich will mich mal über Sozialwesen informieren, wenn ich nach Hessen auf die Fos gehe und dort Sozialwesen lerne, was kann ich dann damit machen, welche weiterbildungs Möglichkeiten habe ich und was nütz mir das?
Danke schon mal im vor raus
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2007

BeitragVerfasst am: 31 März 2014 - 14:25:34    Titel:

mit dem Abschluss hast du eine Hochschulzugangsberechtigung.

Direkt damit arbeiten kannst du nicht. Naja schon aber nicht in einem spezifischem Beruf.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 31 März 2014 - 15:05:15    Titel:

Wie Stopfkind schon sagte, "arbeiten" kannst Du damit erst einmal nichts. Es handelt sich hier letztlich um einen Schulabschluß (FHR) mit Schwerpunkt Sozialwesen.

Dieses bringt Dir zwei grobe Vorteil:

1.) Du erwirbst eine Hochschulzugangsberechtigung (siehe Stopfkind)

2.) Du erwirbst aufgrund des Schwerpunktes erste Kenntnisse im Bereich Sozialwesen. Durch den Schwerpunkt sind diese Kenntnisse tiefer ausgeprägt als an regulären Schulen. Dies hilft Dir natürlich dann bei der Entscheidungsfindung ob Du in dem Bereich studieren möchtest, aber natürlich auch, wenn Du Dich um Ausbildungsplätze in dem Bereich bewerben willst. Arbeitgeber freut es schon, wenn man da erste Einblicke hat, da die Leute eher wissen worauf sie sich einlassen und die Abbruchquoten geringer sind.

Bevor Du also an Weiterbildung denkst, erst einmal an Ausbildung denken.

http://berufliche.bildung.hessen.de/p-lehrplaene/fos/lp_fos_fr-sozialwesen.pdf
Chrisso
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31 März 2014 - 18:29:59    Titel:

Ich mache eine Ausbildung als Koch und beende die Prüfung dieses Jahr, aber ich will das nicht mehr weiter machen und mir ist bewusst das ich dann auf die BOS kann, aber wenn ich mich nicht irre dann ist des ja das selbe wie FOS 12 Klasse
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2014 - 08:00:52    Titel:

Vom Prinzip sehr ähnlich - ja. Aber damit hast Du immer noch keine für das Sozialwesen qualifizierte Berufsausbildung.
Chrisso
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2014 - 16:02:44    Titel:

mich Interessiert der Menschliche Verstand, wenn ich in Richtung Sozialwesen gehe, dann schaffe ich mir doch ein paar eindrücke in den verstand oder zumindest in die Richtung, oder bin ich da falsch?
Ich würde schon gerne Verhaltenspsychologie studieren oder halt was in Richtung verhalten auf jedenfall
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2014 - 07:57:31    Titel:

Schon richtig. Grundsätzlich ist es nicht falsch, wenn Du Dich damit beschäftigen willst. Es klang nur so, dass Du der Annahme warst, dass Du danach beruflich qualifiziert bist für einen Job im Bereich Sozialwesen.

Bzgl. Studium....

...Es gibt an FH auch den einen oder anderen psychologiebasierten Studiengang - Psychologie an sich ist aber eher univsitär geprägt. Je nachdem, was Du also letztlich studieren willst, kann es durchaus sein, dass die wirklich interessanten Studiengänge an einer Uni sind. Dann könnte es mit der FHR Probleme geben...

Anderer Punkt: Psychologie und alles was damit zusammenhängt sind begehrte Studienplätze. Kümmer Dich auf jeden Fall um Deine Noten, sonst könnte es mit einem Studienplatz im direkten Anlauf nicht so einfach werden. Ein Schnitt deutlich besser als 2,0 sollte da schon Ziel sein.
Chrisso
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2014 - 04:47:01    Titel:

Also wenn ich jetzt die FOS mache mit dem schwerpunkt sozialwesen, könnte ich dann damit nach der FOS sofort studieren?
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2014 - 07:23:39    Titel:

Das solltest Du noch einmal genau klären, dass ist nicht mein Spezialgebiet.

Aber m.W.n. ist die Variante (erst abgeschlossene Ausbildung, dann FHR) anders gelagert als die direkte FHR, die dann noch ein Praktikum oder eine Ausbildung erfordert.

In dem Fall frage ich mich aber, ob Du Dich mit dem Weg richtig beschäftigt hast, wenn Du diese Frage nicht selbst beantworten kannst? Ich melde mich doch nicht zu etwas an, wenn ich nicht weiß, wie es danach weitergeht?
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2007

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2014 - 14:53:27    Titel:

Wenn du die FOS beendet hast, dann kannst du sofort studieren.

Bei dir wird es auch normal FOS rauslaufen, das heißt du musst eine Jahres Praktikum machen während der 11. Klasse. Das musst du aber erfragen bei der Schule.

Falls dir die Ausbildung für die Fachrichtung anerkannt wird kannst du direkt in die 12. Klasse übergehen.

Hier hilft nur fragen.

Für das Studium ist die Fachrichtung der FHR aber völlig egal. Das solltest du im Hinterkopf behalten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Sozialwesen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum