Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

9 to 5 job nach BWL-Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> 9 to 5 job nach BWL-Bachelor
 
Autor Nachricht
Morteza1993
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2014 - 03:29:41    Titel: 9 to 5 job nach BWL-Bachelor

hallo zusammen,

kurz paar infos zu mir: hab 3 semester bwl an der fh hier in münchen studiert. mach grad im moment mein praxissemester. dann gibt es das hauptstudium. dabei werd ich im herbst den schwerpunkt "rechnungswesen & controlling" wählen. es läuft eig soweit ganz gut. hab alle prüfungen gleich geschrieben und auf anhieb bestanden. n guter 2, schnitt.
das praktikum mach ich derzeit (seit 01.02.14) bei ner big 4 gesellschaft in der wp. habe dann vor im herbst neben dem hauptstudium mit der spezialisierung eine werkstudentenstelle im controlling zu finden.
jetzt zu meinem eigentlichen problem: ich merk grad im praktikum. ich bin absolut keiner dem es nichts ausmacht 10h oder so zu arbeiten pro tag. das ist es mir auf jeden fall nicht wert. das praktikum selbst ist natürlich ne tolle erfahrung und allein für diese erkenntnis hat es sich gelohnt, aber ich kann und will es mir nicht vorstellen so viel zu arbeiten in der woche. ich bin keiner der rausgeht in clubs oder was weiß ich was die leute so machen. aber so lang jeden tag zu arbeiten geht für mich überhaupt nicht. ich brauch einfach zeit für andere sachen. das geld motiviert mich auch null. auch wenns ein nettes 4 stelliges monatsgehalt ist fürn praktikum. die arbeit an sich ist ok in der wp. aber 10h beim mandanten vor ort stichproben auszuwerten, vor excel zu hocken. irgendwie ist man am ende ziemlich fertig. und das will ich mir nicht dauerhaft antun. ich peil auch keine karriere an etc.
daher will ich eher einen "normalen" 8h job. ich will definitv in den bereich accounting bzw. controlling. wie sind denn dort in der regel die arbeitszeiten?
zudem ist mir aufgefallen, dass zwar viele controller gesucht werden, aber fast überall wird mehrjährige berufserfahrung vorausgesetzt. daher denk ich wird der einstieg da nicht so einfach werden. aber mir sind arbeitszeiten und freizeit wichtiger als das gehalt und die karriere. das hab ich nach 3 monaten praktikum bei ner wp-gesellschaft festgestellt.
wie sind denn die chancen so einen gewöhnlichen 9to5 job zu ergattern nachm bachelor? wie waren denn, jetzt an berufseinsteiger im controlling bzw. accounting gerichtet, eure arbeitszeiten als ihr nach dem abschluss angefangen habt zu arbeiten?
ich weiß in foren herrscht meist ein etwas rauer ton und man wird schnell blöd angemacht wegen diverser fragen oder meinungen. trotzdem hoffe ich dass hier paar leute ganz nüchtern auf meine fragen antworten könnten
EMG08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2014 - 03:05:13    Titel:

Ich glaube Controlling in einem Dax-Konzern wäre was für dich, da gibts sehr gute Bezahlungen für 9to5. Überstunden max. 1-2 Tage im Monat wenn die zahlen für den nächsten Monat reportet werden. Den restlichen Monat kann man Freitags dann auch gerne um 2-3 uhr Schluss machen und das ganze bei 50k Einstiegsgehalt.
Nachteil ist das die Fluktuation gering ist und man dementsprechend schwieriger rein kommt und aufsteigt.

Einstieg erfolgt oft über Traineeprogramme und es ist auch völlig unerheblich ob man von der Uni oder FH kommt. Gewisse Konkurrenz gibt es natürlich schon bei solchen Programmen weshalb der Einstieg über ein Praktikum zu empfehlen ist.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2014 - 10:22:52    Titel:

schau dir mal die unternehmen der igmetall an. die haben dort eine 35h-woche (darunter z.b. vw).
Morteza1993
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2014 - 14:00:05    Titel:

danke für die antworten.

ja an die ig-metall unternehmen hab ich auch schon gedacht.
werde das mal genauer unter die lupe nehmen
Schrimps
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2007
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2014 - 20:38:35    Titel:

Wird aber schwer dort reinzukommen...da viele dort hinwollen. Solltest ernsthaft über n master und zusätzliche Praktika, auslandssemester etc. nachdenken.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2014 - 21:03:14    Titel:

vw ist natürlich sehr beliebt, aber in der igm gibt es auch viele weitere unternehmen, darunter auch kleinere unternehmen, die sich an dem igm-tarif in ihrem haustarif orientieren.
Morteza1993
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2014 - 00:28:02    Titel:

es muss nicht vw oder ein riesengroßer dax konzern sein
wie groß und beliebt das unternehmen ist, spielt jetzt nicht die große rolle.
ich geb mich auch mit kleineren bzw. mittelständischen voll zufrieden.
wichtig ist mir nur 35h-40h woche im controlling. und das bietet bestimmt nicht nur vw und siemens etc
don_farzado_de_la_noche
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 933

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2014 - 20:36:43    Titel:

Goldman. 9 to 5am, that is Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> 9 to 5 job nach BWL-Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum