Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung für Master
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bewerbung für Master
 
Autor Nachricht
Martimorfff
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2014 - 21:26:26    Titel: Bewerbung für Master

Angenommen ihr hättet folgendes Profil:

B.Sc. Volkswirtschaftslehre 1.3 in Bonn (Regelstudienzeit)
Tutor in Statistik, in Mikro und in Calculus
GRE: 0.9 - Quantil (Quantitativ etwas besser als Verbal Section) , AWA nicht so toll: 4.5
Praktika u. soziales Engagement: 0
Welche Finance oder Quantitative Economics Programme sollte man in Betracht ziehen? Einfach wahllos Bewerbungen an Top Schools (Said, London, Cambridge, HEC, ESSEC, ... ) möchte ich nicht schicken, da jede Bewerbung um die 100 € / GBP kostet. Da ich meine Zukunft an der Uni sehe, wird mein späteres Einkommen nicht so üppig sein, ich würde also die Programme nur annehmen, wenn damit ein Stipendium verbunden wäre (DAAD ist möglich, deckt aber oft weniger als die Hälfte und gilt nur für ein Jahr). Für Oxford scheint das Profil grenzwertig, für ein Stipendium reicht es wohl nie. Oder habt ihr andere Erfahrungen?
sinel.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2013
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2014 - 08:48:32    Titel:

Kannst du den quant score im GRE konkretisieren? Wenn das 166+ sind und du deine Zukunft sowieso in der Forschung siehst, warum den Umweg über einen Master gehen und nicht direkt für PhD-Programme (in den USA und an den einschlägigen europäischen Adressen) bewerben?

Ich würde behaupten, in einem Master an den französischen Business Schools bist du mit deinem Vorhaben völlig falsch aufgehoben. Da kommen dann eher noch ein paar andere europäische Adressen zusätzlich in Frage (Tilburg, Pompeu Fabra etc.), und auch der VWL Master in Mannheim samt Berkeley/Yale Austausch. Oder einen einjährigen stint im Econ- oder besser EME-Master der LSE.

Bin mir aber nicht sicher, wie das mit dem GRE-Score aussieht. Würdest du dir zutrauen, in einem weiteren Versuch Richtung Q168+ zu gehen? Denn mit deinem Bachelor hättest du dann - meiner Meinung nach - wirklich ein absolut starkes Profil für Top-Programme. Ich bin aber kein VWL Experte und könnte dein Profil auch überschätzen.
ein_versuch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 277

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2014 - 10:42:50    Titel:

Wie du von "Quantitative Economics" auf die von dir genannten Unis kommst, ist mir auch nicht ganz klar. Kannst du das ein wenig genauer definieren? Um AWA und Verbal wuerde ich mir fuer die Programme keine groesseren Sorgen machen, so lange du nicht total schlecht bist (was bei dir ja nicht der Fall ist), der Quant-Teil gilt aber allgemein als wichtig.
besetzt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2014 - 10:47:36    Titel:

Also mit dem Profil solltest du keine Probleme haben in die Research Master in Bonn und Mannheim zugelassen zu werden. Das wäre sicher die preisgünstigste Variante, mit Aussicht ein Jahr in den USA zu verbringen. Nebenbei sparst du ein bis zwei Jahre gegenüber einem "normalen" Master und strukturiertem Promotionsprogramm anschließend.
Ob nun Bonn oder Mannheim im Promotionsprogramm mehr Finance bietet müsstest du mal selbst nachschauen.
Da du deine Zukunft im akademischen Umfeld siehst würde ich wohl von "professional degrees" absehen. Also eher EME statt Econ an der LSE. Oder direkt MPhil. Einen Versuch ist es sicher wert, denn 1,3 in Bonn ist schwer zu toppen. Bei Oxbridge würde ich mich auch mal durch die Programme wühlen und schauen, was dir zusagt. Es kommt auch ein bisschen drauf an, wofür du dich mehr interessierst: Finance oder Quant Econ?
Falls es dir Kombination sein soll fällt mir noch St. Gallen ein. Da ist die Forschungsreputation natürlich etwas geringer.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bewerbung für Master
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum