Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ist das realistisch? - studiumstraum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> ist das realistisch? - studiumstraum
 
Autor Nachricht
JulianeSui
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2014
Beiträge: 1
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2014 - 09:30:59    Titel: ist das realistisch? - studiumstraum

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier, da mich eine Sache beschäftigt: Ich war nun neun Monate für Working-Holiday in japan und es war einfach nur die beste Zeit meines Lebens. Wenn ich könnte, ich würde gleich wieder rüber und drüben bleiben.

Nun stehe ich kurz vor meinem 20. Geburtstag und bevor ich wieder an Japan denken kann, ruft erst einmal die Uni.
Ich habe laaange überlegt, was ich studieren kann... zu lange fast.
Ich begeistere mich für Naturwissenschaften, insbesondere Biologie. Habe aber auch einen hohen Drang zu Design, Kunst, Medien und Business. Am liebsten hätte ich beides in einem mit Berufschancen in jeglicher Hinsicht (;D). Dass das nicht möglich ist, ist mir klar.
Dennoch suchte ich nach etwas passendem und finally habe ich mich für Psychologie entschieden – während ich im Bachelor vier Jahr mit biologischer Psychologie genauso wie mit Business- und Organisationspsychologie konfrontiert bin, kann ich mir bei der Bewerbung für den Master schlussendlich überlegen, ob es Wirtschaft oder Forschung sein soll.

Nun bleibt aber das mit Japan ganz schön auf der Strecke... Psychologie ist studienintensiv, das weiß ich.

Ich kann mittlerweile schon ganz gut auf Japanisch mit Japanern, die langsam reden, kommunizieren und das möchte ich mir auch bewahren.
Mein Traum ist es, für meinen Master mit Scholarship von Monbakagakusho nach Japan zurückzukommen und ihn hier an einer hoffentlich renommierten Universität zu vollenden.

Aber ist das realistisch? Ich habe mich letztens erst für die Unis beworben und nun kommen die Zweifel... ich kenne viele overseastudents in japan, aber die alle studieren internationales business, ingeneurwesen oder modedesign.
Hat irgendjemand in entferntester Weise einen Plan, wie hoch in asien mit psychologie die uni-chancen stehen? Ich weiß einfach nicht, wen ich fragen soll. Ich möchte mir die Chance nach japan zu gehen nicht mit meiner Studiumswahl verbauen.

Ich bin nicht doof. Ich habe an einer Schule für mathematisch-naturwissenschaftlich Hochbegabte meinen Abschluss mit 1,1 hingelegt. Also, ich traue es mir schon zu... aber ich hätte halt gern mal andere Meinung, die vielleicht einen Plan haben, zu meinem Plan/Traum whatever, gehört!

Danke für eure Meinungen

Liebe Grüße

Jule
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2014 - 03:10:25    Titel:

Hallo aus Tokyo und willkommen im Forum,

wenn Du waehrend des Studiums nach Japan kommen willst, hast Du erstmal 3 Moeglichkeiten

+ Du studierst gleich Japanologie oder Ostasienwissenschaften mit Schwerpunkt Japan. Da ist bei einigen Unis (D'dorf, Tuebingen) auch gleich ein einjaehriger Aufenthalt in Japan dabei
+ Du suchst Dir eine Uni, die ein Austauschprogramm mit Japan hat und auf das Du Dich bewerben kannst. Da werden dann gerade Nicht-Japanologen genommen und fuer 1-2 Semster an die Partneruni geschickt. Das habe ich (Nat-Wiss) auch so gemacht.
+ Du machst waehrend der Semesterferien Praktika in Japan. Eine Liste gibt es auf kopra.org

Fuer eine spaetere Arbeit in Japan gibt es auch wieder prinzipiell 2 Alternativen
+ Man arbeitet fuer eine internationale Firma in Dtl und laesst sich irgendwann in die Japan-Niederlassung versetzen
+ Man bewirbt sich direkt in Japan fuer einen Job. Gerade deutsche/auslaendische Firmen stellen da auch gerne direkt ein, z.B. Bosch.

Wie Du aber richtig schreibst, teilen sich diese Jobs meist in 2 Hauptkategoiren auf
+ "Wirtschaftswissenschaftler" fuer Import/Export, Rechnungswesen, Sales, etc
+ "Ingenieure" fuer IT Entwicklung, Wartung von Maschinen, etc.

Daneben gibt es noch kleinere Jobfelder wie Diplomaten, Journalisten, Juristen oder Lehrer an internationalen Schulen. (Dabei meine ich nicht die Sprachleher - das sind idR 'McJobs' ohne entsprechende Ausbildung)

Realistisch gesehen koenntest Du mit dem Studienfach Psychologie zwar im Studium nach Japan kommen, aber die spaeteren Berufschancen sind wohl eher gering'. Die einizige Moeglichkeit waere wohl ein Schwerpunkt im Personalwesen, da die grossen ausl. Firmen eigentlich auch immer ein paar Auslaender in ihrer Personalabteilung haben.

Mit einer 'akademischen Karriere' in Japan ist das so eine Sache. Ich wuerde mal vermuten, dass fuer Dozentenstellen in Psychologie eher Absolventen von US-Eliteunis in Frage kommen. Oder Du spezialisierst Dich auf ein Gebiet, in dem Deutschkenntnisse von Vorteil sind, z.B. Freud oder CG Jung.

Ein anderes Problem ist, dass die Qualitaet an japanischen Unis oft sehr schlecht ist. Ein Studienkollege (Physiker) hat einen Post-Dok an einer Japanischen Eliteuni gemacht und war ueber das niedrige Niveau und Mangel an akademischer Diskussion entsetzt. Obwohl er wohl gut verdiente, war er froh, wieder wegzukommen.

PS : Vielleicht bist Du mit Japanfragen in einem Japanforum wie embjapan besser aufgehoben

Edit : Es gibt in der Tat 'heissumkaempfe' Stipendien vom Mombusho oder Dt. Institut fuer Japanstudien (www.dijtokyo.org). Bei letzterem findest auch eine Liste von 100 Stipendiaten. Da haben gerade mal zwei Psychologie studiert. Eine forschte ueber "kulturvergleichender Psychologie" und einer mit 'demographischer Wandel'
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> ist das realistisch? - studiumstraum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum