Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Automatisierung zerstört 50% aller Jobs in 20 Jahren
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Automatisierung zerstört 50% aller Jobs in 20 Jahren
 
Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 07:44:18    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
In der Vergangenheit verlagerte sich die Beschäftigung von einem Sektor in den nächsten...nun die Frage an dich Bernadette: Was wird der nächste Sektor sein, in dem die Menschen arbeiten?


Sozialpädagogik??

Nur weil es Dir an Fantasie mangelt, hören andere Menschen ja gottseidank nicht auf neue Dinge zu entwickeln.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 13:03:28    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
In der Vergangenheit verlagerte sich die Beschäftigung von einem Sektor in den nächsten...nun die Frage an dich Bernadette: Was wird der nächste Sektor sein, in dem die Menschen arbeiten?


Sozialpädagogik??

Nur weil es Dir an Fantasie mangelt, hören andere Menschen ja gottseidank nicht auf neue Dinge zu entwickeln.


Joa wie gesagt, die neue Erfindung bzw. der neue Sektor ist noch nicht in Sicht, um die 20 Mio. Arbeitslosen in der EU in Beschäftigung zu bringen. Du vertrittst lediglich die Sicht: Es wird schon irgendwie werden, irgendjemand wird schon was erfinden.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 13:14:09    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
In der Vergangenheit verlagerte sich die Beschäftigung von einem Sektor in den nächsten...nun die Frage an dich Bernadette: Was wird der nächste Sektor sein, in dem die Menschen arbeiten?


Sozialpädagogik??

Nur weil es Dir an Fantasie mangelt, hören andere Menschen ja gottseidank nicht auf neue Dinge zu entwickeln.


Joa wie gesagt, die neue Erfindung bzw. der neue Sektor ist noch nicht in Sicht, um die 20 Mio. Arbeitslosen in der EU in Beschäftigung zu bringen. Du vertrittst lediglich die Sicht: Es wird schon irgendwie werden, irgendjemand wird schon was erfinden.


Hmm, blöd auch, dass man neue Erfindungen nicht schon von weitem kommen sieht, da hat man gar keine Zeit sich drauf einzustellen, oder? Früher war das anders, da hatte Nostradamus das mobile Zeitalter ja wenigstens noch angekündigt aber seit dem Ende des Majakalenders fehlt uns jegliche Vorstellungskraft für die Zukunft, aber finster, finster muß sie werden, das weiß doch jeder!
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 13:26:09    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
In der Vergangenheit verlagerte sich die Beschäftigung von einem Sektor in den nächsten...nun die Frage an dich Bernadette: Was wird der nächste Sektor sein, in dem die Menschen arbeiten?


Sozialpädagogik??

Nur weil es Dir an Fantasie mangelt, hören andere Menschen ja gottseidank nicht auf neue Dinge zu entwickeln.


Joa wie gesagt, die neue Erfindung bzw. der neue Sektor ist noch nicht in Sicht, um die 20 Mio. Arbeitslosen in der EU in Beschäftigung zu bringen. Du vertrittst lediglich die Sicht: Es wird schon irgendwie werden, irgendjemand wird schon was erfinden.


Hmm, blöd auch, dass man neue Erfindungen nicht schon von weitem kommen sieht, da hat man gar keine Zeit sich drauf einzustellen, oder? Früher war das anders, da hatte Nostradamus das mobile Zeitalter ja wenigstens noch angekündigt aber seit dem Ende des Majakalenders fehlt uns jegliche Vorstellungskraft für die Zukunft, aber finster, finster muß sie werden, das weiß doch jeder!


Also mit anderen Worten: Du hast keine Ahnung wo die Menschen in Zukunft arbeiten sollen. Sag es doch einfach.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 13:38:39    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
In der Vergangenheit verlagerte sich die Beschäftigung von einem Sektor in den nächsten...nun die Frage an dich Bernadette: Was wird der nächste Sektor sein, in dem die Menschen arbeiten?


Sozialpädagogik??

Nur weil es Dir an Fantasie mangelt, hören andere Menschen ja gottseidank nicht auf neue Dinge zu entwickeln.


Joa wie gesagt, die neue Erfindung bzw. der neue Sektor ist noch nicht in Sicht, um die 20 Mio. Arbeitslosen in der EU in Beschäftigung zu bringen. Du vertrittst lediglich die Sicht: Es wird schon irgendwie werden, irgendjemand wird schon was erfinden.


Hmm, blöd auch, dass man neue Erfindungen nicht schon von weitem kommen sieht, da hat man gar keine Zeit sich drauf einzustellen, oder? Früher war das anders, da hatte Nostradamus das mobile Zeitalter ja wenigstens noch angekündigt aber seit dem Ende des Majakalenders fehlt uns jegliche Vorstellungskraft für die Zukunft, aber finster, finster muß sie werden, das weiß doch jeder!


Also mit anderen Worten: Du hast keine Ahnung wo die Menschen in Zukunft arbeiten sollen. Sag es doch einfach.


hmm ja ich gebs zu, ich hab die Dampfmaschine auch schon nicht erfunden oder gar kommen sehen...

Meinst Du die Aussage eigentlich wirklich ernst? So nach dem Motto, weitere Innovationen wird es nicht geben können, da bisher noch keiner gesagt hat was er dazu erfinden wird. Ich helf Dir, dieser Erfinder wird erst am 19.02.2021 geboren. Am 15.10.2041 wird er uns aber auf einer Pressekonferenz seine Idee vorstellen...Du kannst also ganz beruhigt weiterschlafen.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 14:00:59    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
In der Vergangenheit verlagerte sich die Beschäftigung von einem Sektor in den nächsten...nun die Frage an dich Bernadette: Was wird der nächste Sektor sein, in dem die Menschen arbeiten?


Sozialpädagogik??

Nur weil es Dir an Fantasie mangelt, hören andere Menschen ja gottseidank nicht auf neue Dinge zu entwickeln.


Joa wie gesagt, die neue Erfindung bzw. der neue Sektor ist noch nicht in Sicht, um die 20 Mio. Arbeitslosen in der EU in Beschäftigung zu bringen. Du vertrittst lediglich die Sicht: Es wird schon irgendwie werden, irgendjemand wird schon was erfinden.


Hmm, blöd auch, dass man neue Erfindungen nicht schon von weitem kommen sieht, da hat man gar keine Zeit sich drauf einzustellen, oder? Früher war das anders, da hatte Nostradamus das mobile Zeitalter ja wenigstens noch angekündigt aber seit dem Ende des Majakalenders fehlt uns jegliche Vorstellungskraft für die Zukunft, aber finster, finster muß sie werden, das weiß doch jeder!


Also mit anderen Worten: Du hast keine Ahnung wo die Menschen in Zukunft arbeiten sollen. Sag es doch einfach.


hmm ja ich gebs zu, ich hab die Dampfmaschine auch schon nicht erfunden oder gar kommen sehen...

Meinst Du die Aussage eigentlich wirklich ernst? So nach dem Motto, weitere Innovationen wird es nicht geben können, da bisher noch keiner gesagt hat was er dazu erfinden wird. Ich helf Dir, dieser Erfinder wird erst am 19.02.2021 geboren. Am 15.10.2041 wird er uns aber auf einer Pressekonferenz seine Idee vorstellen...Du kannst also ganz beruhigt weiterschlafen.


Es ist fraglich, ob eine Erfindung kommen wird, die 20 Mio. Arbeitsplätze schaffen wird und uns den nächsten Arbeitssektor zeigen wird.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 14:05:35    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Es ist fraglich, ob eine Erfindung kommen wird, die 20 Mio. Arbeitsplätze schaffen wird und uns den nächsten Arbeitssektor zeigen wird.


Doch ganz sicher, glaub mir! Rolling Eyes

Selbst die Grünen haben schon vor den negativen Folgen gewarnt!!

Genaueres kann ich Dir nicht sagen, aber der Ort der Erfindung wird sich im Raum Afrika/ Asien befinden. Der Erfinder war Kind westeuropäischer bildungsferner Einwanderer.

http://www.prosieben.de/tv/switch-reloaded/video/nostradamus-tv-2054-clip

Und bitte, behalte die Lottozahlen für Dich, muß ja nicht jeder Lottomillionär werden.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 15:12:27    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Doch ganz sicher, glaub mir! Rolling Eyes


Na wenn du das sagst...
DK1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.12.2012
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 15:16:48    Titel:

Steuerberater sind gefährdet.

Während des Praktikums bei einem Start Up habe ich gemerkt, dass immer mehr Unternehmen lieber ein Sofortware benutzen, das genau die Funktion einer Steuerberatung erfüllt.

20 Jahre?...Weiß ich nicht..Aber auf jeden Fall wird eine Anschaffung solcher Programme für Unternehmen günstiger sein als eine Steuerberatungsgesellschaft...
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5985

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2014 - 18:12:39    Titel:

warum reitet er eigentlich immer auf diesen 20 mio. arbeitslosen rum? bei über 500 mio. einwohnern in der EU entsprechen 20 mio. arbeitslose etwa 4%. die bwl betrachtet 5% als vollbeschäftigung. es gibt ja auch eine natürliche fluktuation.

warum mehr menschen = mehr wachstum bedeutet? was können denn mehr menschen machen, die insgesamt mehr wertschöpfung generieren und mehr geld verdienen? was denkst du wie die schwellenländer so große wachstumsraten generieren?
der deutsche binnenmarkt könnte ohne den export nicht einmal unser aktuelles niveau halten, viele unternehmen würden pleite gehen. das passiert jedoch nicht, weil die weltbevölkerung und damit der weltmarkt fleißig wächst. probleme bekommen wir, wenn endliche ressourcen (z.b. platz oder rohstoffe) knapp werden.

bei z.b. vw sind doch auch nicht alle arbeitslos geworden, obwohl der einsatz von industrierobotern von jahr zu jahr massiv steigt und viel automatisiert. ganz im gegenteil: heute arbeiten für vw allein deutschland 250.000, während es in den 70ern also nach dem "wirtschaftswunder" weltweit grob 190.000 waren (heute weltweit über 500.000).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Automatisierung zerstört 50% aller Jobs in 20 Jahren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum