Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vorbereitung auf das Jura-Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vorbereitung auf das Jura-Studium
 
Autor Nachricht
Infinit-E
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2005 - 01:12:51    Titel: Vorbereitung auf das Jura-Studium

Moinsen,
das Thema gibt es hier zwar in ähnlicher Weise schon, aber ich wollte es mal ein wenig verallgemeinern.
Ich werde evtl. auch bald Jura studieren und wollte daher fragen, ob man sich schon vor dem ersten Semester auf das kommende Studium vorbereiten sollte. Wenn ja, wie? Habe mir bereits die Bücherempfehlungen in diesem Forum durchgelesen und werde morgen oder wann versuchen, mir einzelne Bücher auszuleihen. Meine Frage ist, wie vertieft sollte man sowas dann lesen?? Also nur mal kurz drüber gucken oder schon quasi komplett durcharbeiten?? Und gibt es noch andere Methoden der Vorbereitung? Oder ist es auch hinreichend, wenn man sich gar nicht vorbereitet, also ohne jegliches Vorwissen in die erste Vorlesung geht?

Was meint ihr?
Infinit-E
My
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2005 - 11:52:31    Titel:

Hi!

Also, ich weiss ja nicht wie deine ambitionen sind.
In jura fängt man erstmal bei null an. Ich hatte auch wenig ahnung. Du lernst wirlich alles von anfang an.
Ich weiss nicht, was es nützt scon bücher durchzuarbeiten, weil gerade am anfang, brauch man (finde ich) eine hand die dich etwas führt.
Klar, kannst du dir die durchlesen, aber hab keine angst davor, wenn du 'unvorbereitet' in die erste vorlesung gehst. Bei mir gabs und gibts auch einen, der sehr viel weiss, aber seine ganze , familie ist voller anwälten, aber das sollte dir nicht den mut nehmen.
Außerdem würd ich etwas die zeit genießen , die dir noch bleibt, weil du weisst nicht, ob dir jura wirklich gefallen wird. ( wünsch ich dir natürlich, aber es gibt ja auch viele abbrecher).

Kurz: Les dir die bücher ruhig durch, damit du siehst, was ungefähr auf dich zukommt, aber mich dahinterklemmen würd ich nicht.

Viel Erfolg
My
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2005 - 11:54:08    Titel:

ach ja und wegen dem vertieften lesen:

später, im studium, ist mehr oder weniger sehr intensives lesen angesagt. Manchmal kann in einem wichtigen absatz, ein ganz ganz wichtiger satz stehen und das könnte vielleciht in einer klausur drankommen.
Es hat mir immer viel geholfen gerade im strafrecht die verschiedenen abwandlungen eines falles zu lesen, die in den lehrbüchern meist kleingedruckt sind. die sind wichtig!

LG nochmal
JuraSB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2005 - 13:41:19    Titel:

Hey,
ich würde dir auch empfehlen vielleicht mal kurz drüber zu lesen, aber durcharbeiten würd ich nichts. Die Profs sollten euch zuerst mal auf die richtige Spur bringen und dann könnt ihr schaffen.
Außerdem gibt es soviel Literatur ... genieß die freie Zeit, die wird in den nächsten Jahren knapp!

Ansonsten wird von dir nix erwartet und kein Mensch setzt irgendetwas voraus! Du kannst völlig unbefangen an die Sache rangehen!
black_cat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2005 - 02:39:03    Titel:

ich würd sagen, genieß die zeit vor dem studium noch, in der du nichts vertieft lesen und durcharbeiten musst. das kommt schon früh genug. ansonsten würde ich mich den anderen anschließen. diese maßnahmen fände ich höchsten dann einzig sinnvoll, wenn du wissen willst, ob das gewählte studienfach auch wirklich das richtige für dich ist. aber auch das merkt man auch mE im Studium früh genug.
isno85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 26 März 2010 - 16:18:00    Titel:

Groß selbst Jura-Bücher zur Vorbereitung lesen würd ich nicht - nachher versteht man was falsch und dann macht man sich den Einstieg noch schwerer als er ohnehin ist. Es gibt aber inzwischen ganz brauchbare Crashkurse, die einem die Materie in ungefähr einer Woche vermitteln.

mir fallen da spontan zwei Sachen ein
www.headstarter.de
www.schuelercampus.de

Ist auch glaube ich ganz sinnvoll, wenn man noch nicht weiß, ob man überhaupt Jura machen will. Viel Erfolg mit dem Studium!
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 26 März 2010 - 16:31:02    Titel:

Wow, jetzt werden schon Threads wieder ausgegraben, die seit fast fünf Jahren tot sind. Shocked
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 26 März 2010 - 18:47:25    Titel:

und das obwohl die Suche nicht funktioniert... und man quasi nicht dadurch auf den alten Kram aufmerksam geworden sein kann Very Happy
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 26 März 2010 - 19:02:02    Titel:

Google funzt allerdings noch, und da landet dieser Thread auf dem dritten Rang... Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vorbereitung auf das Jura-Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum