Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anschreiben - ohne bisherigen Kontakt
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Anschreiben - ohne bisherigen Kontakt
 
Autor Nachricht
RedLantern
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2013
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 27 Aug 2014 - 19:31:37    Titel: Anschreiben - ohne bisherigen Kontakt

Üblicherweise sollte im ersten Abschnitt in einem Anschreiben der Bezug auf dem bisherigen Kontakt zum entsprechenden Unternehmen aufgegriffen werden. Aber was ist, wenn man vorher nie einen Kontakt zum Unternehmen hatte und die Praktikantenstelle auf der unternehmenseigenen Webseite gefunden hat? Schreibt man dies dann auch so dahin?
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2014 - 01:07:16    Titel: Re: Anschreiben - ohne bisherigen Kontakt

RedLantern hat folgendes geschrieben:
Aber was ist, wenn man vorher nie einen Kontakt zum Unternehmen hatte und die Praktikantenstelle auf der unternehmenseigenen Webseite gefunden hat? Schreibt man dies dann auch so dahin?


Genau.
Klaro0404
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2014 - 15:38:38    Titel:

Ich finde es immer gut, wenn man die Firma bzw. Personalabteilung bzw. Kontaktperson erst mal anruft und sich erkundigt, ob die Stelle noch aktuell ist. Selbstverständlich muss man sich vorab gut vorbereiten, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dann kann man auch im Anschreiben auf das „nette und informative“ Telefonat hinweisen Very Happy
syc0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2014
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2014 - 17:47:54    Titel:

Total affig und unnötig. Ihr lebt noch im 20. Jahrhundert.
Teli1981
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2014 - 16:00:22    Titel:

Natürlich - man muss nicht zwingend den Ansprechpartner anrufen und nach dem aktuellen Stand fragen. Vielleicht ist er gar nicht zu erreichen? In einem Termin?

Einfach eine ordentliche Bewerbung verfassen und los geht´s... Smile
syc0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2014
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2014 - 22:36:43    Titel:

Ich kann es nur wiederholen: Unnötig. Stell dir vor auf eine Stelle bewerben sich 300 Leute (oder teilweise bis zu 1000 bei z. B. nem geilen Praktikum) und jeder von denen ruft unter irgendeinem dummen Vorwand an nur um sich auf das Telefonat beziehen zu können.

Da müsste jedes Dax-Unternehmen ja noch zusätzlich ein Bullshit-Callcenter aufmachen.

Und von wegen guter Eindruck hinterlassen: Bei 300 Bewerbern merkt sich das keiner, ist auch total unwichtig. Nur die Dokumente zählen.
Klaro0404
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2014 - 09:27:37    Titel:

Irgendwie hast Du auch recht. Man muss einfach nach dem normalen, menschlichen Verstand handeln. Bei einem kleinen Unternehmen würde ich trotzdem anrufen. Vor allem wenn die Kontaktdaten und der Ansprechpartner aufgeführt sind. Bei einer großen Firma ist es schwieriger die Kontaktperson zu erreichen. Sie hinterlassen auch oft keine Telefonnnummer, nur eine Emailadresse. Und klar: ein Anruf hilft nicht weiter, wenn die Unterlagen schlecht sind!
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5732
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2014 - 12:47:13    Titel:

Ein Anruf, nur um etwas derartiges in den Betreff zu schreiben ist auch nicht zielführend und kann auch negativ wirken. Das Telefonat sollte dann auch gut vorbereitet sein und man muss auch einige (intelligente) Fragen parat haben. Das hat dann zwei große Vorteile:

1.) Der Gesprächspartner (und hoffentlich damit auch der Empfänger der Bewerbung) erinnert sich ggf. noch an das Gespräch und

2.) ist es möglich dann auf Basis dieser nicht-öffentlichen Informationen sehr gezielt das Anschreiben zu verfassen.

Wie oft habe ich schon Bewerbungen gesehen, die auf ein Telefonat referenzierten aber der spätere Text damit überhaupt nichts mehr zu tun hatte, sondern schnöder Standard ist. In dem Moment fragt man sich zwei Dinge: Will der Bewerber einen verarschen und in wie weit war das Telefonat von wirklichem Interesse getrieben.
B-52
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2009
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2014 - 09:49:36    Titel:

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf/laut Ihrer Webseite …

und schon ist ein Bezug da.
LoppeSimo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.10.2014
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2014 - 10:07:52    Titel:

...ich nehme Bezug auf Ihre Stellenausschreibung...usw.

Aber anrufen wäre vorher besser Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Anschreiben - ohne bisherigen Kontakt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum