Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Immobilien Portfoliomanagement Gewichtung Faktoren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Immobilien Portfoliomanagement Gewichtung Faktoren
 
Autor Nachricht
Immo001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2014 - 21:45:15    Titel: Immobilien Portfoliomanagement Gewichtung Faktoren

Herr Müller besitzt z.B. an 249 Standorten in Deutschland einen Kiosk und verkauft Zeitungen, Tabak und andere Waren.

Jeder Kiosk erzielt am Jahresende einen bekannten Umsatz. Wir wissen also, ob er wirtschaftlich ist oder nicht.

Jeder Kioskstandort ist unterschiedlich.
Ein Standort ist z.B. in einer Großstadt. Mit einer hohen Einwohnerzahl und Kundenfrequenz erzielt er einen hohen Umsatz und ist wirtschaftlich.
Ein anderer Standort ist nicht an der Haupteinkaufsstraße, sondern einige Nebenstraßen weiter entfernt. Dadurch macht er weniger Umsatz.
Die Größe des Kiosk ist auch unterschiedlich. Ein großer Kiosk zieht mehr Kunden an.
Manchmal befinden sich viele Wettbewerber in der unmittelbaren Entfernung, manchmal gibt es keine Konkurrenz am Standort.

Für den Erfolg spielen also o.g. Faktoren eine Rolle.


Der Eigentümer, Herr Müller, möchte folgendes wissen:

Wie kann ich die Gewichtung der Faktoren - anhand der bestehenden Kioske - errechnen? Welcher Faktor wirkt sich stark/schwach auf meinen Umsatz aus?

In der Zukunft möchte Herr Müller einen weiteren Kiosk eröffnen. Er muss sich entscheiden, ob er in einer Großstadt mit schlechter Sichtbarkeit und viel Konkurrenz eröffnet oder lieber in einer kleineren Stadt in bester Lage. Wie kann er zukünftige Eröffnungen bewerten.

Herr Müller möchte in der Zukunft voraussagen können welcher Umsatz an einem neun Standort zu erwarten ist.

Um wie viel muss sich Faktor A verbessern, damit sich Faktor B verschlechtern kann und das Risiko gleich bleibt. Wie viele Einwohner brauche ich bei einer schlechten/guten Lage um einen errechneten Umsatz zu machen?






Hier meine Idee. Über weitere Gedankengänge bin ich sehr erfreut. Gerne auch Bestätigungen, falls ich auf dem richtigen Weg bin.


Ich habe eine Datentabelle erstellt:

Kiosk 01 / Berlin / 30 m² / 3,5 mio Einwohner / 149.976 Euro Umsatz
Kiosk 02 / Bremen / 48 m² / 0,5 mio Einwohner / 122.543 Euro Umsatz
.
.
.
(249 Datensätze)

Die Faktoren korreliere ich einzeln mit dem Umsatz. Also Spalte 3 (30m², 48m² Größe) mit Spalte 5 (Umsatz). Und dann Einwohner mit Umsatz.
Dann bekomme ich raus, wie sich Spalte 3 zu 5 sowie 4 zu 5 verhält.


Kann ich damit alle Fragen beantworten???
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8094
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2014 - 21:59:48    Titel:

Damit hast du die "weichen" Einflussfaktoren (also die nicht auf einfache Weisr in Messwerten fassbaren) noch nicht im Griff:
Lage an Haupt- oder Nebenstraße, Mitbewerberanzahl und -entfernung.

Gruß
mike
Hausmann
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2009
Beiträge: 2955

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2014 - 23:39:35    Titel:

So ist es, leider. In meinem ostdeutschen Provinzkaff (mit viel Tourismus) können 20 Meter über Leben und Tod entscheiden, prima Spezialitätengeschäfte bankrottgehen oder tranige 1 € Läden florieren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Immobilien Portfoliomanagement Gewichtung Faktoren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum