Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Textgebundene Erörterung - bitte korrigieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Textgebundene Erörterung - bitte korrigieren
 
Autor Nachricht
Kenyaden
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2014 - 15:41:53    Titel: Textgebundene Erörterung - bitte korrigieren

Hallo Leute, erstmal danke im Vorraus wenn ihr mir zu helfen wisst.
Und zwar habe ich eine Textgebundene Erörterung geschrieben und ich bitte euch sie zu korrigieren.

Eröterung nur von Pro: Alexander: http://www.schekker.de/content/pro-contra-schuluniformen

Der Text "Pro Schuluniform" stammt von Alexander. In dem Text stellt sich die Frage was an der Schuluniform gut ist.
Der Autor erklärt einleitend (Z. 1-8 ) warum er für die Schuluniform an Schulen ist. Im Folgenden nennt er (Z. 9-36) Pro Argumente für Schuluniformen an Schulen. Am Ende (Z. 37-46) schreibt er noch was zu den Leuten die Schuluniformen kritisieren.
Es stellt sich zunächst die Frage, ob Schuluniformen wirklich gut sind.
Er nennt ein Faktenargument und zwar, das Studien bewiesen haben, dass durch die Schuluniform die Konzentration steigt und es sich auch Positiv auf ihr Verhältnis zueinander auswirkt.
Dann schreibt er ein Wertargument, dass oft die Kleidung schuld ist, wenn Schüler gemobbt werden, weil sie sich beispielweise nicht die neuste Markenkleidung zulegen können. Danach folgt ein weiteres Wertargument, und zwar, dass die Schüler später in ihrem Berufsleben sowieso eine Uniform tragen müssen oder zumindest einen Dresscode haben.
Zu guter letzt nennt er ein Autoritätsargument, dass die Entscheidung wie die Schuluniformen aussehen sollte, bei den Schülern bleibt.

Ich bin der Meinung, dass eine Schuluniform funktioniert. Ich kann den Argumenten aus dem Text nur zustimmen.
In der Z. 9-12 wird gesagt, dass durch die Schuluniform die Konzentration steigt und das sich das Verhältnis untereinander positiv auswirkt. Das kann der Autor mit einer Studie bekräftigen.
Der Autor hebt hervor, dass die Kleidung oft ein Grund dafür ist, dass Schüler gemobbt werden, weil sie sich keine Markenkleidung leisten können. Der Autor bekräftigt es damit, dass durch die Schuluniform die Kleidung in der Schule den Rang als Statussymbol verliert. Außerdem hat eine Untersuchung an einer kalifornischen Schule gezeigt, dass nach der Einführung der Schuluniformen sogar die Gewalt der Schüler untereinander züruckgegangen ist. Da kann ich nur zustimmen, dass Schüler wegen ihrer Kleidung gemobbt werden, weil ich das selber schon öfters mitbekommen habe, wie Schüler gemobbt werden wegen ihrer Kleidung.
Danach sagt er, dass viele Schüler später im Berufsleben sowieso eine Uniform tragen müssen oder sich an einen Dresscode halten müssen. Das bekräftigt der Autor damit, dass man die Schulkleidung auch lässig gestalten kann, z.B. mit dem Logo der Schule auf der Brust. Das kann ich nur bestätigen, weil ein lässiges T-Shirt jedem steht und es jeder anziehen kann.
Wegen den oben genannten Argumenten bin ich der Meinung, dass Schuluniformen das Leben an einer Schule positiv verändern würden, da wie oben beschrieben keine Kinder mehr gemobbt werden würde und sich jeder mit seiner Kleidung wohlfühlen würde. Deshalb bin ich der Meinung des Autors, dass Schuluniformen funktionieren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Textgebundene Erörterung - bitte korrigieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum