Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mehrheit der Deutschen wendet sich gegen Merkel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Mehrheit der Deutschen wendet sich gegen Merkel
 
Autor Nachricht
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2015 - 16:14:08    Titel:

http://www.cicero.de/weltbuehne/mehr-verantwortung-der-deutsche-wandel-der-sicherheitspolitik/58840
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2015 - 16:24:49    Titel:

was willst du uns mitteilen?
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2015 - 18:45:25    Titel:

Auch mitteilen will ich das:

Merkel sagte auf der Sicherheitskonferenz ja auch, dass damals 1961 auch kein Krieg wegen des Mauerbaus ausgebrochen waere. Die Dinge haetten sich ja fast 30 Jahre spaeter (Mauerfall) in Wohlgefsallen aufgeloest.

30 Jahre wurden die Menschen dort DDR > Die Deutschen Russen -
unterdrueckt und erschossen.

Ein Unrechtssystem, 30 Jahre lang.

DAS ist von Angela Murksel

keine gute Analogie gewesen.... oder etwa doch ????????????
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2015 - 20:04:15    Titel:

Aber mal ne Frage:

Wie wuerdest DU (Ihr anderen auch) denn bzgl. der Ukraine jetzt an Angies Stelle handeln?

Waffenlieferung?

Weiter "nur" Diplomatie?
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2015 - 23:21:34    Titel:

Sanktionen treffen russland härter.
Wenn die amis liefern wollen, mir egal. Deutschland und die EU fährt mit merkels einstellung gut.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2015 - 23:22:15    Titel:

Sanktionen treffen russland härter.
Wenn die amis liefern wollen, mir egal. Deutschland und die EU fährt mit merkels einstellung gut.
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2015 - 14:16:48    Titel:

Unsere Beste:

Kanzlerin Merkel hat einst beteuert, die Griechen-Rettung werde die Deutschen nichts kosten. Das ist nach den geplatzten Verhandlungen kaum mehr zu halten. Top-Ökonomen haben nur noch wenig Hoffnung für Griechenland. (Handelsblatt)
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 18 März 2015 - 18:32:42    Titel:

Fernsehen - Phoenix um 0 Uhr:

Die Eurozone könnte in Bezug auf die wirtschaftliche Leistungskraft der Mitgliedsstaaten nicht unterschiedlicher sein. Aber wie stabil kann dann eine gemeinsame Währung sein? Scheitert Europa wirklich, wenn der Euro scheitert? Wie abhängig ist das politische Europa von seiner Währung? Ines Arland diskutiert in der phoenix Runde mit Udo van Kampen (Bertelsmann Stiftung).
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 18 März 2015 - 19:07:10    Titel:

Multivista hat folgendes geschrieben:
Fernsehen - Phoenix um 0 Uhr:

Die Eurozone könnte in Bezug auf die wirtschaftliche Leistungskraft der Mitgliedsstaaten nicht unterschiedlicher sein. Aber wie stabil kann dann eine gemeinsame Währung sein? Scheitert Europa wirklich, wenn der Euro scheitert? Wie abhängig ist das politische Europa von seiner Währung? Ines Arland diskutiert in der phoenix Runde mit Udo van Kampen (Bertelsmann Stiftung).



Das wirtschaftliche Gefälle ist ja das Hauptargument der Eurogegner, für mich aber das am wenigsten Nachvollziehbare. Innerhalb von anderen Währungsräumen gibt es auch sehr hohe wirtschaftliche Gefälle. Zu Zeiten der D-Mark innerhalb Deutschlands zum Beispiel. Warum ist die D-Mark nicht gescheitert?
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 18 März 2015 - 19:57:16    Titel:

Es ist offensichtlich, das in den Krisenlaendern Suedeuropas das Gefaell noch groesser ist.

Die Frage ist aber:

Wie lange kann sich Deutschland noch entziehen??

Wenn die Transferunion erstmal so richtig wirksam wird, dann zahlen hier auch die unteren einkommen noch mehr fuer die EU(ropa) - Politik!

Die EZB macht schon jetzt sukzessive enteignung - auch in Deutschland !!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Mehrheit der Deutschen wendet sich gegen Merkel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 2 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum